ifun.de — Apple News seit 2001. 30 442 Artikel

Funktioniert ohne Zubehör

Chipolo One Spot: Der bessere „Wo ist?“-Schlüsselanhänger

55 Kommentare 55

Mit Blick auf den für Freitag anstehenden Verkaufsstart der AirTags darf man nicht vergessen, dass Apples „Schlüsselfinder“ sich ohne Zubehör nur eingeschränkt verwenden lassen. Wer einen AirTag am Schlüsselbund oder einer Tasche befestigen will, muss zusätzlich zum Kaufpreis von 35 Euro nochmal den gleichen Betrag oder auch deutlich mehr für das in diesem Fall benötigte Zubehör einkalkulieren. Zumindest bei Apple selbst fallen für das entsprechende Zubehör nämlich mindestens 35 Euro an – wer Wert auf einen Design-Anhänger von Hermès legt, kann dafür problemlos auch bis zu 449 Euro investieren.

Diesen Umstand macht sich Chipolo zunutze und bewirbt seinen exklusiv für die Verwendung mit Apples „Wo ist?“-Netzwerk konzipierten Cipolo One Spot mit dem Hinweis „Kein Zubehör nötig“. Einem Bericht des Apple-Blogs MacRumors zufolge will der Hersteller Kaufinteressenten mit entsprechenden Werbe-E-Mails davon überzeugen, dass sich das Warten auf den im Juni erwarteten AirTags-Konkurrenten insbesondere auch aus Kostengründen lohnt. Wobei Chipolo die Katze hier bislang noch nicht aus dem Sack gelassen und den Verkaufspreis nicht angekündigt hat.

Chipolo One Spot Werbung

In jedem Fall scheint uns das kompakte Chipolo-Design in Form einer Scheibe mit Loch für den Schlüsselring bei der Verwendung als Anhänger deutlich praktischer als ein AirTag mit zusätzlicher Anhänger-Hülle. Natürlich wird bei einer Kaufentscheidung der hoffentlich bald bekannte Preis für den Chipolo One Spot eine wesentliche Rolle spielen. Damit verbunden ist auch zu beachten, dass beim Chipolo die Ultrabreitband-Unterstützung fehlt und die Gerätesuche dementsprechend ungenauer ist. Im praktischen Einsatz hat sich hier bislang aber das auch bei den bereits seit Jahren erhältlichen Standard-Produkten von Chipolo integrierte Audiosignal bewährt. Wer den Schlüsselbund verliert, kann den Chip grob lokalisieren und dann mal eben piepen lassen. Die einfachen Standard-Chipolos sind ab 25 Euro erhältlich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Apr 2021 um 20:30 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    55 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    henf
    19 Tage zuvor

    Die emails laufen schon ein…bleibt spannend!

    Peter
    19 Tage zuvor
    Reply to  henf

    Auf jeden Fall. Kam heute Mittag. Das die AirTags keine eigene Befestigung haben war für mich sofort ein KO-Kriterium. So PU-Leder oder Silikon Anhänger will ich nicht und für die Leder und schönen Anhänger bin ich zu -geizig-. Aber der Chipolo wird sich gut an meinem Schlüsselbund neben den anderen billig aussehenden NFC-Tags machen. Ich bin mal auf den Preis gespannt. Also die müssen (deutlich) unter Apple liegen, um nur im Ansatz attraktiv zu sein. Sonst werden die meisten Anwender wohl nur -das Original- wollen. Es ist spannend :)

    south14
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    Nein, der UVP ist über den der AirTags!

    Peter
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    @south14
    Hast Du eine Quelle, die Deine Aussage belegt? Der Preis ist wohl ein Kriterium, das alle hier brennend interessiert. Du weißt scheinbar mehr als alle anderen; also teile Dein Wissen. Oder kurz: Was kosten die Dinger?

    Satera
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    Das findet man auf der chipolo Website. Klicken Sie dort mal auf den Einkaufswagen. Für den Chipolo One wird 25€ veranschlagt. Der Chipolo One Spot hast allerdings keine Preisauszeichnung.

    Peter
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    @Satera
    Ich verstehe Deinen Kommentar leider nicht. Inwiefern stützt der die These von @south14? Du sagst ja selbst es gibt keinen Preis. Hier geht es um den ONE Spot und nicht andere Produkte und deren Preise.

    south14
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    Ich hatte auf einer US-Seite gelesen das hier ein UVP von jenseits der US$39 aufgerufen werden sollen – mehr so in Richtung US$45.

    Dieser Preis wurde nach Veröffentlichungen der First Launch Partner genannt…

    Peter
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    @south14
    Danke für die Info. Dann bleibt es somit doch spannend.

    ChrisPdm
    19 Tage zuvor

    Und das alle iPhones mitsuchen funktioniert dann auch mit denen?

    Peter
    19 Tage zuvor
    Reply to  ChrisPdm

    Beitrag gelesen? -Wo ist?-

    Benny
    18 Tage zuvor
    Reply to  ChrisPdm

    Nein. Nutzt kein Ultrabreitband wie die AirTags.

    Max
    18 Tage zuvor
    Reply to  Benny

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun! Das Find My-Netzwerk funktioniert auch ohne die U1-Chips der beiden neuesten iPhone-Generationen.

    Helmut
    19 Tage zuvor

    Also ich setze stark auf die präzise Ortung per UWB.
    Und Anhänger gibt es auch um rund 10€. Muss ja nicht unbedingt direkt von Apple sein.

    Jamal
    18 Tage zuvor
    Reply to  Helmut

    Die Lieferzeiten sind aber echt besch*****

    Saubär
    19 Tage zuvor

    Vorteil ist wohl,dass er Alarm gibt, wenn er aus dem Bluetooth des IPhones raus ist. Verlieren, vergessen oder klauen wird damit sofort gemeldet.

    Peter
    19 Tage zuvor
    Reply to  Saubär

    Hier geht es um die ONE Spot. Ein völlig anderes Produkt.
    Würden sie das wirklich können, dann wären sie zusammen mit -Wo ist?- den AirTags funktional mehr als überlegen. Unwahrscheinlich, dass Apple das für ein zertifiziertes Produkt (vor allem beim eigenen Verkaufsstart der AirTags) zulässt.

    Saubär
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    Laut HomePage: Be alerted if you leave without your keys,
    wallet or other items. Apple hat die wichtige Funktion nicht dabei. Warum?

    Jürgen
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    Das wäre für mich auch die wichtigste Funktion für so einen Tag, hatte mich schon sehr gewundert dass die AirTags das nicht können. Liest sich auf jeden Fall spannend auf der Webseite, bin sehr auf die Umsetzung und vor allem den Preis gespannt…

    Peter
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    @Saubär
    Ist aber nicht bei den ONE Spot. Würde mich freuen, wenn ich falsch liege und Chipolo das im Zusammenhang mit -Wo ist?- kann. Das würde sogar einen Preis etwas höher als Apple rechtfertigen, auch wenn es kein UWB hat.

    hermannfrank
    19 Tage zuvor

    Ich habe deren Token am Schlüsselbund. Why ever: Die Knopfzelle ist dauernd leer, das Ding reagiert auf Druck beim Nutzen der Schlüssel an Stellen, an denen es nichts machen sollte (und startet den Alarm) …

    Nun läßt sich die Erfahrung mit dem einen Produkt nicht automatisch auf ein Anderes übertragen, aber meine bisherigen Erfahrungen machen keine Lust auf dieses Produkt. Da teste ich lieber Apple, da gab es immer mal kleine Ärgernisse, aber im Prinzip hat immer alles miteinander funktioniert.

    Res
    19 Tage zuvor
    Reply to  hermannfrank

    Jup. Geht mir genau gleich. Chipolo war nach etwa 2-3 Monaten leer. Das bisher dürftige Finder Netzwerk klappe auch nicht wirklich. Wenigstens das werden sie mit FindMy ja ausmerzen. Mir ist die Lust an der Marke aber auch vergangen.

    revosback
    19 Tage zuvor

    Das Hauptargument bei den AirTags ist die weltweite Suche über (fast) alle Apple Geräte. Wenn ich was mit AirTag im Wald verliere, reicht es wenn jemand in Reichweite daran vorbei geht und ich bekomme es geortet.
    Wie macht Chippolo das?

    Marc
    19 Tage zuvor
    Reply to  revosback

    Steht doch in Text: die nutzen das gleiche „Wo ist?“ Netzwerk wie die AirTags auch.

    revosback
    19 Tage zuvor
    Reply to  Marc

    Genau den Satz nicht gelesen. Stimmt.

    OliverH
    18 Tage zuvor
    Reply to  revosback

    Ist ja noch die Frage wie hoch die Reichweite ist in denen ein „vorbeilaufendes“ iPhone eine Tag registrieren und melden kann.
    Ich denke im Wald verlieren sollte man auch mit AirTags nichts.

    map
    19 Tage zuvor

    Wenn es nicht Hérmes sein muss, gibt es das Zubehör auch für nen Euro auf AliExpress.

    Peter
    19 Tage zuvor
    Reply to  map

    Klar, wie die Apple Watch Armbänder. Mein Nachbar hat da ein Geflochtenes bestellt. Gekommen ist so eine Gummi-Peitsche mit Geflochtener Struktur. Gepasst hat es, aber war so eklig beim Anfassen. Also ein 10er wird man wohl auch beim Anhänger in die Hand nehmen müssen um da einen gewissen Standard an Qualität zu haben.

    Nooblucker
    19 Tage zuvor

    Da fehlt ein ? In der Überschrift.

    HaSch
    19 Tage zuvor
    Reply to  Nooblucker

    …dafür ist bei „nicChipoloht“ was zu viel…

    Hänschen
    19 Tage zuvor

    Die AirTags 2 können das dann auch ;)

    Markus
    19 Tage zuvor

    Diese Dinger mit dem Loch für den Schlüsselanhänger sind schon praktisch. Nur scheuert der – aus eigener Erfahrung – unter Umständen schnell durch. Dann ist der Chipolo kaputt bzw. benötigt eine Prothese. Da ist die Idee mit dem separaten Ding drumrum nicht so schlecht. Es muss ja nicht unbedingt die Hermès-Ausführung sein…

    Hannnes
    19 Tage zuvor
    Reply to  Markus

    Das Dings aussehen lässt sich doch auch für die chipolos machen. Hindert dich ja niemand

    Markus
    18 Tage zuvor
    Reply to  Hannnes

    Touché ;-)
    Ich sah es eher anders rum: Wenn ich sowieso mit der Zeit was drumrum machen muss, kann ich es gleich von Anfang an. Aber im Prinzip hast du recht.

    Kfwhos
    19 Tage zuvor

    Wie sieht’s denn mit der Stromversorgung aus. Hat der Chipolo eine ersetzbare Batterie? Oder muss ich ihn nach einem Jahr wegwerfen?

    AlexH
    19 Tage zuvor
    Reply to  Kfwhos

    Die chipolo haben eine Knopfzelle. Man muss aber ein bisschen Fingerspitzengefühl beim Öffnen walten lassen, da man sonst schnell was abbricht – und dann geht er gar nicht mehr

    VeNoM
    19 Tage zuvor

    Ich bezweifle noch das sie exakt genauso funktionieren wie die Airtags, meist ist IMMER ein Haken dabei…

    yankee7
    19 Tage zuvor
    Reply to  VeNoM

    Ja, sie haben keinen Ultrabreitbandchip.

    Steffen
    19 Tage zuvor

    Wer einen 3D Drucker hat: bei thingiverse gibt es bereits 2 Anhängermodelle zum ausdrucken, wo die Apple AirTags reinpassen. Da ist man mit ein paar Cent dabei.

    ROP
    19 Tage zuvor

    „…dass beim Chipolo die Ultrabreitband-Unterstützung fehlt und die Gerätesuche dementsprechend ungenauer ist.“

    Und genau deswegen lohnt sich für mich nur der Kauf bei Apple. Da interessiert mich „kein Zubehör nötig“ herzlich wenig.

    Peter
    19 Tage zuvor
    Reply to  ROP

    Apples gehen auf den Zentimeter genau. Vorherige Tracker waren schon ohne UWB Dezimeter genau. Also wenn die Chipolo unter 1qm liegen, und das scheint mir mehr als plausibel, dann entscheidet der Preis über die Attraktivität.

    OliverH
    18 Tage zuvor
    Reply to  Peter

    Wenn ich mein iPhone mit der watch anpinge, ertönt da auch nur ein akustischer Ton den ich (bei ruhiger Umgebung) auch locker aus 20 Metern Entfernung höre und so das iPhone relativ gut orten kann. Das reicht meiner Meinung nach vollkommen aus etwas zu orten. Das menschliche Ohr kann auch Zentimeter genau orten.
    Die geringe Baugrösse der Tags werden wahrscheinlich auch keine größere Reichweite ermöglichen.

    tribal-sunrise
    19 Tage zuvor
    Reply to  ROP

    Wenn Dich das iPhone zu der Schublade, dem Schrank oder dem Baum leitet in oder unter dem das Tag liegt dürfte es kaum noch relevant sein ob wir nun von 10 oder 1cm Genauigkeit reden …

    Igor
    19 Tage zuvor
    Reply to  tribal-sunrise

    Absolut Null relevant ist das. Genau wies nicht relevant ist, ob dieses überteuerte und unpraktische, spiegelpoliertes Ding unter dem linken Sofakissen liegt, oder 30 cm weiter unter dem rechten. Was die Leut so labern ist schon witzig.

    schlumbbl
    19 Tage zuvor
    Reply to  tribal-sunrise

    @igor dann kauf mal ein ebenfalls vollkommen überteuertes alternativ Produkt ohne FindMy Netzwerk und staune wie wenig genau sowas bisher lief, dagegen sind 30cm nichts

    ROP
    19 Tage zuvor
    Reply to  tribal-sunrise

    Igor, das kann ich gern zurückgeben. Wirklich witzig, was die Leute so labern…

    schlumbbl
    19 Tage zuvor

    Wenn Kopfhörer Anschlüsse nachträglich in iPhones gesetzt werden können, kann es es nicht lang dauern bis jemand ein Loch in die AirTags Bohrt :-)

    sstaub
    19 Tage zuvor

    Hab ich dem ganzen in der AGB von Apple zugestimmt? Es wird mein Gerät für fremde Daten benutzt und dazu noch meine Batterie entleert?

    niqbert
    19 Tage zuvor
    Reply to  sstaub

    Dann mach es doch aus wenn du es nicht möchtest. Einstellung – Name – Wo ist? – mein iPhone suchen – Netzwerk

    nooblucker
    18 Tage zuvor
    Reply to  niqbert

    Und das macht es schon seit über einem Jahr

    Josi
    18 Tage zuvor
    Reply to  sstaub

    Äh, ja hast du. Im Rahmen der für dich freigegebenen Einstellmöglichkeiten .

    elpatron
    18 Tage zuvor

    AirTags Pro: mit präziser 1mm Bohrung – kein Zubehör nötig!

    Kevin
    18 Tage zuvor

    Bei mir reisen so Dinger am Schlüssel jeweils genau an den Befestigung Löcher. Daher finde ich die Apple Lösung einiges besser, da kann ich dann jeweils einfach einen neuen Anhänger kaufen.

    Felix
    18 Tage zuvor
    Reply to  Kevin

    War auch mein erster Gedanke. Und auf „Reviews“ von Youtubern kann man sich auch nicht verlassen. Die kriegen die Dinger Geschenk und testen sie genau einen Tag.

    iDau
    18 Tage zuvor

    Das Warten insbesondere aus Kostengründen lohnt sich immer – scheint aber eine aus der Mode gefallene Tugend zu sein.

    Marcel
    18 Tage zuvor

    @ifun: „muss zusätzlich zum Kaufpreis von 35 Euro nochmal den gleichen Betrag oder auch deutlich mehr“ stimmt einfach nicht. Scrollt mal bei der AirTag Zubehör Seite nach unten, da werdet ihr auch Belkin Schlüsselanhänger für 14 Euro finden.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30442 Artikel in den vergangenen 7146 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven