ifun.de — Apple News seit 2001. 28 599 Artikel
Kostenlos dank Kooperation

Formel-1-Rennen „Großer Preis der Eifel“ kommt live auf YouTube

37 Kommentare 37

Der „Große Preis der Eifel“ wird am 11. Oktober live und kostenlos auf YouTube übertragen. Das Videoangebot ist Bestandteil einer neuen Partnerschaft zwischen der Google-Tochter und Formel 1 und wird auf dem YouTube-Kanal der Formel 1 zu sehen sein.

423982

Bilder: Formel 1 / Mark Thompson/Getty Images

Ziel der Kooperation sei es, die Medienvertriebsstrategie und das digitale Angebot des Unternehmens weiter auszubauen, um die Formel 1-Fangemeinde zu vergrößern. Hierbei spielt natürlich auch COVID-19 eine tragende Rolle. Aufgrund der Pandemie musste der Tourplan für die Formel 1 ordentlich umgekrempelt werden, dabei rutschte auch der deutsche Standort wieder ins Programm. Im Oktober wird auf dem Nürburgring erstmals seit sieben Jahren wieder ein Formel-1-Rennen ausgetragen.

Die neue Namensgebung „Großer Preis der Eifel“ entstand wohl eher aus der Not heraus. Die Namensrechte für den „Großen Preis von Deutschland“ oder auch „Deutschland-Grand-Prix“ sind noch an den beim neuen Rennen nicht involvierten Partner AvD gebunden.

Mit Formula 1 bietet die Formel 1 eine für iPhone und iPad optimierte iOS-App an, die ausführliche News, Ergebnisse und weiterführende Analysen der Rennen verspricht – allerdings im Zusammenhang mit monatlichen Abo-Gebühren.

Freitag, 31. Jul 2020, 11:42 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gute Nachricht! RTL ist eigentlich „unguckbar“.

    • Finde ich nicht, aber so oder so ist das ja die letzte Saison bei RTl

      • Leider seit Jahren langweilig…

      • Findest Du nicht?
        – Die Moderatoren erklären wirklich jedes Mal die Regeln. Wird beim Fußball, Tennis usw. auch nicht gemacht.
        – Während des Rennens sehen die Moderatoren viele Ereignisse im Rennen nicht, oder Interpretieren sie falsch.
        – Viel zu oft Werbung. Und wirklich immer genau dann, wenn tatsächlich mal überholt wird, oder etwas anderes Wichtiges, Rennentscheidendes passiert.

      • Nun ja, wer schon mal im Oktober in der Eifel war, kann schon von Spannung für das Rennen sprechen :D

      • Dann mit Zatoo und VPN nach Österreich schalten Tolle Kommentatoren und nicht das Geplapper von H. Wasser. Und alles ohne Werbung

    • Absolut. Die Werbung kann man nicht unpassender einspielen, und keine Dynamik.
      Und so sehr ich Wasser / Danner zu Schumi Zeiten geliebt habe, erzählen die nur noch dünnes. Die erkennen ja nicht mal die Fahrer und verwechseln diese. Wenn ich als Fan das schon besser kann, als die die das den ganzen Tag machen …

      Ich freue mich auf YT, immerhin ist die F1 Pro immer noch nicht auf den ATV, und vllt bleibt es kostenlos auf YT.

    • Formel1 bei RTL, boah bin damit aufgewachsen, klar die Werbung nervt aber das war immer toll mit Heiko Wasser und Christian Danner. Alle Sympathisch, die auf Premiere/Sky kannte ich nie.

      • F1 auf RTL kann man nur mit abgeschaltetem Ton ertragen, das Gelabbere von Danner/Wasser geht mir so auf die Nerven. Immer wieder die selben dämlichen Fragen.

        Ich hab ein Zeitlang F1 bei Sky geschaut, Marc Surer als Co-Mod hat erheblich mehr Ahnung von der F1, weil er selber lange dort gefahren ist, zudem hält er mit seiner Meinung nicht zurück was andere Co-Mods im deutschen ÖR-TV ja schon mal den Job gekostet hat
        Mittlerweile ist F1 aber sowas von uninteressant geworden, da schu ich mittlerweile die amerikanische Nascar-Serie.

        Das F1 auf YT kostenlos bleibt – never, das wird eine einmalige Aktion bleiben. Sky hat die Übertragungsrechte für die F1 ab 2021 und die werden einen Teufel tun, Konkurrenz zu dulden. Die F1 ist ein geldgieriger Haufen, ohne TV-Gelder können die zumachen.

  • Nicht böse verstehen, aber ich habe mich gerade gefragt, was diese Nachricht mit Apple/ifun.de zu tun hat. Nur weil es eine begleitende App gibt? Ansonsten kann ich keinen Zusammenhang erkennen.

  • Ich habe vor kurzem noch das F1 TV Pro Abo abgeschlossen. Mittlerweile hat Sky die Exklusivrechte und F1 TV Pro ist nicht mehr buchbar.

    Habe jetzt die ersten Rennen über die F1 TV Pro Apps geschaut. Für mich sind die Apps nicht akzeptabel. Die Stabilität ist wirklich schlecht, Navigation umständlich, kein Bild-in-Bild am iPad, keine ATV App, AirPlay ist de facto nur am iPhone nutzbar, da bei AirPlay vom iPad permanent Untertitel (nicht deaktivierbar!) eingespielt werden und durch AirPlay fehlt 5.1 Sound und UHD.

    Ich werde wohl zur nächsten Saison zu Sky gehen müssen. Die haben ihr Angebot jetzt überarbeitet und so wird das reine Sportangebot einigermaßen bezahlbar. Da gibts dann UHD, TimeShift, 5.1 Sound…

    • Werde nächstes Jahr ebenfalls Sky abonnieren.
      Soll ja auch einen extra Sender dafür geben.

      • Eigenen Kanal war ja früher mehr oder weniger auch schon, mal sehen ob man wieder das ganze Sport Paket braucht.. da zahlt man den ganzen Fußball Quark gleich mit.. die Wochenend Tickets waren mit 20€? mit ebenso zu teuer…

    • Ich gucke die Rennen immer auf Sky F1 UK… finde ihr Angebot super, sehr kompetente Kommentatoren und einfach insgesamt Unterhaltsam. Aber halt alles auf Englisch, das ist wohl auch nicht gerade jedermanns Sache. Für mich passts.

    • UHD sagt leider nix über die Qualität und Datenrate aus. Netflix zieht bei mir bei Inhalten in hoher Auflösung (EGal wie die da heist) ca 20000 mb/s
      Was sky einem manchmal verkauft hat mir nie so richtig gefallen

  • Die Vorberichte und die Kommentare finde ich bei RTL besser, als bei Sky. Schumacher und der andere Typ im Studio sind einfach nur langweilig. Ich schalte nur zu Sky, wenn RTL Werbung bringt. ;-)

    • So habe ich es damals gemacht, als F1 parallel auf Eurosport lief. Allerdings dann nur im Werbeblock bei Eurosport zu RTL geschaltet. ;-)

      • Das muss aber schon einige Jahre her sein.
        Ich hoffe ja, wenn nur noch Sky F1 bringt, dass sie die Berichte verbessern.

  • Ich habe F1 immer RTL aufgenommen und zeitversetzt geschaut und konnte so die ätzende Werbung vorspulen. Mittlerweile finde ich aber F1 ziemlich uninteressant. Zu viele Regeln, irgendwie keine Spannung mehr drin. Wenn da mal zwei Autos aneinander geraten ragt sofort das „Verkehrsgericht“. Alles sehr verweichlicht. Die sollten die Reifen freigeben, das nachtanken und vor allen Dingen die Telemetrie zur Box verbieten. Die fahren doch mittlerweile wie ferngesteuert. Für solche Veranstaltungen werde ich kein Geld für irgendein Abo bezahlen. Vor zehn Jahren hätte ich es mir überlegt. Schade.

  • TeeTassenTrüffel

    Motor“sport“ ist echt das letzte was irgend jemand braucht….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28599 Artikel in den vergangenen 6859 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven