ifun.de — Apple News seit 2001. 26 910 Artikel
64-Bit im Beta-Test

EyeTV für macOS Catalina: Version 4 kann getestet werden

27 Kommentare 27

EyeTV steht für viele Mac-Besitzer stellvertretend für Fernsehen auf dem Mac. Wenngleich die gleichnamige Hardware – Satelliten-, Kabel- und DVB-Receiver – ob der zunehmenden Dominanz von IP-TV an Relevanz verloren hat, findet sich sich immer noch zahlreich in Verwendung. Nur hat es der Anbieter von EyeTV Geniatech bis heute nicht geschafft, eine offizielle 64-Bit-Version der zugehörigen Software zu veröffentlichen. Mac-Besitzer, die auf die neueste macOS-Version Catalina umsteigen, können die Hardware zunächst nicht mehr verwenden.

Doch es gibt Abhilfe: Etwas versteckt bietet Geniatech Nutzern die Möglichkeit zum Beta-Test einer mit macOS Catalina kompatiblen 64-Bit-Version der Software. EyeTV 4.0 lässt sich über diesen Link im Forum des Herstellers laden. Die aktuelle Testversion mit der Versionsnummer EyeTV4.0.0b6(8059) wurde erst gestern veröffentlicht.

Eyetv 4 Mac

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass die EyeTV-Version 4.0 bei Veröffentlichung wohl als kostenpflichtiges Update angeboten wird. Geniatech plant eine finale Freigabe vor dem 30. November, ab diesem Datum werden die im Zusammenhang mit dem Download der Testversion bereitgestellten Seriennummern ungültig.

Danke Daniel

Freitag, 11. Okt 2019, 6:57 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Matt Daddelfino

    Ich nutze eyeTV mit dem Netstream für KabelTV. Gibt es (Kauf-)Alternativen zur Software von Geniatech? Diese war noch nie ein Highlight in der Bedienung.

    • Es gibt TVMosaic als 64Bit Version, welches mit den SAT Receivern funktionieren soll. Hab´s auch gerade erst gefunden und noch nicht getestet. Soll aber gehen. Ob mit den Netstream Geräten, kann ich allerdings nicht sagen.

    • Alternativen wären kostenpflichtig z.B. TV Mosaic https://tv-mosaic.com/de/ hierfür gibt es direkt eine MAC-Version.
      oder kostenfrei TVHeadEnd https://tvheadend.org/projects/tvheadend.
      Letzteres ist etwas aufwändiger einzurichten, aber läuft auch zufriedenstellend.

      Persönlich habe ich beide zum Vergleich auf meinem NAS bzw. Raspberry installiert.
      Das hat den Vorteil, ich habe alles zentral und gleich mit welchem Endgerät ich darauf zugreife immer die gleiche Einstellung der Sender und alle Aufnahmen – und das sogar von unterwegs ;.)
      Für beides gibt es auch iOS und Android Apps und Kodi-PlugIns. Von daher nutze ich EyeTV eigentlich gar nicht mehr.

    • Ich vergass – noch kurz zur Technik

      Receiver – Netstream 4S

      SAT-IV (Server) – Synology 415 Play – mit TV Mosaic und Tvheadend – (Test-System) Rasberry 3b mit Tvheadend – (Test-System) MacMini mit TV Mosaic

      Client – iOS App von TV Mosaic für iPhone, iPad und ATV – Android App von TV Mosaic für Philips Smart TV und Amazon FireTV 4k, Stick 1 und Stick 4k und Kodi mit Theadend PVR-PlugIn – Kodi 18.x läuft recht zufriedenstellen auf allen zuvor genannten Android Kisten.

      • Matt Daddelfino

        Erstmal Danke! TV Mosaic habe ich mir angeschaut. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das mit dem Netstream für DVB-C funktionieren wird. Ich meine mich auch zu erinnern, dass die Technik vom Sat Receiver eine andere ist. Ich suche auch nur eine einfache Alternative, welche das Signal auffangen und wiedergeben kann. Aufnahmen brauche ich nicht, allenfalls time shift.

  • Das würde mich auch interessieren

  • Gibt es auch Infos zur EyeTV Software für AppleTV? Mit dem aktuelle OS auf dem AppleTV ist das Bild auf allen Kanälen verzerrt. Der Ton funktioniert einwandfrei. Hat noch jemand das Problem?

    • Hi zusammen, mittlerweile habe ich das auf allen Kanälen das es komplett verzehrt ist. Nur Ton geht. Nutze allerdings das letzte Sat Modell mit vier Eingängen, die auch alle belegt sind. Warte seit 3 Wochen auf Rückmeldung von Geniatech. Brauche dringend ne Lösung bevor ich alles abbaue und weg schmeiße. LG

  • VLC funktioniert gut mit dem Netstream 4Sat. Gerät wird über UPNP gefunden, darüber sind dann die Sender anwählbar.

    • Sehr interessant… kannst du das evtl. noch näher ausführen?
      Ich würde gerne das ganze über Apple TV betreiben. Da gibt es ja auch VLC im App Store

      • Gerne: VLC starten. Im Hauptfenster unter der Rubrik „Lokales Netzwerk“ Universal Plug´n´Play klicken. Nach kurzer Zeit öffnet sich rechts im Fenster der EyeTV Netstream 4Sat. Unterhalb der konfigurierten Satelliten lassen sich die Sender anwählen.

  • Gibt es überhaupt Alternative für Elgato-Produkte? Ich meine, Hardware für die TV-Aufnahme auf Mac OS?

  • Die Beta funzt bisher ganz gut.
    Einzig beim Export zu mp4 stürzt das Programm immer ab.

  • Bei mir startet die Beta zwar, zeigt aber dann nur ein Ausrufezeichen im Dreieck.
    Einmal kam sogar Bild, aber nur im Fullscreen und ändern konnte ich nichts

  • Na die sind lustig, haben ne verkorkste 3.x Software am Start, 4.x schon 2016 angekündigt und wollen wieder Kohle sehen, damit meine Hardware weiter funktioniert.

    Dann haben die noch die iOS App, die weiterhin kein Bild-in-Bild kann. 2016 war die Übernahme

  • Bei eyeTV hat man in nach der Version 3.6.9 (Build 7520) den Support für HD homerun Geräte eingestellt.
    Leider gesteht die Firma Geniatech diesen Desupport nicht ein, sondern behauptete, dass HD homerun Geräte noch nie funktioniert haben. Tja, ich habe 3.6.9 (7520) mit einem Dual-DVB-C-HD homerun laufen.
    Ein Update kann ich nicht mehr machen … da scheidet dann auch 64-bit only macOS ersteinmal gestorben.

  • Hallo, ich habe die Beta-Version installiert, allerdings lässt sich das Programm nicht öffnen mit dem Hinweis, „EyeTV 2“ kann nicht geöffnet werden, da Apple darin nicht nach Schadsoftware suchen kann.“ Hat jemand auch diesen Hinweis erhalten? Gibt es eine Lösung?
    Danke!

    • ich habe das gleiche Problem. Hat hier jemand Abhilfe? Ich habe bei den Apple Sicherheitseinstellungen nachgeschaut, aber nicht gefunden, das hier Abhilfe leistet.
      Ich bin vor ca. 10 Jahren bei elgatoe EyeTV eingestiegen, und es gab viele Vorteile, von denen ich anderen erzählt habe, die das dann auch gekauft haben. Aber aktuell ist die Firmenpolitik richtig, richtig schlecht. Die User hier sind besser als der gesamte Support zusammen bei Geniatech, den ich bereits dreimal angerufen, aber nie eine Antwort erhalten habe. Die sitzen nicht weit von mir.

  • Ich bin beim gleichen Problem … ich hoffe auf eine Lösung . Aber bisher habe ich nichts gefunden.

  • Hallo, ich suche auch eine TV – 64 bit Alternative für mac. Mit der Betaversion würde ich eher nicht arbeiten. Bis die neue Firma hinter Eye TV mal aus dem Quark kommt würde ich VLC empfehlen, für alle die IPTV mit Gerät im lokalen Netz oder über Internet fernsehen. VLC erstellt aus der Sendeliste des IPTV Servers eine eine m3u Datei die man dan z.B. unter seinen Dateiverzeichnis abspeichern kann. (Ablage – Sendeliste exportieren). Einzig die Aufnahmen sind umständlicher – lassen sich halt ohne EPG nicht programmieren. Wenn man das möchte sollte man bei Mojave bleiben und hoffen das irgendwan mal was neues kommt. Michael

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26910 Artikel in den vergangenen 6601 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven