ifun.de — Apple News seit 2001. 37 725 Artikel

30 Euro - Der richtige Händler vorausgesetzt

Epson-Cashback macht EcoTank-Drucker günstiger

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Update: Epson hat inzwischen bestätigt, dass auch Amazon als autorisierter Fachhändler geführt wird.

Wenn ihr euch in den nächsten Wochen zum Kauf eines EcoTank-Druckers von Epson entschließt, könnt ihr möglicherweise 30 Euro zusätzlich einstreichen. Der Hersteller ist heute mit einer entsprechenden Cashback-Aktion an den Start gegangen.

Das aus unserer Sicht große Problem im Zusammenhang mit dieser Aktion ist allerdings die Einschränkung, dass der Drucker entweder im Epson Onlineshop oder „bei einem für die Aktion autorisierten Fachhändler“ gekauft werden muss, um für die Aktion qualifiziert zu sein. Eine Liste dieser „autorisierten Fachhändler“ haben wir bislang allerdings nicht gefunden. Wenn ihr also einen EcoTank-Drucker anderswo als bei Epson kauft, müsst ihr wohl nach der Trial-and-Error-Methode prüfen, ob ihr den 30-Euro-Bonus einstreichen könnt.

Ecotank Printers 1121

Die von Epson im Zusammenhang mit der Aktion veröffentlichten Teilnahmebedingungen kann man in diesem PDF nachlesen. Achtet darauf, dass der Cash-Back-Antrag innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf des Druckers online ausgefüllt und abgeschickt werden muss. Generell listet Epson 19 verschiedene EcoTank-Modelle als für den 30-Euro-Rabatt qualifiziert.

Tintentank statt Patronen

Bei den EcoTank-Druckern von Epson handelt es sich um Geräte, die anstelle von klassischen Tintenpatronen über großvolumige Tintentanks verfügen, über die sie mit Tinte versorgt werden. Der regelmäßige und häufige Austausch von Tintenpatronen ist dementsprechend hinfällig, stattdessen werden bei Bedarf lediglich die Vorratstanks nachgefüllt.

Epson zufolge kommen die EcoTank-Drucker ab Werk mit ausreichend Füllstand, um bis zu 14.000 Seiten zu drucken. Unterm Strich lassen sich dem Hersteller zufolge mithilfe dieser Alternative zu klassischen Tintenpatronen bis zu 90 Prozent der ansonsten anfallenden Druckkosten sparen. Die für die Aktion qualifizierten EcoTank-Modelle werden beim Hersteller direkt zu Preisen ab 249,99 Euro angeboten.

15. Mai 2023 um 11:15 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wir nutzen HP-Instantink. Beim Tausch der Patronen (werden kostenfrei zur Entsorgung von HP zurückgenommen) wird gleichzeitig der Druckkopf getauscht.
    Ich hätte bei dieser Variante die Sorge, daß der Druckkopf eintrocknet‽

    • Meines Wissens nach ist das Erschwert dadurch, dass eben keine Patronen verwendet werden. Sondern Tanks.
      Den Drucker im Standby belassen kümmert sich dieser selbst um Wartungsbewegung.
      Bei mir ist bis jetzt nichts eingetrocknet nach 3 Monaten – Drucke ca. 2x/Monat.

      • Same here. Null Probleme.

        Das Einzige, was mich bisher wirklich genervt hat: In der Flaschen der Erstaustattung (übrigens volle Flaschen, nix kastriert) ist etwas mehr Tinte drin, als in die Tanks rein geht. Nicht viel, wirklich nur bodenbedeckend. Man hat also erst mal ne ganze Weile noch fast leere Flaschen rumstehen. Ok, echte Luxusprobleme…

    • Die Tintentanktechnik ist etabliert bei Profidrucksystemen – sollte also funktionieren.
      Lasse 1x die Woche ne Testseite raus, falls nichts anderweitig gedruckt wurde – hoffe damit ein Eintrocknen langfristig sicher verhindern zu können.

      • Kannst du dir aber auch sparen, sofern du dem Drucker nicht in ungenutzten Phasen den Strom entziehst (Schaltsteckdose). Im Standby kümmert er sich automatisch um die „Wartung“, hält dabei auch den Druckkopf frei.

    • Da wir nicht allzu viel drucken, müssen wir 2-3 mal im Jahr den Druckknopf reinigen (Menupunkt) ist ein wenig lästig, da manchmal auch 2-3 Durchläufe notwendig, aber nicht wirklich dramatisch.
      Grundsätzlich nutzen wir das System jetzt seit mehreren Jahren und sind sehr zufrieden. Die Kosten haben sich deutlich verringert, zumal auch bei den früheren Patronendruckern das Problem mit dem Eintrocknen regelmäßig auftrat und da nicht selten zum Wegschmeißen der eigentlich noch halb vollen Patrone führte

      • Das kann ich so unterschreiben. Wir haben vor vier Jahren einen EcoTank Drucker gekauft. Er funktioniert seitdem tadellos. Wenn wir mal länger nicht drucken, müssen wir auch die Reinigung ausführen, in den vier Jahren kann ich mich aber nur 2-3 solcher Momente erinnern.

        Anhand meiner Erfahrungen insgesamt absolut empfehlenswert.

    • Ich hab einen der ersten ECOTank-Drucker von Epson, der funktioniert einwandfrei.
      Da ich aber wenig drucke, kommt es öfters mal vor, das die Tinte am Druckkopf eintrockent, da reicht es aber, das Reinigungsprogramm einmal durchlaufen zu lassen – evtl. ein zweites Mal und gut ist.
      Ich hab kürzlich das erst Mal auch Ersatztinte gekauft, bin bisher mit den mitgelieferten Flaschen ausgekommen. Wenn ich bedenke, das ein Satz Patronen meines vorherigen Canon genauso teuer war, wir ein Satz Tinten-Flaschen für den Epson, das aber die 10-fach Menge ist und weniger Müll produziert.

  • Gab zuletzt im Februar auch eine Aktion mit 20-50€ cashback. Je nach Modell.
    Wer Zugriff hat auf Corporate Benefits hat, dort kriegt man teils gute Preise, vergleichen lohnt sich. Cashback ging bei mir problemlos und zügig durch.

  • Haben seit letzten Jahr und etwa 18.000 Seiten einen ET-4750 im Homeoffice und waren noch nie so zufrieden mit einem Drucker.

    • Das ist dann eher kein Homeoffice, sondern eine kleine Druckwerkstatt ;-)

      • Da hast du fast recht – lebe hier mit einer Lehrerin zusammen und die haben tatsächlich nur ein paar hundert Kopien pro Schuljahr frei. Alles darüber hinaus würde sie pro Seite ein vielfaches dessen kosten, was wir mit dem Epson zahlen

    • Ich habe auch den Epson ET 4750, dann den den neueren 4850 mit 50,- EUR Cashback zu Weihnachten gekauft, so passt die Tine 102.

      Bei beiden Epson ET Drucker sehr zufrieden, bei ca. 22.000 Seiten (seit 2019 mit ET 4750) gedruckt und beim 4850 (mit ca. 375 Seiten)

  • Habe meinen Ecotank seit etwa 4 Jahren, keine Probleme bis heute

  • Ist bekannt ob von Epson demnächst neue Modelle kommen? Ich muss meinen HP PageWide Drucker über kurz oder lang dann doch mal ersetzen, da er immer öfter rumzickt. Ich tendiere aktuell zum ET-5850. Den gibts aber wenn ich das richtig sehe auch schon ein paar Jahre. Möchte ungern jetzt ein „altes“ Modell kaufen, wenn da vielleicht was neueres kommt.

  • Bester Drucker und die beste Idee mit den Tanks und was hab ich mich früher immer geärgert mit den Patronen, egal welcher Hersteller es war. Das Teil läuft und läuft …,,

  • Reinigung muss man öfter mal machen, da sonst Striche auf den Seiten sind. Geht aber schnell und nach 1-2x druckt er wieder normal.

    Bei meiner Mutter letztens kamen nur weiße Seiten raus – Intensiv-Reinigung 2x gemacht und dann alles gut.

    Bei anderen wären wohl neue Köpfe und Patronen notwendig gewesen. Hatte aus diesem Grund auch schon Farblaser, aber die Epson Drucker sind super und günstig dazu.

    • Hatte deshalb auch schon Farblaserdrucker aber da geht dann irgendwann die Fixiereinheit oder anderes kaputt, noch dazu sind die Toner nicht ganz günstig. Nach 5 Jahren HP Farblaser werde ich jetzt mal dieses System hier ausprobieren. Bin gespannt.

  • Ein 49€ Druckwerk mit Schläuchen und Tanks. Die lachen sich bei Epson alle kaputt. XD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37725 Artikel in den vergangenen 8166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven