ifun.de — Apple News seit 2001. 30 015 Artikel

Jetzt in der Vorabversion 0.3

Curiosity: Native Reddit-App für den Mac

Keine Kommentare bisher 0

Unter dem Arbeitstitel „RedditOS“ arbeitet der französische Entwickler Thomas Ricouard schon seit Sommer 2020 an einer nativen Mac-Applikation zum Zugriff auf das Community-Portal reddit.com – eine der beliebtesten Internetseiten überhaupt.

Einstellungen Curiosity

Seit wenigen Minuten bietet Ricouard nun Version 0.3 seiner Mac-Anwendung zum Download an und stellt damit eine Vorabversion bereits, die auf unseren System erstmals als halbwegs brauchbar bezeichnet werden kann.

Quelloffener SwiftUI-Client

Zwar ist die so genannte Curiosity-App, so der Name, der nach dem Entpacken des Downloads sichtbar wird, immer noch recht träge. Die Anwendung zeigt Beiträge, Kommentare und Subreddits aber verlässlich an und stürzt nicht mehr alle Nase lang ab.

Curiosity Screen 1500

Die quelloffene Applikation ist in SwiftUI geschrieben und nur wenige Megabyte klein, gestattet den Login mit dem persönlichen Reddit-Account (falls vorhanden), lässt aber erkennen, dass Ricouard noch weit davon entfernt ist alle geplanten Features implementiert zu haben.

So sieht das Einstellungs-Menü bereits Bereich für Subreddit-Filter und die Account-Verwaltung vor, präsentiert hier jedoch bislang nur Platzhalter.

Interessierte Nutzer sind natürlich trotzdem zum Testen, Kommentieren und, falls Programmierkenntnisse vorhanden sind, auch zum Verbessern eingeladen.

Curiosity Screen 1500 Black

Steckt noch in den Kinderschuhen

In ihrer aktuellen Version unterstützt die Curiosity-Applikation ein kompaktes Layout und eine Anzeige mit großen Bilder in der Link-Liste. Zudem respektiert Curiosity den Dunkelmodus des Mac und kann Favoriten verwalten. Bei letztgenannten handelt es sich um Subreddits, auf die ihr gerne und schnell zugreifen möchtet, die jedoch nicht unter den von euch abonnierten Themenbereichen auftauchen sollen.

Noch hat Curiosity einen langen Weg vor sich, entwickelt sich aber beständig und könnte zukünftig vielleicht auf dem mac Schaffen, was Apollo auf iPhone und iPad gelungen ist.

22. Feb 2021 um 20:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30015 Artikel in den vergangenen 7076 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven