ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

„Free Disk Space“ zeigt Festplattennutzung auf einen Blick

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Im Dezember 2011 haben wir uns das letzte mal ausführlicher mit den für den Mac erhältlichen Festplatten-Füllstandsanzeigen beschäftigt. Damals haben wir uns „Disk Inventory X„, „Grand Perspective„, „WhatSize“ und „DaisyDisk“ angeschaut und euch für eine visuelle Repräsentation der Festplattennutzung empfohlen.

plattenplatz

Die Downloads, auch Disk Diet darf in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben, scannen die Belegung eurer Festplatte nach dem Start in wenigen Sekunden und bieten euch anschließend einen grafisch nett aufbereiteten Überblick der großen und kleinen Speicherplatz-Fresser an. Zwar unterscheiden sich die Design-Ansätze der meisten Kandidaten, unterm Strich jedoch zeigen alle Downloads die Größe von Ordnern und Dateien anhand unterschiedlich farbiger bzw. unterschiedlich großer Blöcke an und helfen euch so dabei, große Platzfresser binnen weniger Sekunden zu identifizieren.

Welche Apps eures iTunes-Ordner benötigen am meisten Platz? Welche Filme habt ihr, irgendwo vergraben im eigenen Home-Verzeichnis, inzwischen schon wieder vergessen? Welcher Bilder-Ordner hat schon gar keine Daseinsberechtigung mehr, verbraucht aber dennoch mehrere Gigabyte eurer SSD?

apps

Fragen, die sich seit wenigen Tagen auch mit „Free Disk Space“ (Mac App Store) beantworten lassen. Der noch relative junge Mac App Store Download wird kostenlos angeboten, scannt eure Festplatte direkt nach dem Start und visualisiert die Auslastung mit unterschiedlich großen Rechtecken.

Gefundene Ordner lassen sich direkt in der Anwendung öffnen und auf ihren Inhalt prüfen, einzelne Dateien können im Finder angezeigt oder in den Papierkorb verschoben werden.

Solltet ihr noch keinen der Eingangs erwähnten Helfer nutzen, dann schaut euch Free Disk Space einfach mal an. Unsere Standard-Empüfehlung bleibt jedoch „Grand Perspective.

Sonntag, 20. Apr 2014, 9:26 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da schaut aber jemand viele Serien :D

  • Istats für den groben Überblick reicht auch :-)

  • Kennt ihr z.B. df und dh? Aber FreeBSD bzw. Darwin ist nicht eure Stärke. Schade.

  • l’art(ikel) pour l’art(ikel)? ich spiele mit und schreibe auch noch einen kommentar…
    inwiefern bieten die tools mehrwert gegenüber der finder-ansicht „alle dateien“, wenn man diese nach größe sortiert? das einzige, was man dadurch nicht findet, sind ordner, die zwar groß sind, aber nur viele kleine dateien beinhalten. kann eines der genannten tools das?
    frohe ostern ans ganze team!

    • ps: der link zu DiskDiet ist tot.

    • Du hast dir die Frage selbst beantwortet: Finder zeigt die Belegung anhand der Dateigröße an, die anderen Tools anhand der Ordnergröße. Finder würde dir so niemals anzeigen, wenn deine Fotosammlung oder Musikbibliothek z.B. über 50% des Festplattenspeichers belegt.

      • Für Photos gibt es iPhoto. Ist eine Library ohne Ordner. iTunes-Lilbrary wird unter Musik/Videos/etc. gezeigt.
        Man braucht diese extra Tools nicht wenn man halbwegs Ordnung behält. Kostet nicht mal mehr zeit.

    • Natürlich haben die Programme einen Mehrwert und der Finder lässt sich ganz gewiß nicht damit vergleichen. Wesentlich obsoleter ist der Ton Deines Kommentars.

      • hallo ROP,
        wollte mich nicht im ton vergreifen. hatte nur den kommentar bereits zum zweiten mal geschrieben* und war etwas ungeduldig. deswegen kommt vielleicht nicht so richtig raus, dass ich nur eine verständnisfrage hatte.
        sorry!
        * es scheint hier einen filter zu geben, der auf bestimmte suchwörter reagiert – z.b. der name des forums …

  • also bei mir wird nur ein leeres graues Fenster angezeigt, wenn ich das Programm installieren und öffne. Ich sehe zwar links die HDD, aber kein Inhalt im rechten Frame…. (nutze OSX 10.9.2, MacBook Pro Retina late 2013).

    Irgendwas scheine ich wohl falsch zu machen…

  • Benutze Omnidisk. Finde ich am einfachsten.

    • danke für den tipp! OmniDiskSweeper macht genau das, was ich gesucht habe: es listet die ordner nach ordnergröße. die darstellung der anderen apps (z.b. FreeDiskSpace) in unterschiedlich großen und ineinander verschachtelten rechtecken finde ich unübersichtlich, zumal die ordnernamen nicht immer ausgeschrieben sind.
      was es – systembedingt – nicht kann, ist die ordner anderer benutzer zu erfassen (da diese ja gesperrt sind). kann man aber mit einem admin-account in den ordner-berechtigungen des finders ändern (z.b. auf leseberechtigung setzen, nach unten vererben).

    • Danke Airbag, nach solch einem Tool habe ich auch gesucht. Das gibt für meine Augen den schnellsten Überblick.

  • Na super. Jetzt habe ich den richtigen Link zu Disk Diet gerade gepostet, und mal wieder wurde das Posting nicht zugelassen… :-( Was habt Ihr hier für seltsame Zensurvorgaben?

  • Was ist denn eine „Standard-Empüfehlung“
    :)

  • Besten Dank für die Tipps! Ich bin erst vor kurzem auf Mac umgestiegen und habe gerade in den letzten Tagen so ein Programm gebraucht. Klar kann man alle diese Apps auch selber finden, aber mit etwas Führung durch den Software-Dschungel kommt man einfacher und schneller zum Ziel.

  • Ich finde ja der Omni Disk Sweeper sollte hier noch Erwähnung finden, ebenfalls kostenlos und schön klein.

  • Kleiner Bug-Report: Seit dem ersten Start des Programms habe ich ca. 70 GB zusätzlichen Platz freigemacht (laut Finder). Trotzdem zeigt das Prog. immer noch genauso viel freien Plattenplatz wie beim ersten Start an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5723 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven