ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
Neu von Feral Interactive

Rennsimulation F1 2016 für Mac kommt am Donnerstag

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Die Rennsimulation F1 2016 für iOS war ohne Frage eine der erfolgreichsten Spiele-Neuerscheinungen des vergangenen Jahres. Diese Woche wollen die Entwickler nun eine Mac-Version des Spiels nachreichen.

F1 2016 Mac 1

F1 2016 für iOS ist das offizielle Videospiel zur Formel 1 und steht als Universal-App einmal gekauft neben iPhone und iPad auch auf Apple TV zur Verfügung. Das Gebotene wird dem Preis von 9,99 Euro absolut gerecht, so könnt ihr die komplette Rennsaison durchspielen und alle 21 offiziellen Strecken befahren, wahlweise im schnellen Einzelrennen oder im Meisterschaftsmodus inklusive Training und Qualifikationsläufen.

Für den 6. April hat Feral Interactive nun die neue Mac-Version des Spiels angekündigt, die auf Basis von Apples aktueller Grafik-Engine Metal basiert. Die Systemvoraussetzungen liegen bereits vor, so ist mindestens ein 2,8 GHz Intel Core i5 Prozessor mit 8 GB RAM und eine 2GB NVIDIA 680/AMD R9 280M/Intel Iris 540 Grafikkarte nötig, optimal ist den Entwicklern zufolge aber ein 3,3 GHz Intel Core i7 Prozessor mit 16 GB RAM und eine 4 GB AMD R9 395X Grafikkarte.

F1 2016 Mac 2

Auf der Webseite von Feral Interactive gibt es bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das Spiel:

  • Erschaffe in F1 2016 deine eigene Legende mit dem umfassendsten Karrieremodus, den Codemasters jemals in einem Spiel untergebracht hat – er umfasst bis zu 10 Saisons.
  • Mit dem kultigen Safety Car und dem virtuellen Safety Car, dem Fahrerlager, den Schlüsselfiguren aus der Welt der FORMULA 1™ und all den Fahrern, den Teams und den Circuits ist F1 2016 die vollständigste F1 Erfahrung, die man im Spielbereich heute geboten bekommt.
  • Erlebe die Höchstspannung vor dem Rennen und fühle den Druck des alles entscheidenden Starts mit der Vorstellung der Einführungsrunde und den manuellen Starts. Du übernimmst die Steuerung!
  • Veranstalte Rennen gegen Mac- und Windows-Spieler im aufwändigen Cross-Platform-Mehrspielermodus, tritt auf einem beliebigen der 21 GRAND PRIX™ Circuits gegen bis zu 21 Gegner an.

Montag, 03. Apr 2017, 16:48 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Da hat wohl das Timing nicht funktioniert. Ich nehme an 2016, weil du mit den 2016er Autos (und Fahrern) fahren wirst. Wird aber sicher trotzdem ein tolles Spiel.

    • Bei den F1 Spielen kommt die neue Version erst immer nach der Saison raus. Und da die 2017er Saison gerade erst angefangen hat, ist F12016 das neueste Spiel zurzeit

    • Ja 2016, die bringen die neuen „Versionen“ immer erst im Laufe der Saison raus, die natürliche schon im gange ist, aber die Specs der Boliden und die Teams sind natürlich erst nach Saisonstart bekannt.
      Aber so ähnlich ist es bei FIFA ja auch, Saison startet und 2 Monate später kommen die Digital Versionen…
      Sinn macht das natürlich nicht, aber so lässt sich vielleicht mehr abkassieren.

    • Logisch, wer will schon mit den 2017er Autos fahren… ;-)

  • Schade, dass die F1-Spiele immer zum Ende der Saison kommen. Dass die Mac-Adaption der 2016-Version jetzt kommt, wo die Saison 2017 bereits angefangen hat, ist echt lächerlich.

  • Mal ehrlich wen interessiert es ? Apple hat es eh nie in die Reihe bekommen aus dem Mac eine Spieleplattform zu machen

  • Das Spiel ist der absolute Misst. Ich habe ein iPhone 7, mit welchem das spiel so toll angepriesen wurde und es ruckelt wie die Sau. Echt jämmerlich

  • Ausser in den alten und neuen Macpro’s verlötet Apple nur noch mobile CPU und GPU Technik. Und die ist einfach lahm.
    Zocken tut man sowieso besser unter Win.

  • Das Spiel müsste doch auf meinem neuen 13- MacBook Pro mit Touch ID und Intel Core I7 Prozessor mit 3,3 GHz Turbo Boost laufen, oder?

    • nein, dein Rechner ist komplett unterdimensioniert

    • Copy&Paste aus dem Artikel:
      Die Systemvoraussetzungen liegen bereits vor, so ist mindestens ein 2,8 GHz Intel Core i5 Prozessor mit 8 GB RAM und eine 2GB NVIDIA 680/AMD R9 280M/Intel Iris 540 Grafikkarte nötig, optimal ist den Entwicklern zufolge aber ein 3,3 GHz Intel Core i7 Prozessor mit 16 GB RAM und eine 4 GB AMD R9 395X Grafikkarte.

      Schau in die Specs deines MBP und vergleiche…

      Einatmen… Ausatmen… ;)

  • also der Preis pass mal so gar nicht für Mac 49.99 ebend im App Store gesehen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven