ifun.de — Apple News seit 2001. 31 446 Artikel

Free to Play ab 23. September

Epic: Rocket League mit Anmeldezwang, Fortnite mit Update-Stopp

33 Kommentare 33

Über den anhaltenden juristischen Faustkampf zwischen Apple und Epic Games haben wir bereits ausführlich berichtet. Während sich Apple in der Auseinandersetzung ebenfalls keinesfalls mit Ruhm bekleckert, hat sich Epic Games heute ein ganz anderes Fettnäpfchen gesucht.

Rocket League

Zwar gibt es keinen direkten Zusammenhang mit dem Streit mit Apple, dennoch wollen wir in dem Zusammenhang einen kurzen Blick auf das beliebte Autoballspiel Rocket League von Entwicklerstudio Psyonix werfen. Zur Erinnerung; Epic hatte Psyonix Ende letzten Jahres übernommen und bereits kurz darauf angekündigt den Support für Mac und Linux enden zu lassen. Zwar hatte Epic den Spielern angeboten das Spiel zurückzugeben und sich den Kaufpreis erstatten zu lassen, für viele Spieler sicherlich dennoch nur ein schwacher Trost.

Free to Play ab 23. September

Die heutige kleine Schlappe erfolgte für Windowsnutzer. Für den 23. September ist der Relaunch des Titels im Epic Game Store als Free to Play Spiel sowie das zeitgleiche Ende des Verkaufs über Steam angekündigt. Wer den Titel bereits über Steam erworben hat wird das Spiel selbstredend weiterhin über Steam starten können. Allerdings lässt sich das Spiel seit heute nur noch in Verbund mit einem Epic Account nutzen.

Rocketleagueepiclogin

Wer Rocket League über Steam startet wird entsprechend mit einem angepassten Login Bildschirm begrüßt und kann den Titel ohne Anmeldung mit einem Epic Account nicht mehr nutzen. Geschweige denn das Spiel ohne Taskmanager beenden, da Psyonix es versäumt hat dem Menü einen Beenden Knopf zu spendieren und das unter Windows beliebte Tastenkürzel Alt+F4 in Rocket League deaktiviert ist.

Nüchtern betrachtet handelt es sich um keinen großen Beinbruch, immerhin ist die Erstellung eines Epic Accounts kostenlos. Weiterhin birgt die Vereinheitlichung der Accounts sogar Vorteile. So lassen sich fortan Spielfortschritte zwischen den verschiedenen Plattformen, also Windows und Konsolen, übertragen. Dennoch behält der Schritt einen faden Beigeschmack, denn Epic Games kämpft auf der einen Seite für Marktfreiheit, möchte auf der anderen Spieler jedoch ebenso in das eigene geschlossene Ökosystem zwingen.

Keine Updates für Fortnite auf dem Mac

Durch die Sperrung ihres Entwickleraccounts ist Epic Games aktuell nicht in der Lage Mac Updates für Fortnite ordnungsgemäß zu signieren. Epic formuliert ihre Aussage so, dass Apple sie generell daran hindere Spiele und Updates für den Mac zu veröffentlichen. Faktisch müsste eine aktualisierte Version von Fortnite tatsächlich beim Start des Spiels eine Warnmeldung hervorrufen und sich nicht starten lassen. Eine solche Warnmeldung durch Gatekeeper lässt sich jedoch umgehen, wenn der Anwender das Programm durch Rechtsklick > Öffnen startet. Theoretisch könnte Epic Games also Mac Nutzern einfach eine unsignierte Version von Fortnite zur Verfügung stellen.

Freefortnite

Dennoch hat sich Epic Games entschlossen die Entwicklung der Macversion vorerst einzustellen und nimmt Spielern ab dem 23. September die Möglichkeit den kostenpflichtigen Singleplayer/Coopmodus Rette die Welt auf dem Mac zu spielen. Fairer Weise erstattet Epic Games Kunden, die Fortnite Rette die Welt zwischen dem 17. September 2019 und 17. September 2020 für den Mac gekauft haben, zumindest ihr Geld vollständig zurück. Der Battle Royale Modus hingegen bleibt von dieser Entscheidung unbetroffen und kann vorerst auch ohne Updates weiter gespielt werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Sep 2020 um 16:31 Uhr von Damien Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31446 Artikel in den vergangenen 7306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven