ifun.de — Apple News seit 2001. 24 402 Artikel
Gimmick der Astropad-Entwickler

„Camera Button“: Die iPad-Kamera als Hardware-Taste

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Auf das Kickstarter-Projekt Luna Display haben wir euch im August hingewiesen. Der kleine Stecker ist die erste Hardware-Lösung mit dem Vorhaben, das iPad als drahtlosen Zweitbildschirm für den Mac zu verwenden. Die dahinter stehenden Entwickler Astro HQ überraschen nun mit der Beschreibung einer pfiffigen Zusatzfunktion: Luna Display verwendet die Kamera des iPad als zusätzliche „Hardware-Taste“.

Kamera Taste

Ihr habt richtig gelesen. Auf der Suche nach einer weiteren Eingabemöglichkeit ist das Team von Astro HQ auf die Idee gekommen, die gegenüber der Home-Taste auf der Frontseite des iPad positionierte Kamera zu verwenden. Durch Auflegen eines Fingers lässt sich damit ein seitliches Einstellungsmenü öffnen, ohne dass für diese Funktion wertvoller Bildschirmplatz verwendet werden muss.

Das zugrundeliegende Konzept klingt eigentlich simpel. Die Kamera ist permanent aktiv und misst die Stärke des einfallenden Lichts. Sobald das Objektiv mit dem Finger bedeckt wird, wird die gewünschte Reaktion ausgelöst. Das größte Problem dabei war es den Entwicklern zufolge sicher zu stellen, dass dies tatsächlich auch bei allen Lichtverhältnissen und über alle Versionen der iPad-Kamera hinweg funktioniert.

Der Stromverbrauch durch den permanenten Betrieb der Kamera sei zu vernachlässigen. Der Code der App sei soweit optimiert, dass die Funktion die Prozessorlast um lediglich 1 Prozent erhöhe. Auch an die mit dieser Funktion verbundenen Fragen hinsichtlich der Privatsphäre der Nutzer habe man gedacht, programmiertechnisch wird das Kamerabild automatisch bis zur Unendlichkeit weichgezeichnet und verlässt zudem das iPad nicht. Wer dennoch Bedenken hat, kann die Funktion abschalten und stattdessen die Lautstärketasten des iPad verwenden.

Die „Kamera-Taste“ bei mit der für Mai 2018 angekündigten ersten Version des Luna Display Anwendung finden. Der dafür benötigte Erweiterungsstecker lässt sich noch zum Preis von 65 Dollar vorbestellen.

Dienstag, 17. Okt 2017, 10:23 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich gebe der zugegebenermaßen prima Idee keine große Halbwertszeit. Erfahrungsgemäß mag Apple’s Review Team so etwas „innovatives“ gar nicht.

  • Vor einiger Zeit gab es das Teil auch für 59$… Aber eine wirklich nette Idee mit dem Button!

  • Hat das iPad eigentlich einen Entfernungsmesser wie das iPhone? Auf dem iPhones werden solche Sachen ja über den realisiert. Alternativ: Haben Apps Zugriff auf den Helligkeitssensor. Das wäre beides energiesparender als die Kamera aktiv zu halten.

  • Da ist doch mal endlich einer auf die Idee gekommen die verbauten Sensoren als „Controller“ zu verwenden bzw. hat es umgesetzt.

    Warte schon ewig drauf, dass man den Näherungssensor als Controller für (Software-) Sythies / Effekte benutzen kann, ähnlich wie beim Alesis Airsyth / Air Fx:

    https://youtu.be/cdKONMgWhus

    Beim neusten 8er müsste das via der Laser-Mess-Sensorik eigtl. noch besser gehen..?!

    • Im 8er soll Lasermess-Sensorik verbaut sein? Wäre mir neu. Verwechselst du das vielleicht mit dem Face-ID im X? Aber mit Laser hat auch das nichts zu tun, sondern mit Infrarot-Punkt-Projektion.

    • hmm… wird hier nur der Näherungssendor genutzt (hat das iPad überhaupt einen?) oder läuft hier die kamera die ganze Zeit mit um Helligkeitsunterschiede (und mehr) zu erkennen?
      Wäre dann auch ein deutlich erhöhter Akkuverbrauch, oder?

  • Sau coole Idee – wird aber von Apple garantiert direkt im „Keim erstickt“ …

  • Kann jemand etwas empfehlen um das iPad mit Pencil am Macbook als Grafiktablett zu verwenden?

  • Ob das auf Dauer für den Sensor gut ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24402 Artikel in den vergangenen 6201 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven