ifun.de — Apple News seit 2001. 29 749 Artikel

18. Januar als Start im Gespräch

Corona: Deutsche Apple Stores planen angeblich Click-und-Collect

77 Kommentare 77

Apple denkt offenbar über die Einführung eines Click-und-Collect-Angebots in deutschen Apple Stores nach. Aus Mitarbeiterkreisen verlautet, dass auf diese Weise die Auswirkungen der aktuellen Lockdown-Situation auf Endkunden abgemildert werden sollen.

Wohlgemerkt: Wir haben diese Informationen anonym zugespielt bekommen. Somit fehlt eine offizielle Bestätigung ebenso wie weiterführende Details. Insbesondere ist auch noch offen, ob eine solche Regelung nur für ausgewählte oder für alle deutschen Apple-Filialen in Betracht gezogen wird. Gerne könnt ihr uns ergänzende Hinweise vertraulich übermitteln.

Apple Store Sanlitun Peking

Im Gespräch ist aktuell offenbar der 18. Januar als Starttermin für einen Click-und-Collect-Dienst von Apple. Damit verbunden soll neben einer Abholung von online bestellten Waren auch die Abgabe und Abholung von Reparaturen ermöglicht werden.

Die Reaktionen aus Mitarbeiterkreisen diesbezüglich seien eher verhalten. Die Maßnahmen würden mit der Argumentation, man wolle für die Kunden da sein und werden sich an Bestimmungen wie Abstandsregeln und besondere Terminvorgaben halten begründet. Der Planung stünde allerdings auch deutliche Kritik gegenüber, insbesondere mit Blick auf eine damit verbundene Förderung der Reisebereitschaft.

Aktuell sind alle Apple Stores in Deutschland aufgrund der Corona-Regeln zunächst bis mindestens 31. Januar geschlossen. Damit verbunden haben sich auch Termine für den Umtausch von Einkäufen oder die Abgabe und Abholung von Reparaturen auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir haben bereits vergangene Woche über diesen Umstand berichtet.

Montag, 11. Jan 2021, 12:45 Uhr — Chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    77 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Hab dafür kein Verständnis. Man hat alternativ nen tollen online Store und Reparaturen lassen sich auch anders abwickeln.
    Letztes Jahr ist Apple noch als Vorbild voran gegangen, nun mutiert man zu einem umsatzgeilen Unternehmen, gefährdet die Mitarbeiter und argumentiert dies durch Das verlangen, für den Kunden da sein zu wollen. Der nächste Apple Store ist von mir 100 km Weg und es gibt bestimmt genug, die diesen Weg auf sich nehmen. Viel Spaß bei der steigenden Anzahl von Infektionen.

    • tommy the tom thomson from Tom

      Das Problem ist: Apple gibt beim Umtausch Gutscheine, die ausschließlich in den Stores verwendet werden können. Die Gutscheine gehen nicht im Direktvertrieb auf der Website. Denke das hat was mit der Geschäftsform der Stores zu tun. Es ist für Apple vermutlich mit der momentanen Webseite anscheinend unmöglich einen Gutschein einem Store zuzuordnen. Das geht vermutlich nur mit einem CR der kurzfristig in einen art bugfixprozess platzierten update enorme Risiken hat. Zumal die Stores weltweit die selbe Website nutzen. Lediglich die Sprache und der Content sind unterschiedlich

      • Das ist einfach nur falsch. Wenn du es dort gekauft hast, kriegst das Geld auf dein ursprüngliches Zahlungsmittel zurückgebucht und bei Online Bestellungen läuft das genauso. Hatte damit nie Probleme gehabt und auch nie einen Gutschein bekommen.

      • Ich brauch es nicht kann man alles telefonisch oder online erledigen
        Hab letzte Woche mein iPhone 6s plus zum Batteriewechsel, beim Apple Support gehabt, war innerhalb von 48h alles erledigt und ich
        konnte mein iPhone wieder nutzen.
        Dafür stell ich mich bestimmt nicht in einer Schlange an. Find das Angebot bei Apple persönlich unnötig.

      • Gutscheine kannst du leider online nicht einlösen. Nur im Laden zu verwenden, z. B. Weihnachten geschenkt bekommen. Müsste dann telefonisch über den Store selbst als Reservierung erfolgen. Einfach hingehen und kaufen wäre nicht C+C.

      • das ist unsinn, beim umtausch bekommst du dein geld zurück und zwar auf die gleiche zahlungsweise mit der du bezahlt hast.

    • Was hat das mit umsatzgeil zu tun?
      Die Mitarbeiter sind vielleicht auch froh, dass sie wieder ihr volles Gehalt bekommen und nicht auf Kurzarbeit angewiesen sind (was in der nächsten Steuererklärung dann noch zusätzlich weh tut).
      Und die paar Kunden, die angeblich über 100km zum nächsten Store fahren (nur um etwas abzuholen), bringen dann die Infektionen zurück… naja… Da reicht es eigentlich schon zum Supermarkt zu fahren. Da habe ich glaub noch ein „größeres“ Risiko. Ich denke eher, dass es an jedem selbst ist, dass man Rücksicht nimmt und nicht unnötig in die Geschäfte geht, sich mit Freunden trifft usw.

  • tommy the tom thomson from Tom

    Bin gespannt, würde meine Apple Watch gerne zurückgeben. Seit 20 Jahren keine Uhr mehr, und ich komme damit einfach nicht klar. Außer Sauerstoffmessung gibt es für mich nichts, dass ich nicht bereits mit dem Handy mache, und wo die Uhr keinen Zusatznutzen liefert. Lieber investiere die ich das Geld in eine neue iPhone Generation, da habe ich ggf. einen größeren Zusatznutzen

    • Da muss ich aber doch sehr schmunzeln? Hast du dich vorher mal informiert, was eine Applewatch kann? Außerdem ist diese, aus meiner Sicht, selbst für einen Laien, absolut selbsterklärend! Aber naja, ich kenne das mittlerweile! Bestellen, meckern, zurückschicken!

    • Die Funktionen der Uhr kannten Sie nicht vorher?
      Warum haben Sie die Uhr überhaupt gekauft?

      • Wer mit der Apple Watch nicht klar kommt ist selbst schuld weil er sich nicht damit beschäftigen will. Es könnte aber noch einen anderen Grund geben, bei dem Nickname.

  • Also wir als Servicepartner haben heute das Klick und collect eingeführt und nehmen Reparaturen an sowie geben die reparierten Geräte auch wieder aus.
    Aber nicht mehr.
    Falls ein Kunde mit einem Softwareproblemen oder irgendetwas kommt können wir das nicht machen.
    Nur abgeben wir lösen das Problem und er holt es wieder ab dann.

    • das ist ja immerhin schon mal was. Fahrradwerkstätten haben auf aber Reparaturservice läden für PC etc.haben zu und das in einer Situation wo die Kunden verstärkt im Home Office arbeiten und evtl auf schnelle Hilfe angewiesen sind. Das was die Regierung hier macht ist ein Witz.

  • Echt unglaublich, was Apple sich da leistet. Erst Vorbildfunktion & jetzt aus reiner Profitgier die Stores wieder öffnen. Wir wollen für die Kunden da sein, dass ich nicht lache, jeder normale Menschenverstand würde isch jetzt nicht da hin begeben.

    • Click und Collect. Das ist auch nix anderes als wenn Sie ein Paket bei der Post abholen. Wo ist da das Problem? Da sind Sie beim Einkaufen im Supermarkt einem wesentlich höheren Infektionsrisiko ausgesetzt.

    • Du bist einer und viele andere denken anders. Hauptsache Kraftwörter benutzt. Ist sowieso alles übertrieben mit dem ganzen Corona scheiss… soviel dazu

    • Bei einer Reparatur wäre bei mir die Alternative zum Store: Abgabe bei einem UPS-Kiosk (in dem Horst Underberg und Alfred Dujardin weiterhin mit Kinnmaske einen zwitschern) und die Rücksendung über einen ebensolchen UPS-Fahrer. Sofern dieser nicht wieder einfach nur einen Zettel einschmeisst. Mit vernünftigen Hygienekonzept – und ebensolchen Besuchern – würde ich mich da bei Apple besser aufgehoben fühlen.

  • Gerade das Thema Reparaturen muss wirklich mal besser gelöst werden. Meine AirPods Pro sind sehr wahrscheinlich vom Umtauschprogramm betroffen aber keine Chance das anzuleiern.

  • Na super… wenn man sieht was sonst so los ist bei click&collect bei Saturn etwa, wird es vor den Applestores noch deutlich längere Schlangen geben. Sehr contra zu den nötigen Coronamassnahmen!!! Was da wieder für Traffic hochbeschworen wird… echt schlimm. Hoffentlich wird das noch verboten. Echt armselig! Wer online bestellt soll sich den Kram doch liefern lassen – bezahlt werden muss eh bei Bestellung! Und defekte Handys kann man auch einsenden.

  • Können bitte alle, die hier erboste Kommentare schreiben, sich vorher mal informieren, wie das bei Apple (in anderen Ländern) funktioniert und erst dann kommentieren? Danke. :) Das funktioniert nämlich besser als wenn man sich sein Abendessen von der China-Box in der Nachbarschaft abholt. Darüber regt sich aber keiner so wirklich auf.

    • Abgesehen davon, bin ich weiterhin der Meinung, dass sich alles online, am Telefon oder mit der App erledigen lässt.

    • Weil vor der China-Box nicht dutzende Leute in einer Schlange stehen! Bei Apple werden es pro Tag wieder einige 100 Leute sein die sich auch ohne Bestellung auch den Weg machen – zusätzlich zu den Gestalten mit Abholung! Was soll das??? Solche Massnahmen fördern schön die weitere Ausbreitung. Bravo…

      • Also da muss ich dir widersprechen. In Großstädten sieht man zu entsprechenden Stoßzeiten brutale Schlangen vor Restaurants toGo etc.

      • Draußen, mit Maske und Abstand, breitet sich da gar nichts aus.

      • Ähm, warum soll man ohne Bestellung zu einem Store fahren? Die Läden haben doch alle geschlossen… Mich stimmt es eher nachdenklich, wenn man sich im Real, Kaufland oder was es sonst noch so gibt in den ganzen Nichtlebensmittelbereichen so umschaut. Da ist das Infektionsrisiko doch deutlich höher als bei einer Abholung!

      • Viele Stores sind in Einkaufszentren.

      • Und auch da kann man nur abholen (wenn überhaupt) ;-)

      • wahrscheinlich ist apple das gar nicht mal so unrecht, weil tim cook schön an der pandemie verdient, die leute kaufen ja den ganzen mist für ihr home office, home schooling oder aus langeweile

  • Warum kann msn nicht einfach mal auf so einen Unsinn verzichten??? Warum muss man noch extra Anreize schaffen damit die Leute nicht daheimbleiben? Was versteht Apple nicht an Pandemie?

    • Leider soll man bei Softwareproblemen zum Servicepartner. Und Apple nimmt keinen Austausch per Einsendung vor, trotz Apple Care. Blöd wenn aber in einer Pandemie alle Zuhaben und sie aber auf den Laptop, Desktop Rechner angewiesen sind zum Arbeiten oder? Werkstätten und Fahrradläden dürfen auch für die Reparaturen geöffnet haben. Warum sollte man da nicht also auch PC Werkstätten öffnen?

      • Unsinn. Natürlich nimmt Apple auch einen Austausch per Lieferdienst vor! Wenn du Apple Care anrufst, ist das sogar ohne weitere Kosten verbunden.

    • Was genau verstehst du nicht an den Schutzregeln?
      Wer sich an die hält, kann das doch wahrnehmen. Übertreibs mal nicht!

      • corona sollte einen eigentlich mal gelehrt haben geduld zu haben und nicht immer alles sofort zu bekommen. gesundheit ist das wichtigste. das die meisten leute das leider noch immer nicht begriffen haben zeigt dieses beispiel mal wieder.

  • Wer brauch denn so was jetzt hier aktuell. Hat ja nicht gereicht, dass sich nirgends an Weihnachten und Silvester an die Regeln gehalten wurde inklusive Ski Urlaub mit Hüte, jetzt machen die den Handel wieder auf. Schande, dass Apple da so den Gierschlund auf macht.

    Das Abholzeug soll kleinen Geschäften helfen, die Behemots haben doch alles online und zum liefern.

    hoffe das ist nur so ein gerücht und nix echtes.

  • Mediamarkt bietet es an, die armen Gastronomen machen es so, sogar bei meinem Klamottenladen im Dorf kann ich telefonisch was bestellen und hole es vor Ort ab. Und bei Apple ist das jetzt plötzlich der Super-GAU?

    • Weiterhin mit Vollgas in der Erregungsschleife …

    • Wie andere schon schreiben: Vor deinem Klamottenladen im Dorf oder der Gastro sieht man selbst zu „normalen“ Zeiten eher keine Schlangen. Für viele ist der nächste Store eine Reise von 100+ Kilometern plus dann dort anstehen in der Schlange wegen des zu erwartenden hohen Andrangs. Ist einfach unverantwortlich, vor allem nachdem man Anfang 2020 noch betont hat, wie viel Wert man auf das Wohl von Kunden und Mitarbeitern legt.

      • Was ist daran nicht zu verstehen: click&collect. Ohne VORGERIGEN Kauf muss man sich nicht auf den Weg machen. Außerdem, wie seit Monaten, NUR mit Termin. Nur dass jetzt eben keiner mehr den Store betreten kann (in den USA glaub ich macht Apple das schon).

      • Du kennst die Vollpfosten von Kunden die sich in den Appleläden bewegen? Auch wenn es zehnmal heisst „nur Abholung“ und „nur mit Termin“ kommt doch dennoch garantiert eine Armada angereist die meint, dass es für sie nicht gelten würde oder man es ja dennoch versuchen kann… ich habe selten so viele Idioten und typisches Asi-Klientel gesehen wie bei einem Besuch in einem Appleladen bzw. bei einem Geniusbar-Termin. Unglaublich. Und darin unterscheidet sich das Lokal was Essen zum Mitnehmen angeht von einem Appleladen. Es spielt sich ja auch alles dann VOR der Tür ab und nicht IM Laden.

      • So ist es!

  • Über was jammert ihr?
    Da wird doch keiner in Store gehen. In Berlin werde ich mein Produkt aber direkt abgeben, statt abholen lassen. 100 km fahren? Wirklich? Hab besseres mit meiner Zeit zu machen…

    Wo einige wieder Probleme sehen…

  • On Point vor der Türe stehen und mit Kunden sprechen, wäre nicht kontaktfrei.

  • Macht ja Mediamarkt, Baumärkte, Imbissbuden usw auch. Wenn das Hygienekonzept dahinter gut ist warum nicht. Geht ja nur um die Ware abzuholen. Mich wundert es eher das apple das jetzt erst macht. Also deutlich später als andere Geschäfte.

  • Gibt es doch schon Ewigkeiten in den Deutschen Applestores…????! ‍♂️

    • Ja, aber nicht zu Pandemiezeiten. Und was ist dann mit den hunderten Deppen die nicht richtig lesen können und meinen zum Laden fahren zu müssen? Oder Leute die den Unterschied zwischen online zum Abholen bestellen und vor Ort kaufen nicht verstehen – von wegen „ach ja, kann ich noch ein Kabel haben“… bin gespannt, wann das Ordnungsamt die ersten Läden wieder komplett schliesst.

  • Ein Theater! In den Firmen, Büros etc. existiert offenbar keine Ansteckungsgefahr, aber bei der Abholung und gleichzeitiger Einhaltung der Hygieneregeln schon? Alles enorm widersprüchlich.

    • Ich glaube nicht, dass Apple das hinbekommt. Man muss es nicht forcieren! Es geht wirklich alles wunderbar online, letztendlich muss man den Kram ja eh online in den Warenkorb legen und bereits online bezahlen. Was habe ich dann davon, es zudem abzuholen? Ist doch Bullshit.

  • Läuft!
    Schön alle Mitarbeiter in die Stores damit Sie den Leuten draussen dann erklären wie Sie Online die Ware bestellen die Sie dann abholen kommen können. Was mit Zusatzverkäufen. Man kennt es doch! Oh den Adapter das Kabel und die Erklärung brauche Ich auch noch. Und Technik? Da ist doch eh immer viel Rede und Diskussionsbedarf.
    Naja Apple wird schon Wissen was sie machen. Haben ja grosse Teams, da wird der ein oder andere Kranke dann nicht auffallen.

  • diese aktion ist absolut kontraproduktiv und gegen die corona maßnahmen. apple sollte sich auch seiner verantwortung bewusst sein und die läden geschlossen halten. den kunden und den mitarbeitern zu liebe. damit tut man niemandem einen gefallen. das sind doch alles nur wieder unnötige kontakte und motiviert die leute wieder raus zu gehen, genau das was sie gerade nicht sollen. wäre das ein kleiner tante emma laden der keine möglichkeit hat nach hause zu liefern könnte ich es ja noch verstehen aber nur damit die leute es einen tag früher haben, wenn überhaupt. als ordnungsamt würde ich das sofort verbieten, sobald sich dort die ersten schlangen bilden vor der türe.

    • Eben. Zudem besonders bei Apple alles auch online wirklich sehr sehr gut organisiert ist. Bei der kleinen Boutique ist deutlich weniger Andrang als bei Apple.

      • vor allem auch total überflüssig. wofür erst die ganzen produkte an die stores schicken und die leute es dort holen lassen, wenn man es direkt zu den leuten schicken kann?

      • Das liegt an der oft besseren Verfügbarkeit in den Storebeständen. Als ich mir mein neues iPhone kaufte lagen die Lieferzeiten bei etwa 3 Wochen, aber ich konnte das Ding in Hamburg direkt im Store abholen. Dennoch sehe ich keinen Grund der im Lockdown für ein Click&Collect spricht – zumindest nicht bei einem so dermassen gut online aufgestelltem Unternehmen wie Apple. Alles was unnötige Wege zu vermeiden hilft ist momentan gut.

  • gut aber alles was jetzt nicht an die stores geht wird doch zu den kunden geschickt und somit sollte die verfügbarkeit eigentlich langsam besser werden jetzt nach weihnachten.

  • Naja in Bayern müssen den Mitarbeitern jetzt Aber dann auch mal richtige FFP2 Masken geben mit CE Kennung usw. die tragen meines Wissens so China Fakes bzw bekommen die gestellt……

  • Naja ich weis ja nicht was ihr euch so denkt aber glaubt ihr wirklich dass es so viele Leute gibt die auf click&collect abfahren ? Und habt ihr vielleicht mal daran gedacht das Geräte wie iPad und Macs aktuell Service brauchen ? Leute sitzen im Homeoffice und haben win defektes Gerät Apple repariert halt immer noch am besten oder tauscht es aus.
    Klar das mit den Spasten gibt es überall ! Aber dennoch werden sich von denen ein paar ohne Termin in die Stores bzw. Davor einfinden. Ich war beruflich in Wien da findet das ganze offensichtlich schon langer statt und das Konzept von Apple ist hier vorbildlich wie immer !

    • Also in der Landesverordnung von NRW steht zum Beispiel, dass C+C KONTAKTFREI zu erfolgen hat.

      • In Geschäftslokalen von Telefondienstleistern sind nur die Stö- rungsannahme sowie die Reparatur oder der Austausch defekter Geräte zulässig: sagt die NRW-Coronaschutzverordnung. Da steht aber nichts von Tabletdienstleistern oder Laptopdienstleistern.

  • Also meine Glaskugel sagt das es kein Click & Collect geben wird

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29749 Artikel in den vergangenen 7036 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven