ifun.de — Apple News seit 2001. 37 725 Artikel

Volltextsuche und Support für Apple-Chips

E-Book-Alleskönner: Freeware Calibre erreicht Version 6.0

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Zum Start der Sommerferienzeit scheinen einige Entwickler noch schnell einen Haken unter größere Projekte machen zu wollen, so ist nicht nur der Speicherplatz-Prüfer GrandPerspective in der neuen Version 3.0 verfügbar, auch der E-Book-Alleskönner Calibre hat eineinhalb Jahre nach Ausgabe 5.0 jetzt das große Update auf Version 6.0 vorgelegt.

Calibre Transfer

Volltextsuche über alle Bücher

Wichtigste neue Funktion des gänzlich kostenfreien Freeware-Downloads ist die Volltextsuche über alle Bücher aus der eigenen Bibliothek hinweg. Sollte ihr ein hängen gebliebenes Zitat zuordnen wollen, könnt ihr dies nun einfach über die Suchfunktion des E-Book-Managers machen und Phrasen oder Wörter in allen E-Books der persönlichen Bibliothek auf einmal suchen.

Die Freeware Calibre ist für E-Books was iTunes viele Jahre lang für MP3-Dateien war. Calibre verwaltet E-Book-Bibliotheken und kann hier zahlreiche Eingriffe vornehmen, die dabei helfen die eigenen Sammlung stets gut sortiert zu lassen und im Blick zu behalten. Zum einen ist die Mac-App in der Lage Metadaten zu editieren, Cover zu setzen und Bücher in andere Formate zu konvertieren.

Calibre Dark Mode

Zum anderen kann Calibre nicht nur zum Verwalten von Buch-Sammlungen genutzt werden, sondern auch um E-Books mit vorhandenen Lesegeräten abzugleichen und zwischen entsprechenden Readern und dem eigenen Mac zu synchronisieren.

Optimierung für Apple-Prozessoren

Ebenfalls neu in Version 6 ist die Optimierung der App für den Einsatz auf Apple-Prozessoren. Erneuert wurde auch der Dunkelmodus der App, der sich nun über die App-Einstellungen steuern und aktivieren lässt.

Calibre-Entwickler Kovid Goyal hat alle Änderungen der neuen Version 6.0 hier zu Papier gebracht. Der Download selbst ist weiterhin kostenlos und in seiner Mac-Ausgabe knapp 300 Megabyte groß. Calibre ist auch für Windows und Linux vorhanden.

11. Jul 2022 um 14:50 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Calibre leider immer noch nicht mit einen Autoupdater. Ansonsten topp Software.

    • Autoupdate würde ich in diesem Fall abstellen. Ich greife von mehreren Rechnern auf die Datenbank von Calibre zu. Dummerweise hatte ich von einem moderneren Rechner ein Update gestartet und der ältere war danach außen vor, da dieser nicht mehr updatefähig war

  • Super Programm, aber ich habe, glaube ich, calibre noch nie geöffnet, ohne dass mir ein Update angezeigt worden wäre. Der Entwickler hält das Programm vielleicht nicht tagesaktuell, aber gefühlt wochenaktuell :-)

  • Kann ich damit meine Kindle-Bibliothek sichern (DRM entfernen)?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37725 Artikel in den vergangenen 8166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven