ifun.de — Apple News seit 2001. 24 045 Artikel
Ehemals "Fruity Loops"

FL Studio 20: Musikproduktions-Komplettpaket jetzt auch für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Das Musikproduktions-Tool FL Studio blickt mittlerweile auf mehr als 20 Jahre Entwicklung zurück. Mit der nun erhältlichen Version 20 wird erstmals auch macOS offiziell unterstützt.

Ehemals unter dem Name „Fruity Loops“ gestartet, sieht sich FL Studio als professionelles Werkzeug für die Musikproduktion. Dementsprechend populär besetzt ist die Liste der „FL Studio Power Users“, darunter auch der kürzlich verstorbene schwedische DJ Avicii.

Fl Studio

Die belgischen Entwickler von FL Studio sehen ihre Software-Musikproduktionsumgebung als Komplettpaket, das alles beinhaltet, was man braucht um Musik in professioneller Qualität zu komponieren, zu arrangieren, aufzunehmen, zu bearbeiten und fertig abzumischen.

FL Studio steht als Testversion auf der Webseite der Entwickler zum Download bereit. Lizenzen gibt es abhängig vom Leistungsumfang zu Preisen zwischen 89 Euro und 793 Euro. Für Mobilgeräte bieten die Entwickler mit FL Studio Mobile eine für iPhone und iPad optimierte, im Funktionsumfang eingeschränkte Version zum Preis von 14,99 Euro an.

Laden im App Store
FL Studio Mobile
FL Studio Mobile
Entwickler: Image Line Software
Preis: 14,99 €+
Laden
Montag, 28. Mai 2018, 21:15 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Avicii heißt er :) nicht Avivii ^^

    Aber schöner Artikel. Fl studio hatte ich mal getestet aber für mich viel zu umfangreich aber es ist auch nicht so für den normalo gedacht ^^

  • finally.. das ich das noch erleben darf! ;) hatte früher fl studio 6 über bootcamp auf meinen alten imac am laufen gehabt. irgendwann hat mich bootcamp angeschi**en und ich bin wieder zurück zu meinem mpc 2000xl, inzwischen mpc live.. liebe dieses teil. trotzdem seit dem ich gehört habe das I-L an einer nativen mac version arbeitet, hab ich die entwicklung immer wieder mitverfolgt. naja, habe es nun vor zwei tagen gekauft.. uuuuund, zum glück noch vorher in meinem alten account reingeschaut, dem auf dem die 6er lizenz lief.. konnte mit der lizenz von der 6er producer edition auf die 20er signature für nur 149$, statt 299$ upgraden. :)

  • Warum sollte FL Studio nicht auch für normalos gedacht sein? Das ist quatsch.

    Damit könnte jeder, wenn Talent vorhanden ist natürlich, professionell Musik erstellen. Dasselbe gilt in meinen Augen für Logic, Cubase und anderen. Der workflow oder die Art wie man Musik erstellt ist unterschiedlich und da liegt meistens das erste Problem.

    Deswegen bin ich z.B. auch seit Version 3.x Logic User, gefällt mir am besten. Aber FL Studio werde ich mir wegen dem einen oder anderen Plugin trotzdem kaufen.

  • FL Studio ist für mich eine der besten der daw Was diese Software ausmacht ist der gute zuverlässige Support .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24045 Artikel in den vergangenen 6145 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven