ifun.de — Apple News seit 2001. 26 910 Artikel
1.300 kostenlose Fonts

„Creative Cloud“-App bringt 17.000 Adobe-Schriften auf iPad und iPhone

9 Kommentare 9

Die „Creative Cloud“-App von Adobe bietet in der neu veröffentlichten Version 5.0 die Möglichkeit, zusätzliche Schriften auf iPad und iPhone zu installieren. Ein Benutzerkonto bei Adobe vorausgesetzt, stehen mehr als 1.300 Schriften kostenlos über die App zur Verfügung. Abonnenten von Creative Cloud können sogar aus 17.000 verschiedenen Adobe-Schriften wählen.

Adobe Creative Cloud Fonts Ios Installieren

Die neue Funktion setzt die neueste iOS-Version voraus. Apple gibt Entwicklern mit iOS 13 die Möglichkeit, zusätzliche Schriftarten auf iOS-Geräten bereitzustellen. Einmal installiert, stehen diese dann für alle Anwendungen bereit, also auch für Apps, die nicht von Adobe stammen.

Die Creative-Cloud-App bietet neben der Möglichkeit zur Schriftauswahl und -installation auch einen Font-Manager, über den sich die zusätzlich installierten Adobe-Schriften anzeigen und auch wieder entfernen lassen.

Adobe Creative Cloud Fonts Ios Pages

Adobe-Schriften in anderen Apps (hier Pages) verwenden

Wird ein Dokument, in dem eine zusätzlich installierte Schrift verwendet wurde, auf einem iPhone oder iPad geöffnet, auf dem diese Schrift nicht vorhanden ist, so zeigt iOS einen entsprechenden Hinweis an, inklusive einer Auflistung der fehlenden Schriften und der Möglichkeit, diese durch die Standardschrift (in der Regel Helvetica) zu ersetzen.

Falls ihr die neue Funktion ohne Adobe-Konto ausprobieren wollt, erinnern wir an dieser Stelle nochmal an das kostenlose Tool Font Diner.

Montag, 04. Nov 2019, 7:16 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was passiert denn mit den installierten Schriften, wenn kein Creative-Cloud-Abo mehr besteht? Werden die irgendwie entfernt, oder bleiben die?

    • Mit iOS 13 ist doch das Installieren von Fonts möglich. Es gibt viele Seiten (www.dafont.com) mit vielen Fonts. Einfach die aussuchen, die du brauchst und installieren!

      • Das Installieren von Schriften mit systemweiten Zugriff war auch schon mit iOS 12 möglich. ;)

    • Die werden verschlüsselt. Eine originale Schrift Datei befindet sich nicht auf dem Gerät.

    • Auch auf dem PC sind die verschlüsselt. Habe 2 Jahre für Adobe gearbeitet & es kam da des öfteren zu Missverständnissen. Man mietet nur die Nutzung.

      • Mieter man heute denn nicht alles? Zumindest im it-Segment? Selbst wenn man „kauft“ dann hat man doch nur eine nutzungsberechtigung und darf im vorgegebenen Rahmen das entsprechende nutzen… so war zumindest mein Stand oder hat sich da was geändert?

      • Nicht nur heute. Man hat schon vor 15 Jahren nur noch Nutzungesberechtigungen erworben. Ist aber ja trotzdem ein Einmalkauf, fällt also den meisten Leuten nicht mal auf (T&Cs werden ja auch nicht gelesen).

  • 17.000 Schriftarten!?
    Erinnert mich an die Zeiten von Corel Draw 3.0 in den 90-zigern.
    Da wurde auch mit Masse geglänzt.
    Kommt halt alles immer mal wieder!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26910 Artikel in den vergangenen 6601 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven