ifun.de — Apple News seit 2001. 34 016 Artikel

HTML-Anzeige wird bereits unterbunden

Dropbox: Der öffentliche Ordner fällt 2017 weg

18 Kommentare 18

Der Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox wird sich im Frühjahr 2017 von der sogenannten „Public Folder“ verabschieden, einem öffentlichen Ordner in den Dropbox-Konten der Nutzer, dessen Inhalte von Anwendern direkt verlinkt werden konnten. Zum Teilen von einzelnen Dateien setzt Dropbox dann den Umweg über die „Shared Links“ voraus.

Dropbox Public Folder

Spätestens zum 1. September 2017 werden alle Links, die auf Dateien in eurem öffentlichen Ordner verweisen, nicht mehr funktionieren. Die Dateien selbst werden dann automatisch als privat gekennzeichnet.

Zwar dürfte Dropbox gute Gründe für die Umstellung haben – das Unternehmen geht so gegen übermäßiges File-Sharing und die Zweckentfremdung der Dropbox als Web-Hosting-Account vor – provoziert mit der Entscheidung allerdings viel kritisches Feedback. So wird die Abschaltung der öffentlichen Ordner Mac-Anwendungen wie „Swiftdrop“ über Nacht funktionslos machen und langfristig dazu führen, dass sich keine schnellen Datei-Links mehr via Skype oder iMessage teilen lassen.

Futurezone schreibt:

Diese Struktur wurde oftmals sogar genutzt, um Dropbox als kostenlosen Webhoster einzusetzen. So konnten einfache Webseiten und Blogs, solange diese nicht auffällig viel Traffic generierten, auf Dropbox gehostet werden. Dieser Missbrauch dürfte Dropbox wohl auch dazu bewogen haben, „Public“-Ordner einzustellen.

Die neuen „Shared Links“ setzten grundsätzlich den Umweg über die offizielle Dropbox-Seite voraus, ehe der Download angestoßen werden kann. Dropbox selbst hat inzwischen den Hilfe-Eintrag Der „Public“-Ordner überarbeitet und verweist seine Anwender auf den Support-Artikel Nutzern nur Lesezugriff auf Ihre Dateien gewähren.

Ab dem 1. September 2017 können Sie keinen HTML-Content mehr rendern und der Ordner „Public“ mitsamt seinen Freigabefunktionen steht nicht mehr zur Verfügung. […] Dropbox-Konten, die nach dem 4. Oktober 2012 erstellt wurden, haben keinen „Public“-Ordner mehr. Aber keine Sorge, Sie können Ihre Dateien schnell und einfach über einen freigegebenen Link für Freunde und Kollegen freigeben. Auch für diejenigen, die keine Dropbox haben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Dez 2016 um 09:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34016 Artikel in den vergangenen 7560 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven