ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Ab 31. Mai

Disney+ nimmt die ersten vier „Indiana Jones“-Filme ins Programm

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Während wir bereits über die anstehenden Juni-Neuerscheinungen auf Disney+ berichten konnten, reicht der Videodienst noch eine Ergänzung für den aktuellen Monat Mai nach. Angesichts des bevorstehenden Kinostarts von „Indiana Jones und das Rad des Schicksals“ sind von kommender Woche an alle vorangegangenen „Indiana Jones“-Filme über Disney+ verfügbar.

Vom 31. Mai an können Nutzer von Disney+ die ersten vier in den Jahren 1981 bis 2008 veröffentlichten Filme aus der „Indiana Jones“-Reihe im Rahmen ihres Abonnements sehen. Die Hauptrolle spielt hier wie auch in der für den kommenden Monat angekündigten neusten Episode stets Harrison Ford, mit von der Partie waren darüber hinaus zeitweise Sean Connery, Kate Capshaw und Cate Blanchett.

Indiana Jones 2023

Die offiziellen Infos zu den ersten vier von kommender Wochen an über Disney+ verfügbaren „Indiana Jones“-Teilen hängen wir unten an. In der am 29. Juni in die Kinos kommenden neusten Verfilmung mit dem Titel „Indiana Jones und das Rad des Schicksals“ sieht sich Harrison Ford in der Rolle des legendären Archäologenhelden Indiana Jones unter anderem von der Fleabag-Darstellerin Phoebe Waller-Bridge begleitet. Als ausführende Produzenten finden sich mit Steven Spielberg und George Lucas dann noch zwei besonders klangvolle Namen auf der Cast-Liste.

Bemerkenswert dürfte in jedem Fall die Tatsache sein, dass der heute 80-jährige Hauptdarsteller für eine rückblickende Szene des Films auf trickreiche Weise verjüngt wurde. Ford zeigte sich im Rahmen der Premiere des Films auf den Filmfestspielen in Cannes beeindruckt von der damit zusammenhängenden Technologie: „Das ist keine Art von Photoshop-Magie, so sah ich vor 35 Jahren aus, weil Lucasfilm jedes Einzelbild der Filme hat, die wir in all den Jahren zusammen gemacht haben“.

Die ersten 4 „Indiana Jones“-Filme ab 31. Mai auf Disney+

„Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes“

In diesem ersten Teil der Serie, der für acht Oscars nominiert wurde – darunter in der Kategorie Bester Film – und vier davon gewann, wird der Archäologe und Abenteurer Indiana Jones (Harrison Ford) vom Geheimdienst der Armee beauftragt, einen unschätzbaren Stab aufzuspüren, der der Schlüssel zum Auffinden der Bundeslade ist, die von den Nazis gesucht wird.

„Indiana Jones und der Tempel des Todes“

Nachdem sie vor einer Schießerei in einem Nachtclub geflüchtet sind und aus einem verlassenen Flugzeug springen mussten, finden sich Professor Indiana Jones (Harrison Ford), Sängerin Willie Scott (Kate Capshaw) und der zwölfjährige Shorty (Ke Huy Quan) in einem abgeschiedenen Dorf wieder, dessen Bewohner von Hunger gebeutelt sind und ihre Notlage auf das Verschwinden von drei mystischen Steinen zurückführen, die dem Dorf bislang immer Wohlstand gebracht haben. Jones gelobt, die gestohlenen Steine aufzuspüren und zurückzubringen, doch auf der Suche danach stoßen er und seine ungewöhnlichen Gefährten auf einen tödlichen Kult.

„Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“

Indys ewige Feinde – die Nazis – sind zurück und haben seinen Vater, Professor Henry Jones Senior (Sean Connery), entführt, um den Heiligen Gral zu finden. Indy (Harrison Ford) folgt einer Spur von Amerika über Venedig bis in die Wüsten des Nahen Ostens, um seinen Vater zu befreien, den Gral zu retten und schließlich als der Held der Stunde hervorzugehen. Dieses actiongeladene Abenteuer ohne Verschnaufpause ist ein Riesenspaß für die ganze Familie.

„Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“

Der berühmte Archäologe und Abenteurer Dr. Henry Indiana Jones (Harrison Ford) tritt wieder in Aktion, denn er wird in eine sowjetische Verschwörung verwickelt und muss das Geheimnis hinter dem mysteriösen Artefakt, das als Kristallschädel bekannt ist, aufdecken.


23. Mai 2023 um 10:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wo bleiben die „Die Abenteuer des jungen Indiana Jones“?

  • Warum denn nicht? Freundlich einfach oder lies es nicht?!
    Ich verstehe solche Kritik nicht.

  • Bei solch herausragenden Werken wie die ersten drei Filme, im Bezug zum neuen Teil ist das auf jeden Fall eine News wert. :)

  • Der wahre Klaus

    Weißt Du noch als Apple die Beatles für AM groß angekündigt hatte? Die Sachen waren teilweise noch viel älter.

    • Nette Info für diejenigen, die noch lineares Fernsehen konsumieren. Dürfte in der Bubble hier eine klare Minderheit sein.

      • Nö. Ich konsumiere regelmäßig lineares Fernsehen. Aber weder das eine (Streaming) noch das andere (lineares Fernsehen) ausschließlich. Beide ergänzen sich.

      • Ja du, wir haben das Lineare komplett angeschafft letzten Monat. Kommt irgendwie nur Mist, die ÖR und auch die Privaten machen es einen aktuellen sehr einfach den Linaren Fernsehen den Rücken zukehren.

      • Das kommt ja wohl sehr auf die Interessenlage an…auch wenn bei den ÖR nicht alles gut ist, gibt es doch auch interessante und zumindest versuchsweise unabhängige journalistische Inhalte. Und ich kenne durchaus genug Leute, die sich vom Bergdoktor einfach mal unintellektuell unterhalten lassen möchten. Also jedem das seine und Augen auf beim Streamingkauf.

      • Unabhängige journalistische Inhalte? Die muss man suchen und mit viel Glück findet man eventuell welche mitten in der Nacht im linearen Fernsehen. Hat man 2020-2022 deutlich gesehen, da gab es nur eine Richtung und wer eine andere eingeschlagen hat wurde sofort als Ahnungslos und später als Ketzer betitelt.

        Langsam drehen sich da alle Fähnchen wieder im Wind, geben aber trotzdem nicht zu dass dieses Verhalten vorher falsch war.

        Unabhängig davon, kann ich mir von den ÖR alles auch in den ARD & ZDF Mediatheken anschauen, da bräuchte es kein zusätzlich Abo via HD+, Kabel oder IPTV fürs lineares Fernsehen.

        Hinzu kommt der, für uns, positive Nebeneffekt, wir schauen wieder bewusster Filme/Serien und lassen das Ding nicht einfach laufen oder Zappen durch bis wir was finden. Das machen wir zwar so halb linear (den wir haben fixe Tage, Uhrzeit machen wir Spontan, so wie wir halt dann Zeit haben) schauen wir uns eine Serien Episode an und auch im Monat haben wir einen Fixen Samstagabend wo wir einen Film schauen.

      • Auf was beziehst du dich? Corona? Falls ja, dann hast du erhebliche Defizite in der Wahrnehmung. Generell ist es nicht so, dass als „unabhängige“ Berichterstattung nur das zählt, was der eigenen ungebildeten Meinung entspricht. Und es gab da in den Medien Berichte, Diskussionen in alle Richtungen.
        Und gerade bei Corona gab es auf allen Seiten extreme und komplett verblendete Meinungen.

    • Jetzt mal ehrlich wie kann man Filme heute noch im LF schauen?? Auf deutsch und dann alle halbe Stunde erstmal 10min Werbung. Ich könnte das nicht mehr ertragen…

  • Immerhin hat die Überschrift gereicht dich zum Lesen und anschließend sogar Kommentieren animiert. Kann also nicht so falsch gewesen sein.

  • Freddygotfingered
  • Shorty war mit seiner permanenten Schreierei leider eine Bremse für den zweiten Teil.

  • Schön, tolle Filme für „Hirn aus und im Hintergrund laufen lassen“ :D

  • Diese Filme schauen halt auch heute Regelmäßig viele Leute, was denkst wie viele in 40 Jahren das ganze Marvelzeug noch noch anschauen werden?

  • Sushi: Kommt von dir eigentlich irgendwann mal ein Kommentar, der in irgendeiner Form hilfreich ist? Bis auf meckern und mosern habe ich da noch nix weitere gesehen. Ist dein Leben so arm?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven