ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

devolo plant Hausautomatisierung mit iOS-Steuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

devolo will im Herbst eine Heimautoamtisierungslösung mit iOS-Anbindung auf den Markt bringen. Bislang ist uns das Unternehmen in erster Linie durch das Powerline-System dLAN bekannt. Die Hausautomation devolo Home Control wird davon unabhängig verwendbar sein und auf dem Funkstandard Z-Wave basieren.

500

Offizielle Vorstellung und Verkaufsstart der devolo-Hausautomatisierung sind für September geplant. Der Hersteller nennt als Schwerpunkte seines Konzepts die einfache Installation und Bedienbarkeit sowie flexible Erweiterungsmöglichkeiten. Sowohl die komplette Einrichtung als auch die anschließende Bedienung des Systems soll nicht nur über den Computer, sondern auch mittels einer iOS-App möglich sein. Voraussetzung ist lediglich ein lokales WLAN-Netzwerk, die devolo-Zentrale wird per Ethernetkabel mit dem entsprechenden Router verbunden.

Mit der Wahl des Standards Z-Wave für die Anbindung der Komponenten schafft devolo bestmögliche Voraussetzung für eine umfassende Funkabdeckung. Sämtliche aktiven Komponenten empfangen hier die Steuersignale nicht nur, sondern geben sie als Repeater auch weiter.

Alle Konfigurationseinstellungen werden direkt auf der Home-Control-Zentrale gespeichert. Die Möglichkeit, das komplette System per Fernzugriff über das Internet zu bedienen besteht zwar, allerdings wird keine Internetverbindung für den Betrieb vorausgesetzt. Auf Wunsch kann devolo Home Control nach Aussagen des Herstellers auch ausschließlich lokal bedient werden.

Ausführliche Informationen sowie Preise und Angaben zur Verfügbarkeit will der Hersteller Anfang September veröffentlichten.

Dienstag, 13. Mai 2014, 11:46 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool, hoffe die app wird ordentlich, damit steht und fällt für mich die Entscheidung.

  • Das vergleichbar gut wie die Powerline Angebote ist bin ich dabei

  • Auch ausschließlich lokal hört sich gut an. Ich frage mich manchmal warum viele Hersteller einem immer einen Internetdienst aufzwingen wollen, der sich um meinen Privatbereich kümmert.
    Jetzt noch einen offenen Standard, dann wird das interessant.

  • Hoffentlich bindet ihr alles Heizung Alarm Licht etc ein , nutze zur Zeit Smarthome ist relativ kostspielig in der dauerhaften Nutzung, und es gibt keine steuerungserweiterung fuer Alarm und cameras.

  • Internet dafür dass du die anderen 50% so einer Anlage benutzen kannst.

    Standard wirds erstmal nicht geben..

    • Wo liegt das Problem? Z-Wave ist ein Lokaler Standarte. Wer das ganze über das Internet vernsteuern möchte, kann das immer über vpn tun. Was bislang fehlt ist ein Standarte für die Kommunikation zwischen fernseuerungssoftware und Geräten. Jeder Hersteller baut seine eigene App

  • Aber alles zu teuer und nicht genug verschiedene steuerGeräte.

  • Gefühlt die 125zigste Heimautomatisierungs-Insel-Lösung.
    Kein einziger bringt es fertig z.B auch professionelle Lösungen wie KNX mit einzubinden..

    • Warum auch KNX einbinden wenn man eine vernünftig Z-Wave Steuereinheit hat, siehe Fibaro Home Center 2. Um einiges flexibler und gibt eine große Palette an Anbieter womit man jede Lösung realisieren kann. Glaube nicht das Devolo soweit gehen wird aber das wollen die meisten auch nicht. Der Markt der Zukunft ist die Hausautomatisierung und jeder will mitmachen und ein Stück vom Kuchen abhaben. Ein normaler User will heizungsteuern und evtl licht alles andere ist bleibt einer kleineren Gruppe vorbehalten.

  • Möchte hauptsächlich 3 Rolläden und 4 Lichtschalter steuern.
    Evtl noch meine elektrische Markise .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven