ifun.de — Apple News seit 2001. 31 274 Artikel

Manager müssen auch Fach-Experten sein

Denken wie Steve Jobs: Im Inneren der Apple University

23 Kommentare 23

Erstmals ins Rampenlicht trat die Apple University im Herbst 2011. Damals, kurz nach dem Tod des Apple-Gründers, veröffentlichte die LA Times einen Artikel über das Apple-interne Bildungsprojekt, mit dem Steve Jobs sicherstellen wollte, dass die von Apple etablierte Art neue Herausforderungen anzugehen, auch an nachfolgende Management-Generationen weitergegeben würde.

Apple Steve Jobs Theater

Ein Unterfangen, für das Apple damals den ehemaligem Dekan der Yale School of Management, Joel Podolny, einstellte. Neun Jahre später, im Oktober 2020 trägt Podolny weiterhin den Titel eines Dekan übersieht als Vice President of Apple University mittlerweile jedoch ausschließlich Apples Bildungsangebot für nachrückende Führungskräfte.

Über dieses hat ehemalige Professor der Harvard Business School jetzt einen umfangreichen Artikel in der aktuellen November/Dezember-Ausgabe der Harvard Business Review verfasst.

„How Apple Is Organized for Innovation“

In dem lesenswerten Stück „How Apple Is Organized for Innovation„geht Podolny auf mehrere Aspekte ein, die die Apple University im Rahmenplan verankert hat. Dazu zählen etwa auch die drei Führungseigenschaften, die Steve Jobs persönlich als fundamental für das gesamte Apple-Management festgeschrieben hat.

So müssen alle Apple-Manager, vom Senior Vice President bis hin zum einfachen Middle-Manager drei Führungseigenschaften mitbringen:

  • Ein tiefes Fachwissen, das es ihnen ermöglicht, sich qualifiziert mit der Entwicklung einzelner Features auseinanderzusetzen.
  • Den Willen, sich mit allen Details des verantworteten Features vertraut zu machen.
  • Die Bereitschaft zur kollektiven Entscheidungsfindung und dazu gemeinsam über neue Funktionen zu debattieren.

Die Hoffnung der Apple University: Erfüllen die Manager alle Basisvoraussetzungen, werden bei wichtigen Projekten die Entscheidungen stets von Personen getroffen, die auch am besten dazu qualifiziert sind.

Leadership Apple University

Podolny geht in seinem Stück dazu auf den iWork-Verantwortlichen Roger Rosner ein, der 2001 selbst als Software-Entwickler bei Apple startete und inzwischen alle Produktiv-Applikationen Apples überblickt.

Early on, Steve Jobs came to embrace the idea that managers at Apple should be experts in their area of management: […] „You know who the best managers are? They are the great individual contributors who never, ever want to be a manager but decide they have to be…because no one else is going to…do as good a job.“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Okt 2020 um 11:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31274 Artikel in den vergangenen 7280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven