ifun.de — Apple News seit 2001. 26 514 Artikel
"Freu dich auf mehr Internet"

Unitymedia bietet Wunsch-Internetgeschwindigkeit zum Probierpreis

32 Kommentare 32

Unter dem Motto „Freu dich auf mehr Internet" bietet Unitymedia derzeit preislich attraktive Probeangebote für seine Internettarife an. Kunden können ihren Wunschtarif bis maximal 400 Mbit/s ein Jahr lang zum Monatspreis von 19,99 Euro ausprobieren und sich erst dann für eines der angebotenen Pakete entscheiden.

Unitymedia Probeangebot

Wer sich für einen der drei Tarife im „Freu dich auf mehr Internet"-Angebot entscheidet, surft ein Jahr lang zum Preis von 19,99 Euro pro Monat. Im Anschluss an das Probejahr können Kunden ihren Tarif behalten oder sich für einen höheren, bzw. niedrigeren, Tarif entscheiden. Voraussetzung: Sie äußern den Wechselwunsch vor Ablauf der ersten zwölf Monate. Zur Wahl stehen die Tarife 2play START 30, 2play JUMP 150 und 2play FLY 400 sowie 3play START 30, 3play JUMP 150 und 3play FLY 400. Bis zum 5. Mai 2019 beinhaltet das aktuelle Angebot für alle 3-play Tarife zudem einen Rabatt von 5 Euro monatlich. Darüber hinaus entfällt für alle Neukunden im verlängerten Aktionszeitraum auch weiterhin die einmalige Anschlussgebühr von 69,99€.

Unitymedia ist als Kabelnetzbetreiber in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen aktiv. Unter der Bezeichnung 2play bietet das Unternehmen Kombi-Pakete mit Internetzugang und Telefonanschluss, die Variante 3play beinhaltet zudem noch Kabel-TV.

Hinweis: Wundert euch nicht über die unterschiedliche Namensgebung. Offenbar hakt es bei der Umstellung der Webseite auf das neue Aktionsmotto noch etwas.

Freitag, 01. Mrz 2019, 11:55 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin mit UM zufrieden aber DS-Lite ist Müll. Würde ich bei einem Neuvertrag direkt auf Dual Stack hochstufen.

    • Wenn man nett fragt bekommt man idr wieder eine ipv4 Adresse

      • Nett nachfragen hilft da leider wenig, wenn man einen Vertrag nach 2013 abgeschlossen hat. Da gibt es keine Ausnahmen mehr.

        Aber mit dem hinzubuchen der powerupload Option oder alternativ der Telefon Komfort Option kann man sich ipv4 einrichten lassen. Das geht dann innerhalb von 24 Stunden ohne Probleme.

      • Ich habe deswegen damals extra einen Business Vertrag abgeschlossen, um noch ne ipv4 Adresse zu bekommen.

      • Was ist eigentlich der Vorteil von Ipv4 gegenüber Ipv6?

      • Der Vorteil existiert, wenn man von nicht IPv6-fähigen Geräten versucht, auf die Geräte zuhause (NAS, Server etc.) zuzugreifen.

    • Kannst du doch mit Power Upload bestellen

      • Ich habe Powerupload und trotzdem gibt es keine Chance mehr auf ne IP4 Adresse. Da werden wohl alle irgendwann umgestellt.
        Ich habe wochenlang diskutiert und werde demnächst wieder auf den Businessvertrag umstellen….

    • Das ist nicht möglich. Außer über Unitymedia Business

      • Nun, zumindest vor 2 Monaten war es noch möglich, denn da ich es gemacht habe. Man muss zwar genau nachfragen, und man telefoniert ggf. auch noch mehrfach mit UM (mit entsprechender Wartezeit in der Schleife) und man muss dann noch Desinformationshürden überwinden („geht nicht mit eigenem Router“), es ging dann aber letztlich alles doch. Und zu meiner Überraschung waren alle Call-Center Mitarbeiter bemüht und haben ggf. woanders nachgefragt. Einfach beharrlich und freundlich bleiben und es klappt vielleicht…

  • „Bis zu 400Mbit“ klingt doch für den größten Teil der Bevölkerung wie blanker Hohn, kann man doch in weiten Gebieten schon froh sein wenn man „bis zu“ 16MBit bekommt… Aber Kupfer ist eben eine ganz tolle Zukunftstechnologie, Gigabit Internet braucht kein Mensch und überhaupt sollte man wieder mehr Briefmarken sammeln und Tauben züchten. Mit Letzteren wären zumindest die Verbindung zum Nachbarort deutlich schneller und stabiler als mit den aktuellen Internetleitungen.

  • Bietet Unitymedia jetzt ohne Unterbrechung seit mindestens Dezember 2018 so an.

  • Ich werde schon seit November im Radio von der Werbung angebrüllt?!? Mehr Internet für dein zu Hause für 19,99€

    • Klingt alles etwas nach „sponsored post“ hier, wobei ich das von ifun eigentlich nicht kenne.

      Unreflektiert die UM-Werbung durchgereicht, ohne Nachrecherche, wie lange das schon so ist, ob und wie es für Bestandskunden gilt usw.

      • Weder noch. Ich dachte, das Angebot ist hier und da für jemanden interessant. Die hatten ne Pressemitteilung geschickt, die aber mir falschen Angaben gespickt war. Auf meine Nachfrage hin habe ich keine Antwort mehr bekommen, aber die Aktionsseite ist ja – wenngleich noch mit dem falschen Text – online. Dass das schon seit Monaten läuft war mich tatsächlich nicht bewusst, ich dachte die wärmen das nach einer Unterbrechung nochmal auf.

  • Bekomme als Bestandskunde angezeigt das ich von meinem aktuellen Tarif wechseln kann. Muss aber Anschlussgebühr bezahlen.

    Hab ich was übersehen?

  • Meine Wunschgeschwindigkeit ist -mindestens!-: Lichtgeschwindigkeit; realiter: < Echtzeit.

  • Wenn die Heini’s mal aus ihren 3 Bundesländern rausgebrochen kämen – so verstehe ich die Werbung für ein Produkt einfach nicht, das nur ein paar Leute in Deutschland nutzen können.

    • Wie sollen sie das denn machen bitte? Die Grenzen sind festgesetzt und die Erweiterung ist nur möglich indem man zum Beispiel Kabel Deutschland oder ander kauft.
      UM ist halt Netzbetreiber in den Ländern. Denen gehören die Kabel. Einzig und allein. Und in den anderen Gebieten gehören die Kabel eben anderen Firmen. Ist nicht wie bei der Telefonleitung, wo theoretisch jeder Anbieter auf die Leitung kann.

  • Meine 3 play vertrag werde erhöht am Anfang des Jahres. Bei jede Störung die sich über Tagen hinausgezögen hat kam keinen Entschuldigung oder Minderung beim monatsabrechnung. Kunden mit rabatten anlocken ja aber Kundenservice ist miserabel.

  • Selbst geschenkt würde ich nicht mehr zu Unitymedia zurückgehen. Jedes Mal wenn ich von der Arbeit nach Hause kam hatte ich Angst, dass wieder irgendwas nicht funktionierte. In 2 Jahren waren soviele Techniker bei mir Zuhause, dass meine Nachbarn dachten ich betreibe ein illegales Bordell.

    • +1
      Hab für die Unitymedia-Techniker schon ein eigenes Zimmer eingerichtet, damit sie zwischen ihren Einsätzen bei mir nicht immer nach Hause fahren müssen

    • Die Unterschiede sind immer Interessant. Ich hatte in 3 Jahren genau 2 Internetausfälle. Einer davon war nach ner Stunde erledigt, der andere Ausfall ging einen ganzen Abend. Techniker war nicht ein einziges Mal nötig. Und von Geschwindigkeitsproblemen bin ich bisher auch verschont geblieben – hatte bisher immer fullspeed. Wenn ich sowas lese bekomm ich ein bisschen bammel vor meinem Umzug.

      • Das fing damals schon damit an, dass der erste Techniker keine Lust hatte die Dämpfungswerte korrekt im Keller einzustellen und stattdessen Wiederstände zwischen Dose und Modem gepackt hat. Weil jetzt aber ein Modem mehr am Hausanschluss angeschlossen war, hatte ein Nachbar über mir plötzlich Internetausfälle. Für ihn kam ein Techniker der im Keller alles korrekt einstellte, woraufhin mein Anschluss nicht mehr funktionierte. Unitymedia hat dann einen Techniker einer anderen Firma zu mir geschickt, der meinen Anschluss zum Laufen brachte, aber den meines Nachbarn wieder „kaputt“ gemacht hat. Das ging dann etliche Male so weiter bis ich durch einen Zufall dahinter gekommen bin.

        Aber selbst danach gab es dauernd Ausfälle. Es hieß immer, dass irgendwo (mehrere Straßen weiter!!) eine Einstrahlung vorliegen würde. Dadurch hatten wir Internetausfälle, Verbindungsabbrüche beim telefonieren usw. Unitymedia hat es teilweise mehrere Monate lang nicht geschafft die Einstrahlung zu lokalisieren und zu beheben. Wenn ein Mieter aus unserem Haus ausgezogen oder neu eingezogen ist, haben wir alle den Atem angehalten, weil ein neuer Unitymedia Anschluss immer bedeutete, dass bei irgendeinem anderen im Haus Probleme auftraten.

        Leider war Unitymedia lange Zeit die einzige Alternative. Aber als die Telekom hier dann ausbaut hat, bin ich sofort gewechselt. Und ich habe es bis heute nie bereut. Der Media Receiver ist tausend Mal besser. Das Internet stabiler. Meine Nachbarn haben immer noch ständig Probleme. Mittlerweile hat sich sogar die Hausverwaltung eingeschaltet. Manche Nachbarn hier können noch nicht einmal mehr störungsfrei Fernsehen gucken.

        Ja, du solltest Angst vor deinem Umzug haben. Anscheinend ist die Kabeltechnik doch etwas anfälliger gegenüber Störungen als DSL. Und was heute noch super gut funktioniert, kann morgen schon zum Totalausfall werden.

        Nein Danke, ich bin geheilt von Unitymedia.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26514 Artikel in den vergangenen 6540 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven