ifun.de — Apple News seit 2001. 34 929 Artikel

Cloud-Daten selbst verschlüsseln

Cryptomator bietet Erweiterung für Team-Arbeit

15 Kommentare 15

Cryptomator bietet jetzt auch eine dedizierte Lösung für die gemeinsame Arbeit mit verschlüsselten Dateien in Teams oder Unternehmen an. Die Erweiterung „Cryptomator Hub“ ermöglicht eine Zugriffsverwaltung für Cryptomator-Tresore und bietet so die Möglichkeit, dass anderen Nutzern die Mitbenutzung von mit Cryptomator verschlüsselten Dateien ermöglicht wird, ohne dafür den zentralen Schlüssel für diese Dateien aus der Hand zu geben.

Cryptomator Hub arbeitet dabei gleichermaßen als vollständig Ende-zu-Ende-verschlüsselte Lösung für das Speichern von Dateien auf beliebigen Cloud-Servern und ersetzt lediglich das zentrale Tresor-Passwort durch eine Zugriffsverwaltung. Der individuelle Zugriff auf die Tresore wird dabei durch eine serverseitige Authentifizierung und eine Schlüsselverwaltung gesichert. Wer sich tiefer mit dem damit verbundenen Zero-Knowledge-Sicherheitskonzept befassen möchte, klickt sich hier zu GitHub.

Cryptomator Hub lässt sich mit einer Teamgröße von maximal fünf Personen kostenlos nutzen. Für zusätzliche Nutzer fallen bei jährlicher Bezahlung pro Monat 6 Euro Lizenzgebühren an.

Cryptomator als einfach zu nutzendes Sicherheits-Tool

Cryptomator selbst lässt sich kostenlos laden und nutzen. Die Software sieht sich als einfaches Werkzeug für Nutzer, die die Kontrolle über ihre auf Cloud-Servern gespeicherten Daten selbst behalten wollen. Dabei soll der Vorgang des Ver- und Entschlüsselns der Dateien möglichst komfortabel von sich gehen. Als Nutzer vergibt man lediglich ein Passwort für einen Ordner, der von Cryptomator dann nach hohen Standards verschlüsselt wird.

Cryptomator Mac

Um auf die Daten zuzugreifen gibt man das Passwort ebenso wieder ein und erhält dann ein virtuelles verschlüsseltes Laufwerk bereitgestellt, über das man die im Cryptomator-Tresor gespeicherten Dokumente verwenden, ändern oder auch neue hinzufügen kann.

Cryptomator selbst ist quelloffen und wird den Entwicklern zufolge regelmäßig von unabhängigen Sicherheitsforschern überprüft. Hinter der Anwendung steht die in Bonn ansäßige Skymatic GmbH.

03. Nov 2022 um 17:03 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    15 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34929 Artikel in den vergangenen 7707 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven