ifun.de — Apple News seit 2001. 29 120 Artikel
Dateien im Netzwerk verteilen

Drei schnelle Wege für den AirDrop-Versand vom Mac aus

32 Kommentare 32

AirDrop ist eine großartige Lösung für den schnellen Dateiaustausch zwischen Apple-Geräten. Auch größere Dateien oder Dateien in größerer Anzahl lassen sich damit rasend schnell austauschen. Vom Mac aus nutzen die meisten Anwender für den AirDrop-Versand den Weg über ein Finder-Fenster. Ihr könnt hier in der Seitenleiste AirDrop auswählen und bekommt in der folgenden Ansicht die verfügbaren AirDrop-Ziele angezeigt, auf die sich dann per Drag’n’Drop die Dateien zum Verwand „werfen“ lassen.

Wenns einen Zacken schneller gehen soll, merkt ihr euch das Tastenkürzel Befehl-Shift-R. Der Kurbefehl ist die „Abkürzung“ für den Menüleisteneintrag „Gehe zu -> AirDrop“.

Airdrop Mac

Im Finder gedrückt, öffnet sich mit Befehl-Shift-R sofort das AirDrop-Fenster und ihr spart euch ein bis zwei Klicks. In Arbeitsumgebungen, in denen regelmäßig AirDrop verwendet wird, empfehlen wir als Alternative aber auch, das AirDrop-Symbol dauerhaft ins Dock zu packen.

Dateien auf dem Mac direkt Teilen

Was von Mac-Nutzern oft vergessen wird. Ihr könnt einzelne Dateien auch über die rechte Maustaste bzw. Control-Klick per AirDrop versenden. In dem auf diese Weise geöffneten Kontext-Menü findet sich der Eintrag AirDrop, bei dessen Aufruf sich ein kleines Fenster für die Auswahl der Zielperson öffnet.

Airdorp Fenster Mac Finder

Donnerstag, 06. Sep 2018, 9:41 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AirDrop hat sich als eine der unzuverlässigsten Mac Anwendungen seit Anbeginn erwiesen

    ^^

    • Läuft bei mir wie geschmiert. Seit Anbeginn.

    • @ mypointofview: Warum?

      Benutze es nicht mehr so oft, aber bei mir hat es eigentlich immer funktioniert.
      Das Einzige was ich festgestellt habe, mit älteren Macs gibt es hier und da mal Probleme bis die Geräte sich mal finden.

    • Glatzmatz der Gartentroll

      Und wobei hast du Probleme? Ich arbeite oft mit AirDrop. Anträge, PDF oder abfotografierte Kundenunterlagen werden problemlos zwischen Mac, iPhone und iPad hin und her geschickt.

      AirDrop funktioniert bei mir super und ich möchte es nicht mehr missen. Viel mehr Probleme habe ich mit der Geräteübergreifenden Zwischenablage :)

    • Kann ich nicht nachvollziehen, selbst in unserer wirklich schwierigen und vernagelten Infrastruktur (Grosskonzern) fast schon die zuverlässigste Austauschmöglichkeit von Daten auf die Schnelle.

    • Definitiv! Klappt mal ja mal nein, man findet so oft nicht den Rechner des gegenüber

    • gerade zwischen iOS und OSX ist es ein unzuverlässiger Krampf!
      Mal ist mein iPhone sichtabar, mal nicht, mal dauert es gefühlt 5 Minuten, bis es auftaucht, mal ist es innerhalb von Sekunden da.

      Instashare als Gegenbeispiel funktioniert IMMER.
      Keine Ahnung, warum das bei mir, so Apple untypisch, so hakelig läuft….^^

      • Kann ich bestätigen. Nervt mich auch immer wieder. Und unterwegs funktionierts halt nicht wg. fehlendem WiFi (oder habe ich etwas verpasst?). Beim Reisen somit leider nicht wirklich brauchbar. :-/

      • Ich weiß grad nicht mehr woran es lag, in mir aber ziemlich sicher gelesen zu haben dass es dafür eine (einfache) Lösung gibt

      • ja, du hast was verpasst ;)
        Natürlich geht das unterwegs problemlos, die Geräte brauchen keinen extra Hotspot

      • Bei mir wollte es mit der Einstellung nur für Kontakte nicht vom iMac 2017 auf iPad Pro 10.5 klappen. Einstellung für Jeden hat geholfen. Zwar für mich unlogisch aber wenn es geht egal :-)

      • @revosback: das würde mich in der Tat interessieren!

        Danke :-)

  • Nö, da passiert nix bei Rechtsklick.

  • CMD + Pfeiltaste „oben“ öffnet auch die Ordneransicht und dann einfach auf AirDrop.
    So mache ich das.

  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit per Airdrop Bilder vom iPhone an einen Windows PC zu senden?
    Auf der Arbeit müssen wir leider Windows Workstations benutzen wegen ded CAD Programmen

  • Seit geraumer Zeit nutze ich AirDrop bei meinen Arbeiten mit dem MacBook Pro und dem iPhone. Diese Funktion möchte ich nicht mehr missen…

  • merkwürdigerweise scheint airdrop immer zu wissen, wen man sucht und zeigt diesen immer mit grosser verzögerung an – wenn überhaupt… : ))
    künstliche intelligenz?
    wie die apple autokorrektur in ios. von wem die lernt, würde ich gerne mal wissen…
    von mir auf jeden fall nichtr…

  • Bei uns im Büro funktioniert das irgendwie nie. Erst wird gemeckert, dass WLAN nicht aktiv sei (gibt es ein Büro in dem stationäre Rechner per WLAN am Netz hängen?) und selbst wenn WLAN an ist geht es trotzdem nicht.

  • Möchte ich auch nicht mehr missen :)
    Danke für den Tastaturkürzel-Tipp!

  • AirDrop ist klasse.
    Leider verlieren jedoch Live-Bilder, die man vom iPhone per AirDrop an den Mac schickt ihren „Live-Anteil“.
    Es werden dann nur statische Bilder übertragen.
    Das ist schade……und ginge doch bestimmt anders.
    Schließlich kann man ja auch Videos übertragen.

    • ich denke mal die „live-funktion“ ist ein iOS only feature …

      • Nein, ist es nicht.
        Wenn man die gleichen Bilder mit dem Kabel auf den Mac überträgt bleibt die „Live-Funktion“ erhalten und kann auch in der Fotos App auf dem Mac genutzt werden.

  • Ich finde es etwas unglücklich gestaltet, dass beim Teilen einer Datei in der Liste der gefundenen Zielpersonen alle neuen Einträge immer von oben, bzw. auf dem iPhone von vorne, reingerutscht kommen. Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass ich in dem Moment, als ich auf eine Person klicken wollte, ein neuer Eintrag reinkam, die Liste weiter gerutscht ist und ich die Datei dann aus Versehen an eine andere Person als eigentlich beabsichtigt, verschickt habe.

  • Ist wirklich eine schnelle Sache, wenn sie denn mal funktioniert , mein Mac findet die Geräte meist nicht. Daher ein Krampf.
    Wenn es mal geht dann ist es Ultra schnell
    Würde es auch gerne öfters benutzen aber man weis ja nicht wo der Fehler begraben ist um diesen zu behandeln…

    • Das gleiche Problem habe ich auch, der andere Mac wird selten bis nie gefunden. Ein Krampf. Daher ist der USB-Stick immer noch die einfachere Lösung. Leider.

  • Benutze es sehr oft und es funktioniert besser als alles andere. Normalerweise bin ich der Kabel-Mensch (Direktübertragung).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29120 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven