ifun.de — Apple News seit 2001. 25 401 Artikel
"Clamshell Mode" ohne Display

Fermata: Mini-App verhindert MacBook-Ruhezustand beim Zuklappen

21 Kommentare 21

Das kleine Mac-Tool Fermata verhindert den Ruhezustand von MacBooks beim Zuklappen des Bildschirms. Apple selbst hat mit dem Betrieb seiner Notebooks in zugeklapptem Zustand ja grundsätzlich keine Probleme, von Haus aus wird der „ Modus für den Betrieb mit geschlossenem Display “ aber nur aktiviert, wenn ein externer Bildschirm und externe Eingabegeräte angeschlossen sind.

Wofür soll es also gut sein, das Notebook nicht schlafen zu legen, wenn es zugeklappt ohnehin nicht genutzt werden kann? Der Fermata-Entwickler hat die App aus der Not heraus entwickelt, nachdem er während seiner Tätigkeit als DJ den Ruhezustand des Notebooks einmal versehentlich mitten im Set aktiviert hatte, indem er seine Kopfhörer darauf ablegte.

Wie bitte? Genau. Das Thema wird gerade wieder auf der Diskussionsplattform Reddit diskutiert, ist genau genommen aber ein alter Hut. Apples Notebook-Modelle vor 2016 reagieren teils sehr empfindlich auf den Einfluss von Magneten. Hintergrund ist die Tatsache, dass Apple das automatische Aktivieren des Ruhezustands durch Magnetschalter realisiert, die den zugeklappten Deckel erkennen. Bei älteren Geräten genügt es teils schon, wenn man die AirPods in der Hosentasche und das MacBook auf dem Schoß hat, um diesen Schalter auszulösen und den Ruhezustand zu aktivieren.

Freitag, 01. Mrz 2019, 13:38 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Shame on you Apple, dass man dafür Drittanbieter Apps benötigt…

  • Der Ruhezustand mit angeschlossenem Bildschirm wird aber auch nur dann verhindert, wenn gleichzeitig ein Netzteil angeschlossen ist.

  • Das passierte mir immer wieder mit der magnetischen Schließe des Armbandes meiner AppleWatch.

    • Hätte Apple mal besser 2 Sensoren, an verschiedenen Stellen untergebracht und mit 2 Magneten gearbeitet, wäre das Problem schon mal nicht … aber die Kosten … :-))

  • Eigentlich unfassbar das sowas einfaches nicht einstellbar ist. Windows Standard seit 1995.

    Und alle die sich gleich aufregen, ich habe ein macbook Air und einen Mini.

    • Bei Windows ist es dafür meines Wissens nach nicht realisierbar, dass der Ruhestand nur bei angeschlossenem externen Display verhindert wird und ansonsten normal aktiviert wird, die es beim Mac Standard ist.

      • Soweit ich weiß, Jonas, ist Windows noch nicht im Rentenstadium.

        Könnte es vielleicht sein, daß Du in Deinem Kommentar das Wort „Ruhe zu stand“ meintest? … … …

      • Selbstverständlich, momotaro ;)
        Ich denke aber, dass trotz dieses Typos und des „die“ statt „wie“ im letzten Teilsatz der Kommentar verständlich ist

  • Mir wäre es ja am liebsten, dass das Macbook trotz angeschlossenem Monitor und Stromkabel in den Ruhezustand geht, wenn ich es zuklappe.
    Gibts dafür eine Lösung?

    • Leg‘ einen kleinen, flachen Magneten ( so einen 2 Millimeter dicken, die es für Kühlschränke als Souvenirs gibt ) am MBP ans Ende der Tastatur links.

      Bei angeschlossenem Bildschirm und externer Tastatur, sowie geöffnetem Deckel des MBP’s ( was für die Kühlung gut ist ), schaltet sich der Bildschirm des MBP dann ab, und die GPU arbeitet nur noch für den angeschlossenen Bildschirm.
      Ruhezustand funktioniert dabei völlig unabhängig.
      :-)

      • Danke für den Tipp. Aber es ging ja darum, dass wir auch bei einem angeschlossenem externen Bildschirm das Macbook schließen möchten, um es in den Ruhezustand zu schicken. Durch den externen Monitor geht es beim Schließen nämlich nicht in den Ruhezustand.

      • @Duzzy

        Doch, mit dem externen Magneten, ohne dass du das MBP schliesst, funktioniert alles wie es soll … allein, stimmt schon, mit der Zeit musst du etwas Staub wischen, aber für die Lüftung des MBP, ist ein geöffneter Deckel vieeel besser.

  • Ich lege seit 15 Jahren mit dem Macbook (früher Powerbook) auf aber so ein Blödsinn ist mir noch nie passiert. Ich gehe vor dem Set in die Energiespareinstellungen und deaktiviere alles. Fertig. Und irgendwelchen Krempel auf das Herzstück der gesamten DJ Anlage zu legen, wie kann man so blöd sein?!

  • Ähnliche App, die ich seit Jahren mag: NoSleep.

    Darüber hinaus sieht es im Büroalltag peinlich aus, wenn hochdotierte IT Spezies mit aufgeklappten Notebooks durchs Haus laufen.

  • Ist es unproblematisch ein MacBook Air (Bj ’14) geschlossen zu betreiben oder kann es zu heiß werden? Gibt es da je nach Modell Unterschiede hinsichtlich Hitzeentwicklung und -ableitung (MBA, MBP etc)?

    • Interessante Frage. So wie ich verstanden habe wird beim MacBook Air über die Tastaturschlitze „gelüftet“. Irgendwer hat mir mal gesagt „nicht machen“, aber andererseits wird die Funktion wie schon erwähnt von Apple unterstützt sobald du einen externen Bildschirm + Peripheriegeräte + Stromanschluss angeschlossen hast.

      • Siehe mein Post weiter oben.

        Ich mach‘ dies so seit über 10 Jahren.
        Magnet weggenommen, Bildschirm am Notebook geht wieder an, GPU bedient wieder beide Bildschirme.

        Lüftung, kann man anbei auch gut über das Tool „smcFanControll“ regulieren und kontrollieren.

        Und nein, schadet auch keiner HDD, der kleine Magnet.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25401 Artikel in den vergangenen 6361 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven