ifun.de — Apple News seit 2001. 28 170 Artikel
Neue Such- und Filteroptionen angekündigt

Dropbox jetzt mit Suchfunktion in der Mac-Menüleiste

4 Kommentare 4

Die Dropbox-Macher haben ihrer Desktop-App ein Suchfeld spendiert. Fortan könnt ihr direkt über die Mac-Menüleiste oder die Taskleiste von Windows die bei dem Cloud-Speicherdienst abgelegten Dateien durchsuchen.

Dropbox Suchfeld

„Durchsuchen“ ist genau genommen nicht ganz richtig. Bei Standard-Konten lassen sich auf diesem Weg ausschließlich die Dateinamen der in der Dropbox gespeicherten Dokumente durchsuchen. Nutzer mit Professional- oder Business-Abo können auch von der optionalen Texterkennung bzw. -analyse und damit der Möglichkeit, auch die Inhalte der Dateien zu durchsuchen, Gebrauch machen.

Auf die Einführung des Suchfelds sollen auch weitere Verbesserungen der Suchfunktion auf dropbox.com folgen. So haben die Dropbox-Entwickler die angekündigt, dass man künftig nach Dateitypen und Änderungsdaten filtern kann, zudem sie die Suchfunktion im Laufe des vergangenen Jahres deutlich beschleunigt worden.

Dropbox bietet neuen Nutzern 2 GB kostenlosen Speicherplatz und die Möglichkeit, per Web, Desktop-Rechner oder iOS-Gerät darauf zuzugreifen. Die kostenpflichtigen Angebote beginnen bei 9,99 Euro pro Monat für 1 TB Speicherplatz.

Donnerstag, 28. Mrz 2019, 18:37 Uhr — Chris
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei Dokumenten, die über die Mobile App gescannt werden funktioniert die OCR/Texterkennung auch bei den kostenfreien Accounts…

    • Hat bei mir nicht mit Dropbox geklappt. Das gleiche Dokument bei GoogleDrive hochgeladen und zack, dort werden einzelne Wörter aus dem Dokument erkannt. Perfekt.

  • War auch mal bei Dropbox, aber ich finde, dass Mega dem in nichts nachsteht. Im Gegenteil!

    • Dropbox war der erste wirklich populäre Anbieter. Leider jetzt mit Limit auf 3 Geräte. Da ziehe ich dann lieber zu Alternativen um, zb One Drive im O365 Paket inklusive. Schade. Monetarisierung gut und schön aber wo ist das Alleinstellungsmerkmal? Denke man hätte die Basis so belassen sollen und stattdessen echte Innovation anbieten. Wenn’s keiner kauft war es eben nicht innovativ. Stattdessen versuchen die Basis zum Kauf zu animieren geht evtl nach hinten los. Für mich auf jeden Fall.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28170 Artikel in den vergangenen 6798 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven