ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
WLAN, Bluetooth und AirPlay

„Connected Speakers“: Urbanears stellt Multiroom-Lautsprecher vor

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Urbanears war bislang eigentlich nur für seine in vielen Farbkombinationen und zu einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis angebotenen Kopfhörer bekannt. Jetzt gibt der Hersteller seinen Einstieg ins Geschäft mit Multiroom-Lautsprechersystemen bekannt und hat mit den Modellen Stammen und Baggen seine ersten beiden WLAN-Speaker vorgestellt.

Urbanears Baggen

Die beiden Lautsprecher bieten im Gegensatz zum Marktführer Sonos erweiterte Verbindungsmöglichkeiten, so können sie alternativ zur WLAN-Verbindung auch per AirPlay, Bluetooth oder über einen AUX-Anschluss bespielt werden. Neben der Unterstützung der Streaming-Angebote von Spotify, Apple Music, Deezer, Tidal und Soundcloud setzt der Hersteller auch auf Chromecast-Integration.

Urbanears Multiroom Speaker Stammen Baggen Regler

Alternativ zur Bedienung per App sind die Lautsprecher mit klassischen Drehreglern ausgestattet. Hier lässt sich die Lautstärke regeln sowie festlegen, ob der Lautsprecher im Solo- oder Multiroom-Modus arbeitet. Zudem besteht die Möglichkeit, bis zu sieben favorisierte Radiosender oder Wiedergabelisten direkt am Gerät auszuwählen. Die Konfiguration des Systems erfolgt über die zugehörige App. Hier lassen sich dann auch erweiterte Funktionen wie Lautsprecher-Gruppierungen und Equalizer-Einstellungen regeln.

Die stoffumhüllten Lautsprecher werden vom 30. März an in den Farbvarianten Dirty Pink, Vinyl Black, Plant Green, Concrete Grey, Gold- sh Orange und Indigo Blue erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung für das kleinere Modell Stammen liegt bei 350 Euro, das Modell Baggen soll für 450 Euro den Besitzer wechseln.

Urbanears Multiroom Speaker

Dienstag, 28. Mrz 2017, 19:42 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn soll so ein Video zum Kauf dieser Boxen animieren?
    Das schreckt mich doch als normal denkender Mensch ab!

  • Der Preis ist mir etwas zu happig. Sonst der Funktionsumfang, den ich gesucht habe. Mal sehn, wie lange der Preis stabil bleibt… Optik ist ok für mich. Nicht der Reisser, aber auch keine Katastrophe.

  • Was für Preise! Ich finde die Sonos Lautsprecher viel zu teuer, sind aber klangtechnisch erste Sahne!
    Ich verstehe diese ganzen Multiraumsysteme nicht, einfach mal ne Menge Kabel verlegen, in jedem Raumein ordentliches Teufel Sound System installieren, zwei richtige Verstärker mit mehreren Zonen und fertig ist ein richtiges perfektes Multi Raum Soundsystem!

    • Drum geht’s ja gerade, daß du eben KEINE Kabel verlegen musst!
      Bin aber deiner Meinung, die von Teufel sind schon verdammt gut.

      • Und dann doch lieber mal etwas Geld sparen und in Raumfeld investieren. Dann hat man wenig Kabel, multiroom und Teufel

  • Ich bin zwar bekennender SonoS Nutzer und die haben auch Nachteile, aber sogar objektiv betrachtet sehen diese Dinger echt nicht gut aus, sorry…

  • Das Video passt einfach.
    Langweilige, nicht sagende Musik, hässliche Lautsprecher die dazu passen und zum Schluss runden diese „Leute“ das Gesamtbild ab.

    ….wer sich sowas ausdenkt….

  • Geiles Video und die Boxen sehen echt cool. Über die Preise kann ja echt meckern. Ich mag die Dinger!

  • Sowas gibts doch schon länger, heißt Libratone Zipp, ist optisch wertiger und eleganter zu bedienen, mitnehmen kann man sie auch noch dank integriertem Akku. Besser klingen wird dieser Schuhkarton auch nicht.

  • Bei den Preisen wird das nix, dann doch lieber Sonos oder Yamaha.

  • Nirgends finde ich eine Information dazu, ob so ein Lautsprecher Mono oder Stereo ist? Nur Marketinggerede vom „besten Sound“ etc. :D

    Also sind es Mono-Speaker? Für Stereo benötigt man also zwei Stück in einem Raum – 700,- pro Raum? Yikes.

  • Kurze Frage, hier wurde mal eine Box vorgestellt die aussah wie das Gelbe in einem Kinderüberraschungs-Ei. Weiß einer noch wie der Name war? Handelte sich glaub ich um ein französisches Unternehmen. Schon etwas länger her, finde leider nichts über die Suche.

  • no alexa – no buy – wer kauft sowass noch ohne sprachsteuerung!

  • Wie bitte? Mono-Lautsprecher für 350 Euro? Ein Mono-Kofferradio kostet gerade mal 50 €.…

  • Auf ihrer Webseite veröffentlichen sie die unverschämten Preise sicherheitshalber erst gar nicht. Offenbar kommt man an die nur, wenn man sich registriert. Darum Danke, dass hier der Preis schon genannt wurde … zu Abschreckung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5869 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven