ifun.de — Apple News seit 2001. 31 689 Artikel

Kritische Stimmen aus Mitarbeiterschaft

Click-und-Collect: Apple will am Montag in 14 Filialen starten

65 Kommentare 65

Von Montag an sollen nahezu alle deutschen Apple Stores einen Click-und-Collect-Service anbieten. Wir haben bereits darüber berichtet, dass Apple über dergleichen nachdenkt. Mittlerweile haben uns mehrere Quellen unabhängig voneinander bestätigt, dass die Pläne für den Start eines entsprechenden Angebots von Montag, 18. Januar an bereits sehr konkret sind. In diesem Zusammenhang lässt sich auch einheitlich vernehmen, dass das Konzept bei den betroffenen Mitarbeitern teils durchaus umstritten ist.

Zunächst zu den Fakten: Apples Click-und-Collect-Angebot soll von Montag an in all jenen deutschen Apple Stores verfügbar sein, in denen die Vorgaben der jeweiligen Bundesländer einem solchen Angebot nicht entgegenstehen. Somit scheint der Apple Store in Dresden bis auf Weiteres ausgenommen, Sachsen schließt derzeit als einziges Bundesland die persönliche Abholung von Bestellungen aus. Apple betreibt derzeit 15 Ladengeschäfte in unterschiedlichen deutschen Bundesländern.

Apple Store Berlin Leer

Die Apple Stores sollen im Rahmen ihres Corona-Angebots nur mit eingeschränkten Öffnungszeiten arbeiten. Ermöglicht werden soll die Abholung von Online-Bestellungen sowie die Abgabe und Abholung von defekten beziehungsweise reparierten Geräten. Um die persönlichen Kontakte dabei zu minimieren, sollen Reparaturannahmen, -abholungen und die Ausgabe von Bestellungen voneinander zeitlich strikt getrennt erfolgen. Darüber hinaus ist eine vorherige Online-Terminabsprache unumgänglich. Vor Ort sollen Kunden ohne Termin weder bedient werden, noch die Möglichkeit zur Terminvergabe haben.

Auch wenn Apple bemüht ist, den für diesen Notbetrieb nötigen Mitarbeiterstamm massiv zu reduzieren und das Unternehmen zudem höchste Sicherheitsvorkehrungen walten lassen will, wird das Vorhaben von Teilen der Angestellten kritisiert. Die geplante Öffnung sorge für unnötige Kontakte zwischen Kunden und Mitarbeitern, darüber hinaus stehe dergleichen im Widerspruch zu Aufforderungen, die Wohnung nicht ohne Grund zu verlassen.

In der Tat lassen sich so gut wie alle Apple-Dienstleistungen auch von zuhause aus erledigen. Apple wirbt sogar damit, dass Bestellungen im Onlineshop schnell und unkompliziert zugestellt werden. Viele Apple-Reparaturen erfordern ohnehin das Einschicke der Geräte oder längere Wartezeiten, sodass sich der direkte Kontakt auch hier nur eingeschränkt Vorteile bietet.

Auch wenn die Click-und-Collect-Öffnung bereits beschlossene Sache scheint, warten wir noch auf eine offizielle Ankündigung. Programmänderungen scheinen auf Basis der aktuellen Infektionslage jederzeit möglich. Apple Deutschland will den Sachverhalt nicht kommentieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Jan 2021 um 20:47 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    65 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31689 Artikel in den vergangenen 7344 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven