ifun.de — Apple News seit 2001. 28 982 Artikel
Vom iPhone abgelenkt

Design-Fail: Apple-Mitarbeiter laufen ständig gegen Glastüren

61 Kommentare 61

Apples neue Firmenzentrale ist architektonisch ohne Frage beeindruckend. Die Idee, für die Abtrennung der Arbeitsbereiche im Inneren des Gebäudes ausgerechnet Glaswände zu verwenden, war allerdings nicht die beste Entscheidung. Berichten zufolge laufen dort nun permanent Mitarbeiter gegen durchsichtige Wände und Türen, Verletzungen seien dabei nicht selten.

Apple Park

Allein am ersten Tag nach der Eröffnung des Gebäudes hätten sich sieben Personen auf diese Weise verletzt, und dies sei lediglich die Zahl jener Mitarbeiter, die ihr Missgeschick gemeldet hätten, schreibt Kenn Durrence auf Twitter. Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, dass sich nicht wenige der Unfälle zutragen, weil die Mitarbeiter gebannt auf ihr iPhone starren, während sich durch die Gänge der neuen Firmenzentrale wandern.

Inzwischen würden etliche Mitarbeiter Post-it-Zettel an ihre Glastüren kleben, um auf die drohende Gefahr hinzuweisen. Dies vertrage sich jedoch nicht mit dem Design-Konzept des Gebäudes und daher verschwänden die Zettel umgehend wieder.

Die Situation mag zum Schmunzeln verleiten, doch das Verletzungsrisiko in solchen Situationen ist in der Tat sehr hoch. Daher könnte sich Apple bald schon dazu gezwungen sehen, das „Konzept der Offenheit“ entsprechend anzupassen. Wie das Magazin The Verge weiß, gibt es in Kalifornien sogar die konkrete gesetzliche Verpflichtung für Unternehmen, ihre Angestellten „durch Barrieren oder durch auffällige dauerhafte Markierungen“ gegen solche Gefahren zu schützen. Der Apple-Hausmeister lässt die gelben Zettel also zunächst wohl mal besser kleben.

Freitag, 16. Feb 2018, 19:20 Uhr — Chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das erklärt natürlich die ganzen Bugs in den neuen IOS 11 Versionen ;-)

  • Wäre doch praktisch, wenn das iPhone anzeigt, wenn sich plötzlich eine Wand/Glastür nähert…?

  • kommt im Samsung Store nicht vor, haha

  • Apple Seed Sales Factory dreht schon den nächsten Unfallschutzfilm …

  • Hoch lebe das Gorillaglas!
    Aber hey! Man kann ja schicke Sticker statt Post It drauf machen.

  • Statt langweilige Post It‘s Aufkleber können sie ja lieber die Apple Sticker nehmen… mal im Ernst, wir haben im Büro auch Glaswände, wenn man nicht auf sein Handy starren muss, kriegt man das mit dem Raumwechsel auch gut hin

    ZL

  • Glas Türen und Wände zu räumen sind doch nichts neues…nur halt in einem Unternehmen wo man sehr viel auf Smartphone und Tablet guckt fallen Glastüren eher auf, und bei Apple sowieso, das ist kein Design fail sondern eher ein Nutzer fail wenn die nicht gucken wo sie hinlaufen ;) sie benutzen das Gebäude falsch! Hört sich dumm an ist aber so!

  • fragt mal die Leute die im Post-Tower in Bonn arbeiten, die sind in den ersten Wochen nach dem Umzug dahin auch ständig gegen Glaswände und Türen gelaufen;-)

  • Apple Mitarbeiter haben also Probleme mit … windows höhöhö

    • Ich glaub ja das soll so. Ist kein Fehler ist ein….. naja ihr wisst schon.

    • Unglaublich was Apple für jeden Quatsch für eine Aufmerksamkeit erfährt…
      Wenn ich nur an die defekte Dachheizung denke und die Experten hier, die das tatsächlich für einen „peinlichen Designfail“ hielten…das ist schon sehr amüsant. Wirklich…

      • +1 eins hast du aber noch vergessen, unter diesen Steve oder wieder hieß wäre das natürlich alles viel besser geworden, da wäre es wenigstens nur durchsichtiges und nicht transparentes Glas… vielleicht sollte man die nächsten 200 Kommentare genau über diesen unterschied diskutieren…

      • Unglaublich ist auch, dass du zum jeden Artikel was zu meckern hast wie unnütz dieser ist etc. und am Ende kommentierst du es auch noch. Fakt ist doch, dass Leute sich dabei verletzt haben und es war auch kein Einzelfall, also chill mal.

      • ich glaub steve hat das gebäude noch abgesegnet..

      • Ja! Er hat den Bauplan dem Stadtrat von Cupertino noch vorgestellt…..ein herrliches Video ist zu finden in Youtube :)

  • Tja Richtlinien nicht eingehalten. Hier in Deutschland müssen Glastüren mit Punkten oder ähnlichen beklebt werden.

    • Verstehe. Weil der Deutsche zu blöd ist Glasscheiben zu erkennen und Mutti Deutschland erlässt, dass Glastüren zu kennzeichnen sind, weil der Deutsche an sich nicht in der Lage wäre eine Lösung zu finden, wenn sie ihm nicht auf dem Silbertablett serviert wird, hält Apple sich nicht an Vorschriften. Schliesslich müssen sich US Unternehmen in den USA ZWINGEND an deutsche Vorschriften halten, schliesslich ist Deutschland das Zentrum des Universums. Gut, was schreibe ich hier eigentlich, der geneigte deutsche wird spätestens nach dem 2. eigeschobenen Nebensatz geistig mit dem Leseverständnis am Ende sein.

      • @leck o mi o: was bist du denn für ein troll?

        Ich hab nicht geschrieben dass sich die Amis an deutsche Richtlinien halten sollen. Und mit unsere Mutti hat da gar nichts erlassen.

        Schalt mal dein mini hirn ein. Es sind wohl nicht nur die deutschen, die Glastüren nicht erkennen können. Rumtrollen und den Artikel nicht lesen.

        Und die deutschen haben eine einfache Lösung.

        Lesen, nachdenken und dann posten. Anstatt unqualifizierte Kommentare abzugeben.

  • Tim wird sagen: you’re Walking wrong

    • Geht doch viel billiger: einfach diese seltsamen Aufkleber nicht bei den Geräten beilegen, sondern verwerten. Ich habe noch nie einen dieser Aufkleber auch nur ausgepackt. Ich habe gestern zufällig im Karton vom iMac diese Dinge auch gefunden…

  • Man muss den Begriff „Design“ nicht immer so weit fassen.
    Ich würde eher von einem „Architektur-Fail“ sprechen…

  • Ein einen neuen HomePod nehmen und damit die Scheiben stempeln. Die weißen Kreise machen dann das Glas viel sichtbarer.

  • Kopf hoch und nicht aufs iPhone schauen ist wohl die einfachste Lösung ;-)
    Die “Kopf-unten”-Unfälle sind übrigens die häufigste Unfallursache in deutschen Büros…

    • Das ist nicht irgendein Büro, in dem Leute mit Smartphones rumlaufen. Das ist ein Smartphone Hersteller. Da ist das rumlaufen mit iPhones Arbeit. Das werden die Mitarbeiter am alten Firmensitz auch schon gemacht haben. Und deswegen ist es sehr wohl ein gestalterischer Fehler.

  • Beim Werbetechniker etched Glas Folienstreifen bestellen , zb Oracal Serie 8510 oder scotchcal 5525

  • Endlich ein vernünftiger Einsatzzweck für die ganzen apple Sticker :D

  • schau mal einer an

    Warum ist das ein Designfail, wenn die einfach zu blöd sind, um zu schauen wo sie hinlaufen. Wohl eher ein Brain fail…

  • Ich würd mich kringeln und vor totlachen keine Sekunde arbeiten können!!!!

  • Einfach diese Milchglas Aufkleber drüber kleben. Ein 20cm Breiter Streifen in 1m Höher reicht völlig aus und würde das Design nicht nachteilig beeinflussen wenn man sie einheitlich von links nach rechts drauf macht.

    Das Problem wurde bei uns auch so gelöst nachdem es mal zu 2 Unfällen mit Autos kam weil da welche durch gefahren sind. Einfach ein grosser Aufkleber drauf und alle wussten ob das riesige Glas Schiebetor wo man mit dem Auto auch mal durch fahren muss, auf oder zu war.

  • Ach, in bin in einer Wohnung mit Glastüren weit vor der Zeit der Smartphones aufgewachsen – die dann nach und nach mit Aufklebern gegen aufprallende Gäste gesichert wurden wie Fenster mit Falken-Umrissen gegen Spatzen und Tauben. Selbst große Pflanzen vor der randlosen Glastür haben Gäste nicht davon abgehalten, in Gedanken über die Pflanze zu steigen und ungebremst gegen die Tür zu laufen …

    Ich denke, es liegt nicht an den iPhones, sondern an der Unfähigkeit unserer urzeitlicher Bewegungssteuerung, Glas von Luft zu unterscheiden …

  • Dicke Samsung Aufkleber dranmachen! Bei Tauben funktionieren ja auch diese Raubvögel an der Scheibe

  • Wir Menschen tendieren dazu uns mit Technik Schnickschnack überlegen zu fühlen. Doch real betrachtet macht zu viel Technik uns eher zu degenerierten Vollidioten. Wären wir früher doch mal in der Lage tagelang in der Wildnis zu überleben, schaffen wir es heute kaum noch unbeschadet ins Nebenzimmer ;) und Möhren wachsen vermutlich an Sträuchern. Aber wen interessiert das schon. Wildnis gibts eh bald nicht mehr und die Realität kann man sich mit all ihrer Pracht bei Instagram reinziehen.

  • Das sind doch reine Fake-News um Apple in schlechtes Licht zu rücken

  • Da eine solche Gestaltung mit Glaswänden und -türen für Menschen mit Sehbehinderung noch gefährlicher sind, als für Normalsichtige, hat die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e. V. dieses Thema auch in ihrer Broschüre über Kontraste dargestellt:
    http://www.pro-retina.de/syste.....g-geht.pdf

  • Wenn ein Blindenstock zum Vorteil wird.

  • Genau, Johny mit seinem Designverständnis hat klar das Ziel verfehlt.

  • Design vor Funktion…. Mehr Schein als sein.

    Das war mal im Gleichgewicht…..

  • Warnschilder auf den Boden kleben. Das sollte helfen.

  • Einfach das Apple-Logo eingravieren…

  • Ich hätte noch ein paar Apple-Sticker, bei denen ich mich immer gefragt habe, was die sollen… wenn es hilft, würde ich sie zur Verfügung stellen

  • Der Nachtmensch

    mit iBeacons nen Türenfinder fürs iPhone realisieren? :)

    There’s an app for that… :-D

  • Wer auf sein Handy glotzend durch die Gegend rennt hat es nicht anders verdient als irgendwo gegen zu knallen. Ich bin Radfahrer. Da mache ich mir öfter den Spaß mit Handy Zombies. Ich halte einfach an und lasse die Zombies in mich hinein laufen. Ist immer sehr lustig. Kommt häufiger vor als man denkt. Die sollen froh sein, dass ich kein LKW bin.
    Noch besser sind nur die freihändig fahrenden Radler die auf Ihr Handy glotzen.

    Zum Thema. Wer auch nur halbwegs an seiner Umwelt teilnimmt, was leider immer weniger der Fall ist, wird auch bei Apple kaum gegen eine Glaswand rennen.

  • Es wird von zwei Leuten berichtet, denen das in den letzten Wochen passiert ist.
    Und schon heißt es: Eins, zw… ständig!

  • Architektonisch ausgefallen ist, dass alles aus glas ist. Vielleicht sollte man einfach Fensterbilder ankleben, damit die Mitarbeiter nicht mehr gegen die Glastüren laufen. So könnte jeder auch seinen Arbeitsbereich extra gestalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28982 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven