ifun.de — Apple News seit 2001. 31 263 Artikel

Neben WLAN und Bluetooth auch Thread

Details zum HomePod mini: Intercom, Heimkino, Thread, AR-Modell

112 Kommentare 112

Für viele Zuschauer gehörte der HomePod mini zu den spannendsten Produkt-Neuvorstellungen des gestrigen Abends. Mittlerweile hat Apple nicht nur die Sonderseite zum günstigen 96-Euro-Lautsprecher freigegeben, sondern auch die Vergleichs-Übersicht aktualisiert und die technischen Spezifikationen des Lautsprechers bereitgestellt, der langfristig vor allem mit den smarten Echo-Geräten des Onlinehändlers Amazon konkurrieren soll.

Homepod Mini

HomePod und HomePod mini

HomePod mini: Die Unterschiede zum HomePod

Abgesehen von der Größe, führt Apple im offiziellen Modellvergleich zwei Punkte an, die zwar vom HomePod nicht aber vom HomePod mini unterstützt werden:

  • Heimkino mit Apple TV 4K
  • Räumliches Bewusstsein

Während „Räumliches Bewusstsein“ die Klanganpassung meint, die Apples HomePod vornimmt, wenn dieser etwa von der gekachelten Küchenwand in das mit eine Wandteppich geschmückte Wohnzimmer umgezogen wird, ist unklar auf welches Feature die dem HomePod mini fehlende Funktion „Heimkino mit Apple TV 4“ verweist.

Wahrscheinlich ist, dass HomePod mini digitale Audiosignale anders auswertet als sein großer Bruder und beim Einsatz am Apple TV so vielleicht nur einen Stereo-Downmix ausgibt – spezifisch wird Apple allerdings (noch) nicht.

Homepod Vergleich

Neben WLAN und Bluetooth auch Thread

Unter den vom HomePod mini unterstützten Drahtlos-Technologien listet Apple nicht nur WLAN und Bluetooth, wobei letzteres vor allem zur Handoff-Nutzung dient, sondern führt auch den integrierten Ultrabreitband-Chip und das erstmals integrieret Thread-Protokoll an.

Ar Modell Thread Homepod

Thread ist ein IPv6-basiertes Netzwerkprotokoll, das Apple nicht nur zur Kommunikation mehrerer HomePod mini-Lautsprecher untereinander sondern auch in Vorbereitung auf den angekündigten Smart-Home-Standard CHIP verbaut haben dürfte. Apple schränkt in den technischen Spezifikationen des HomePod mini allerdings direkt ein: Der HomePod ist nicht kompatibel mit anderen Thread-Geräten, die HomeKit nicht unterstützen.

Intercom, AR-Modell, Radio-Angebot

Ebenfalls erwähnenswert ist auch Apples Einschränkung in Sachen Intercom. Der neue Durchsage-Dienst, „erfordert mindestens zwei HomePod Laut­sprecher“. Zudem wird Apple Transkriptionen von beauftragten Intercom-Durchsagen in einem späteren Update von iOS und iPadOS zur Verfügung stellen.

Intercom

Steuert man die offizielle HomePod mini-Webseite per iPhone oder iPad an, lässt sich ein virtuelles Modell des HomePod mini auf Schreibtisch, im Regal oder neben dem Sofa platzieren.

Das vom HomePod mini unterstützte Radioangebot gibt Apple merkwürdig spezifisch an: „Radiosender von 1Live, SWR3, Antenne Bayern und RTL Berlin Hits Radio“ – wir gehen davon aus, dass HomePod mini alle Sender unterstützt, die sich bereits jetzt heute über Siri starten lassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Okt 2020 um 09:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    112 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    112 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31263 Artikel in den vergangenen 7278 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven