ifun.de — Apple News seit 2001. 34 236 Artikel

Weitreichende Folgen erwartet

EuGH-Urteil: Cookies bitte einzeln abnicken

89 Kommentare 89

Über Sinn, Unsinn und Implementierung der aktuellen europäischen Cookie-Verordnung braucht man wahrscheinlich gar nicht erst streiten. Die Intention, dem Anwender mehr Souveränität und eine Wahlfreiheit zuzugestehen, ist durch und durch begrüßenswert. Der durch die gesetzlichen Vorgaben geschaffene Status Quo ist jedoch komplett bescheuert.

Cookies Unsplash

Webseiten müssen mit Cookie-Hinweisen nerven, die von keinem Besucher gelesen aber von allen abgenickt werden. Browser-Erweiterungen und Desensibilisierung haben in den zurückliegenden Monaten zwar dafür gesorgt, dass wir die Aufforderungen nicht mehr wahrnehmen und weiterhin die Vorzüge der kleinen Konfigurations-Dateien nutzen können – gleichzeitig verschafft die Normalisierung der erzwungenen Dauer-Zustimmung den zwielichtigen Cookie-Verteilern jedoch ein Plus an Legitimität: „Wir haben gefragt, und du hast ja gesagt.“

Jetzt hat sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit einem Urteil zum Thema gemeldet, das weitreichende Folgen haben dürfte. Laut EuGH erfordert das Setzen von Cookies die aktive Einwilligung des Internetnutzers – ein voreingestelltes Ankreuzkästchen genügt zukünftig nicht mehr.

Aus dem Gerichtshof der Europäischen Union heißt es dazu (PDF):

[…] Mit seinem heutigen Urteil entscheidet der Gerichtshof, dass die für die Speicherung und den Abruf von Cookies auf dem Gerät des Besuchers einer Website erforderliche Einwilligung durch ein voreingestelltes Ankreuzkästchen, das der Nutzer zur Verweigerung seiner Einwilligung abwählen muss, nicht wirksam erteilt wird.
Es macht insoweit keinen Unterschied, ob es sich bei den im Gerät des Nutzers gespeicherten oder abgerufenen Informationen um personenbezogene Daten handelt oder nicht. Das Unionsrecht soll den Nutzer nämlich vor jedem Eingriff in seine Privatsphäre schützen, insbesondere gegen die Gefahr, dass „Hidden Identifiers“ oder ähnliche Instrumente in sein Gerät eindringen.
Der Gerichtshof stellt klar, dass die Einwilligung für den konkreten Fall erteilt werden muss. […]

Wie genau der Markt reagieren wird, bleibt abzuwarten. 40+ aktive Cookie-Bestätigungen pro Seitenaufruf können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen.

Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Digitalverbands Bitkom kommentiert:

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs hat weitreichende Auswirkungen für alle Internetnutzer und Tausende Webseitenbetreiber in Deutschland. Cookies können künftig nicht mehr mit einem Hinweis an den Nutzer automatisch gesetzt werden, sondern erfordern seine ausdrückliche Zustimmung – egal ob damit personenbezogene Daten erfasst werden oder nicht. Neben dem nach wie vor hohen Umsetzungsaufwand infolge der Datenschutz-Grundverordnung bedeutet das für unzählige Webseitenbetreiber eine erneute Mehrbelastung. Auch für die Nutzer wird das Surfen im Netz umständlicher.

Wer weiterhin den Komfort von Cookies genießen möchte, muss dafür ausdrücklich eine Einwilligung erteilen – mit zusätzlichen Klicks. Cookies können einen echten Mehrwert sowohl für Internetnutzer als auch für Webseitenbetreiber bieten. Dazu zählen etwa Warenkorb-Cookies, das Merken von Spracheinstellungen oder auch die Webseitenanalyse über Cookies. Cookies machen das Surfen schneller und bequemer. Webseitenbetreiber, etwa von Online-Shops, können mit Cookies ihr Angebot noch besser an die Bedürfnisse der Kunden anpassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Okt 2019 um 12:27 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    89 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    89 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34236 Artikel in den vergangenen 7596 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven