ifun.de — Apple News seit 2001. 38 559 Artikel

Update bringt neuen Menüpunkt

Fire-TV-Geräte mit besserer Übersicht für Live-TV-Inhalte

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Amazon erweitert die Menüleiste der „Fire TV“- und „Fire TV Edition“-Geräte um den neuen Bereich „Live“. Unter diesem Menüpunkt stehen fortan nicht nur Live-TV-Apps und -Inhalte – sondern sofern verfügbar – auch die integrierte Senderliste und die Live-TV-Einstellungen an zentraler Stelle bereit.

Fire Tv Neuer Menuepunkt Live

Neben den Live-TV-Inhalte und -Apps bietet der neue Menüpunkt auch Zugriff auf – sofern vom Gerät unterstützt – lineare Fernsehsender und Prime Video Channels. Die Inhalte sind dabei nach der für Fire TV üblichen Struktur in Reihen gegliedert, die einzelnen Kategorien umfassen Bereiche wie „Zuletzt verwendete Kanäle“ oder „Live-Sport“ sowie eigene Reihen für die Sender von voll integrierten Apps. Zum Start werden hier waipu.tv, Red Bull TV und Pluto TV unterstützt.

Amazon zufolge hat die Verteilung der Updates bereits begonnen. In den nächsten Wochen soll der neue Tab auf allen „Fire TV“- und „Fire TV Edition“-Geräten in Deutschland zur Verfügung stehen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Nov 2019 um 11:27 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • OT: Sind die ARD und ZDF-Livestreams bei euch auch regelmäßig Pixelig und haben Aussetzer? Netflix läuft super, aber die beiden Apps machen Probleme. Kennt da jemand vielleicht eine Möglichkeit? Vielleicht die Stream-Adressen in einer bestimmten Streamingapp hinterlegen?

    • Ja aber liegt daran, dass zu viele schauen. Das ZDF hat sich doch erst beschwert, dass es ihnen langsam zu teuer wird, da sie für jeden Stream draufzahlen. Man solle doch bitte über NormalTV schauen und nicht übers Netz. Naja, kann man von halten was man will.

    • Habe da bisher keine Probleme feststellen können.

      Aber der Netflix Vergleich hinkt.

      Du vergleichst hier einen Live-Stream mit einem Abruf, letzteres kann in Ruhe im Hintergrund vorladen, ein Live-Stream nicht.

      Hast du z.b. eine nicht stabile Internetleitung, kann es sein, dass du dies bei Netflix gar nicht merkst, bei Live-Streams allerdings sehr stark.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38559 Artikel in den vergangenen 8310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven