ifun.de — Apple News seit 2001. 26 319 Artikel
Freeware färbt ein

Dark Boot: Dunkler Boot-Bildschirm für alte OS X-Installationen

29 Kommentare 29

Seit Mitte 2012 zeigen alle Apple-Rechner, vom MacBook Air über das MacBook Pro bis hin zum iMac einen komplett schwarzen Boot-Bildschirm an und verzichten auf den grauen Startup-Screen, der bis dahin das startende Betriebssystem begleitete.

Boot Screen

Die kosmetische Änderung hängt mit der Firmware des von Apple verbauten Logicboards zusammen und beeinflusst die Arbeitsweise der Maschinen überhaupt nicht.

Dennoch steht für Mac-Anwender, deren Arbeitsalltag derzeit noch von einem grauen Boot-Bildschirm eingeleitet wird, ein Werkzeug zum Download bereit, mit dessen Hilfe ihr euren Boot-Bildschirm auch auf alten Maschinen in sattem Schwarz anzeigen lassen könnt.

Die quelloffene Freeware Dark Boot verspricht ältere Systeme mit einem schwarzen Boot-Bildschirm auszustatten, kann hier heruntergeladen werden und wird anschließend auf eigene Gefahr eingesetzt.

Montag, 29. Jan 2018, 14:26 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool und besonders abends praktisch für die Augen

    • Genau, weil deine Augen leiden wenn du dir den Boot Screen gibst .. Wielange dauert das booten bei dir und wie lange schaust du drauf ? Ne Stunde ?!

      • Es gibt hier erstens um ältere Versionen und zweitens dauert das dort durchaus länger. Ich kann mich über andere Sachen besser aufregen. ;)

  • Hallo i bims. Was bedeutet denn „auf eigene Gefahr“ vong der Konkretheit her?

  • Sachen gibt’s. Da habe ich bei meinen Macs noch garnicht drauf geachtet. Aber ehrlich gesagt starte ich die Kisten auch nicht allzu oft neu und komme garnicht in die Verlegenheit mir das ansehen zu müssen. Zumal mein 2010 MBP mittlerweile mit SSD auch nicht lange lädt. Aber ich denke, dass ich beim grauen Lade-Screen bleibe, da die Hintergrundbeleuchtung bei den alten Modellen sonst sicher Wolken an den Seiten zeigt. Das fällt bei grau nicht so auf.

  • Seit High Sierra sehe ich diesen verdammten Bootscreen fast ne Minute! Vorher waren es gerade mal 10 Sekunden…

  • Echt schlecht als recht. Lade ich z.B einen weißen Apfel rein und ändere die Hintergrundfarbe auf Schwarz. Bootet er dennoch mit Grauem Hintergrund, lediglich der Apfel ist schwarz hinterlegt.

  • Kann es sein, dass er auch grau angezeigt wird, sobald man das Startvolume mit FileVault verschlüsselt? Ist zumindest bei meinem iMac Late 2012 so.

  • Echt jetzt? Ich boote meine Rechner grundsätzlich nur im Falle von danach verlangenen Updates …

    • Ich habe meinen alten Rechner auch gut und gerne wochenlang laufen lassen, seitdem ich mir letztes Jahr ein neues MBP zugelegt habe, schalte ich das Gerät nach jeder Nutzung aus und komme so derzeit auf gerade einmal 7 Ladezyklen.

  • Ich habe es vor einiger Zeit mal an meinem MacBook Pro 2010 mal getestet und war damit nicht besonders zufrieden. Das Programm greift sehr tief ins System, man muss zur Installation rootless (SIP) deaktivieren und nach einem Update ist der Bootscreen wieder grau.

    Besser ist folgende Lösung: https://github.com/dabrain13/DarkBoot-NVRAM
    Dieser Daemon schreibt den entsprechenden Parameter in den NVRAM und der Bootscreen wird schwarz. Zudem überlebt diese Methode Updates und greift nicht so tief ins System ein, dass rootless deaktiviert werden müsste.

  • Boot-Screens sind genau so nützlich wie Hämorrhoiden. Unter Linux sind sie das erste was ich deaktiviere. Was die meisten Mac-Anwender nicht wissen ist, dass ein Computer beim Starten jede Menge Meldungen zum Startvorgang anzeigen sollten. Nur so kann man schnell auf Probleme beim Startvorgang aufmerksam werden.

  • Schade, mein 2012er MacPro hat dann wohl gerade noch so die alte Firmware… Dachte aber eigentlich immer nur, das die neuen MacPros so booten würden – sonst habe ich fast nur mit älteren Macs zu tun, oder eben solchen, die schon an sind ;)

  • Im Verbose boot modus ( glaub so heist der)
    Sieht man auch einige sekunden einen schwarzen Hintergrund mit weissen Apfel.

    Ganz ohne freeware tools.

  • Ein Schalter wäre für die weißen iPhones/iPads auch unlängst angebracht! – Voll grell ist das beim Starten.

  • Ich hab einen iMac Ende 2012 und der bootet auch grau.

  • Also der iMac 27 Late 2012 bootet mit grauem Bildschirm ab werk…

  • Mein Macbook Pro 13″ von 2012 (noch das gute ohne Retina!) bootet mit einem grauen Bildschirm!
    Mein Mac mini 2012 bootet mit einem schwarzen Bildschirm.

    Echt lustig!

  • Ich weiß ja nicht wie oft manche Leute ihren Bootscreen zu sehen bekommen, aber bei mir ist das im Schnitt nur alle 15-20 Tage

  • also mir gefällt der graue Boot Screen besser.. gibts dafür auch ein Tool?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26319 Artikel in den vergangenen 6511 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven