ifun.de — Apple News seit 2001. 20 225 Artikel
   

Dragon Express: Nuance stellt deutsche Version der bekannten Mac-Spracherkennungs-Software in den Mac App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Nuance hat heute eine deutschsprachige Mac-Version der Spracherkennungssoftware Dragon Express in den Mac App Store gebracht. Zum Einführungspreis von 49,99 Euro stellt die Anwendung eine jederzeit über die Menüleiste aktivierbare Diktierfunktion bereit.

Die knapp 1,3 Gigabyte große Anwendung erfordert im Gegensatz zu der uns vom iPad oder iPhone bekannten Diktierfunktion keine Internetverbindung. Die Spracheingabe erfolgt über das integrierte Mac-Mikrofon, alternativ lassen sich auch Headsets verwenden (weitere Infos hier). Der eingesprochene Text erscheint dann direkt im Fenster des Programms und kann nach Ende des Diktats in die gewünschte Anwendung übertragen werden.

Nuance hat durchaus Erfahrung und Referenzen im Bereich der Spracherkennung und vertreibt nicht nur Software unter eigenem Namen, sondern liefert gleichzeitig auch den Unterbau für die Spracherkennungskünste von Siri (-> Wikipedia).

Donnerstag, 31. Mai 2012, 18:59 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit einer App wie wifisendfree kann man aber auch einfach die Spracheerkennung von Siri für den Mac nutzen als Diktierfunktion. Sogar kostenlos.

  • Hat Apple Nuance nicht gekauft? Oder wie oder wat?

  • Habe ich nicht vor paar Tagen gelesen, dass eh eine Diktierfunktion in ML integriert werden würde? Würde mich ärgern diese App. jetzt zu kaufen um dann eine Art Doppelfunktion zu haben…

  • Systemvoraussetzungen beachten!!!

  • Die Support Website gibt es nicht (probiert mal den Link) und es findet sich auch sonst keine Info, wo der Unterschied zu der bisher bereits käuflich zu erwerbenden Version für MAC liegt. Habe Dragon auf Windows genutzt und war dort sehr zufrieden. Die MAC Version hatte ein Bekannter aber mangels Integration in das OS zurückgeschickt. Wäre jetzt zu einem Versuch bereit, wenn mehr Infos von Nuance zur Version verfügbar wären.

  • Nachtrag: Habe nun eine Übersichtsseite gefunden: http://nuancede.custhelp.com/a.....laaw%3D%3D Sieht aber recht mager aus gegenüber der Vollversion was den Leistungsumfang angeht. Vielleicht solltet Ihr die Tabelle noch in den Artikel reinbringen.

    Besonders das Feature „Diktieren Sie direkt in eine Anwendung einschließlich Microsoft Word ohne die Notwendingkeit, den Text von einem Diktierfenster zu transferieren“ macht Dragon eigentlich so nett. Wenn das in der App Store Version nicht geht, ist das diktieren total umständlich.

    • Also ich habe das gestern gekauft. Die Erkennungsleistung ist schon mit dem im iMac eingebauten Mikro erstaunlich gut. Tatsächlich muss man aber quasi per copy and Paste den Text in andere Anwendungen befördern. Das ist für fast 50 € völlig unzureichend.

      Wirklich ärgerliche Abzocke ist, dass es eine „Upgrade“ auf Dragon Diktate gibt, dass genauso viel kostet, wie die Vollversion. Schlimmer noch: Die Vollversion gibt’s bei manchem online Händer billiger als die Upgrade Version. Abgesehen davon, dass das wettbewerbsrechtlich unzulässig ist, ist das wirklich eine Unverschämtheit.

      • Ich hatte sowas befürchtet

      • Warum sollte das Wettbewerbsrechtlich unrechtmäßig sein? Es gibt nirgendwo ein Gesetz, dass Upgrades günstiger sein müssen als völlig neue Software.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20225 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven