ifun.de — Apple News seit 2001. 38 335 Artikel

Texteingabe statt Sackgasse

Chrome: „thisisunsafe“ überspringt HTTPS-Warnungen

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Ein schneller Tipp für Nutzer des Google-Browsers Chrome, der inzwischen ganz schön hartnäckig geworden ist, wenn es darum geht euch von SSL-verschlüsselten Webseiten fernzuhalten, deren Zertifikate abgelaufen, falsch signiert sind oder schlicht als unsicher deklariert wurden.

Ssl Fehler

Während Chrome auf einigen Seiten in den „Erweiterten Informationen“ noch die Option „Weiter zu example.com (unsicher)“ anbietet, wird diese temporäre Umgehung der Sicherheitsvorkehrungen bei vielen fehlerhaften Seiten erst gar nicht mehr angeboten.

Bei selbst signierten Zertifikaten zuckt Chrome schlicht mit den Schultern und fordert euch zum Umkehren auf – ohne eine Alternative anzubieten. Dies könnt ihr auf der Demo-Seite badssl.com selbst ausprobieren.

Wie Entwickler, Bastler und Webmaster aber wissen, kann es durchaus gute Gründe geben Seiten mit fehlerhaften SSL-Zertifikaten dennoch zu besuchen. Merkt euch dazu den folgenden Trick.

Sobald Googles Chrome die Warnmeldung „Dies ist keine Sichere Verbindung“ einblendet, könnt ihr die folgenden 12 Zeichen (ohne die Gänsefüßchen) eingeben, um dennoch weiterzukommen: „thisisunsafe„.

Dafür muss weder die Adress-Leiste fokussiert werden, noch seht ihr die Texteingabe irgendwo auf dem Bildschirm, sondert tippt den selbsterklärenden Satz einfach blind in das Browser-Fenster. Ein Vorgang, der hin und wieder sehr hilfreich sein kann und so aussieht:

Thisisunsafe

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Mai 2020 um 17:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Interessant, was Tante Google OHNE Fokus alles abgreifen kann :7

    • Ohne Fokus auf der Adresszeile. Das Chrome-Fenster muss den Fokus haben.

      • Find ich trotzdem eine Gratwanderung… Eigentlich dürfte gar nix aktiv sein.

      • Aber es ist doch klar, dass die App alle Eingaben empfangen kann (und auch können muss), um überhaupt zu funktionieren.

    • Na das ist ja nun mal Quatsch. Eine App im Vordergrund bekommt sinnvollerweise alle Tastenkombis mit, sonst würde ja sowas wie CMD+N nicht funktionieren. Was die Programmierer aber so alles an Tastendrücken auswerten, ist immer wieder faszinierend.

      • Richtig. Ein Programm im Fokus kann prinzipiell alle Tastatureingaben abfangen. Jeder Browser muss das sogar machen, damit die Webseite unabhängig von Standard-Texteingabefeldern entsprechende Eingaben verarbeiten kann, beispielsweise in eine selbstgebauten Editor (Google Docs) oder ein Spiel. Tatsächlich ist die Warnseite sogar nur sowas wie eine interne Internetseite des Browsers. Das ganze dürfte auch jede Sandboxing App aus dem App Store.

        Leider fehlt hier einigen Kommentatoren nicht nur das technische Verständnis, sondern lassen sich zu wildem Geschwurbel auf Bild-Niveau herab.

  • Verstehe das nicht.
    Auf die verlinkte Seite komme ich mit dem Chrome drauf.
    Es kommt die „Dieses ist keine sichere Verbindung“ dann geht man auf „Erweitert“ und ganz unten ist dann der Link zu der Seite.
    Versehe das Problem nicht.

  • Es funktioniert auch mit „badidea“. Das ist etwas kürzer ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38335 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven