ifun.de — Apple News seit 2001. 24 453 Artikel
Pulswellen-Messung verschwindet

Body Cardio Waage: Nokia streicht Funktionsumfang zusammen

Artikel auf Google Plus teilen.
108 Kommentare 108

Der Zubehör-Anbieter Nokia wird den Funktionsumfang seiner WLAN-Körperwaage, der 179 Euro teuren Nokia Body Cardio, zum kommenden Mittwoch erheblich beschneiden.

Nokia Waage

Wie das Unternehmen aktuell in einer E-Mail an seine Bestandskunden mitteilt, soll die Funktion zur Ermittlung der Pulswellengeschwindigkeit am 24. Januar ersatzlos gestrichen werden.

Ein Feature, mit dem Nokia auf der Amazon-Produktseite derzeit noch aktiv für die Körperwaage wirbt. So heißt es hier: „Sie erhalten eine allgemeine Bewertung zu Ihrer Herzfrequenz und der Pulswellengeschwindigkeit. Letztere ist ein medizinisch anerkannte, revolutionärer Weg zur Beurteilung der Herz-Kreislauf-Gesundheit.“

Nokia schreibt in der E-Mail an seine Kunden:

Wir streben stets danach, innovative Produkte zu schaffen, die es den Menschen ermöglichen, ihr Wohlbefinden selbst in die Hand zu nehmen. Mit unserer Body Cardio haben wir zum ersten Mal die Möglichkeit der Pulswellen-Geschwindigkeits-Messung mittels einer Waage für zuhause eingeführt. Nach einer routinemäßigen Überprüfung sind wir zu dem Schluss gelangt, dass diese Funktion eventuell eine andere Art der behördlichen Zulassung erfordert. Angesichts dieser Tatsache haben wir uns dazu entschlossen, die Funktion Pulswellengeschwindigkeitsmessung am 24. Januar zu deaktivieren. Das heißt, die Messdaten der Pulswellengeschwindigkeit werden nicht mehr länger auf dem Bildschirm der Waage oder in der Nokia Health Mate App angezeigt. […]

Als Entschädigung bietet das Unternehmen den Käufern der Waage eine 30-Euro-Gutschrift für den hauseigenen Zubehör-Store an. Zudem soll Kunden die Möglichkeit eingeräumt werden, die Waage gegen Rückerstattung des Kaufpreises an der Hersteller zurück zu senden. Die Details hat Nokia in diesen FAQ veröffentlicht.

Nokias Gesundheitsprodukte wurden bis Anfang 2017 unter der französischen Marke Withings vertrieben. Nokia hatte Withings im Mai 2016 für 191 Millionen US-Dollar übernommen.

Produkthinweis
Nokia Body Cardio - WLAN-Körperwaage für Herzgesundheit und Körperzusammensetzung, schwarz 127,39 EUR 179,95 EUR

Mit Dank an Wanja!

Montag, 22. Jan 2018, 10:13 Uhr — Nicolas
108 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe die mail noch nicht erhalten, habe aber überhaupt keine Freude an sowas!!

  • Der Preis von 127,39€ im Produkthinweis ist falsch. 179,95€ trifft eher zu.

  • Was eine Frechheit, genau deswegen habe ich mir diese beschi**** Waage gekauft…

  • Ich hatte das Vorrgängermodell und habe nur wegen der Pulswellenmessung das neue Modell gekauft.
    Wenn die einfach nichts machen wäre es doch Ok.
    Ich verstehe nicht warum der Funktionsumfang beschnitten werden soll.
    Das ärgert mich, denn mit der Waage bin ich sehr zufrieden. Eine Info habe ich hierüber noch nicht bekommen. Oh man NOKIA, ihr wart mal so gut zu Zeiten des 5110, lange ist es her.

    • Weil ihnen eine „Zulassung“ fehlt, steht doch im Text.

    • Ich würde eher sagen, Withings war mal gut und Nokia ruiniert den Namen peu à peu. :(

      (I.d.R. nutzten Mac-User übrigens Sony-Ericsson, keinen Knochen. ;))

    • „Nach einer routinemäßigen Überprüfung sind wir zu dem Schluss gelangt, dass diese Funktion eventuell eine andere Art der behördlichen Zulassung erfordert“

      was gibt es da nicht zu verstehen?

      • Ich glaube nicht, dass man eine behördliche Zulassung für eine Pulswellen-Schätzung! benötigt. Ich würde die Funktion nicht entfernen sondern, die die weiterhin eine völlig ungenaue Schätzung haben möchten, sollen es halt bekommen – der Rest sollte das Teil halt zurückgeben können. „Behördlich“ bedeutet in dem Zusammenhang wahrscheinlich, dass ihnen die Staatsanwaltschaft wegen Irreführung auf die Pelle rücken wird..

        Hatte genau wegen dem Feature überlegt das Teil zu kaufen – gut dass ich mir diesen Rückversand gespart habe :)

      • Ich glaube das schon! Insbesondere mit Blick auf die FDA in den USA. Die Apple Watch stand zu Beginn auch mal auf dem Prüfstand der FDA nur weil sie den Puls erfasst. Die Amis ticken da etwas anders…

      • Meine Frau arbeitet im Bereich Regulatory eines Medizinprodukteherstellers. Sie kümmert sich darum, dass solche Produkte in Märkten überall auf dem Globus zugelassen werden. Das ist aufwändig und wird penibel von de Behörden geprüft.
        Sie sagte mir schon nach dem ersten Ausprobieren der Waage, dass es sich dabei um ein Medizinprodukt handelt und die entsprechende Kennzeichnung dafür eigentlich fehlt.
        Sie hatte offensichtlich recht. Der von Nokia genannte Grund ist zutreffend.

  • Ach Nokia… es wird wohl so weit kommen, dass ihr auch dies wieder in den Sand setzt

  • Na gut, was sollen sie machen?
    Hätten vorher halt rausfinden müssen dass die Funktion nicht, oder nicht genug, zertifiziert ist.
    Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen.

    Klingt ja so als dürften Sie es nicht anbieten wie es war.

  • Manch einer/e wird sich zurecht ärgern. Mein Vertrauen in Nokia stärkt es allerdings eher, wenn man auch Mal einsieht, dass eine Funktion Schwachsinn ist und keine verlässlichen Daten generiert. Gerade im Health Bereich. Die Fett Analysen können sie m. E. auch gleich rausschmeißen.

    • Wer sagt das diese Funktion „schwachsinnig“ ist?
      Es ist lediglich geschrieben worden das es eine weitere „Zulassung“ genötigt.
      Die wiederum, und das ist meine Vermutung, Nokia wohl teurer zu stehen kommt als der Gewinn an der Waage ist.

    • Dann gleich die Waage zurückrufen und nur die günstigen weiter vertreiben. Oder Preis halbieren.

  • Und?
    Sollten behördliche Probleme auftreten geht kaum ein „weiter so“.

    Ich würde auch dem Amazon Satz streichen so ganz nebenbei.

  • Ich habe erst gestern darüber nachgedacht mir den kleinen Bruder für 100 € zu bestellen, bin mir aber nicht ganz sicher ob es eine Anbindung an die Apple Health App gibt. Gibt es eine gute Alternative für eine Waage die die Daten dort direkt einträgt??

  • Ok, dann mal zurück mit dem Teil und wieder ne Body+ bestellt. Funktionsumfang ist ja dann gleich, nur die Body+ misst deutlich zuverlässiger…

  • Diese Waage ist ohne die Pulswellen Messung völlig sinnlos. Die Körperzusammensetzung Fett Wasser etc. springt derart mit jeder Messung, dass hier nur von einem schlechten Scherz zu sprechen ist. Dagegen ist die Pulswellenmessung echt gut. Mit dem Update zu Nokia gab es keinen Chart mehr wie beim Gewicht. Das war wohl ein erstes Zeichen.

    Jetzt weiß ich nicht, was den Aufpreis zur Lidl Waage für 19,99€ rechtfertigen soll. Die wiederaufladbare Batterie? Das revolutionäre Deign? Muahahaha. Ne.

    Meine geht zurück. Direkt am 24.1. direkt an Amazon.

  • Dann soll NOKIA halt die andere Art der Genehmigung einholen und die Funktion dann wieder freischalten.

  • Worin besteht dann noch der Unterschied zwischen dem Topmodell und der mittleren? :D

  • Ganz einfach erklärt:
    Mit der Pulswellenmessung wird die Waage zu einem Medizinprodukt, für welches offensichtlich keine Zulassung vorhanden ist.

  • Am Anfang die Health App zerstört und jetzt Funktionen streichen. Als nächstes alle Funktionen der Uhren streichen und die Uhren als Armband mit Uhr-Optik bewerben.. Nokia bekommt die ganze Sache nicht so wirklich in den Griff :-/

  • Dem Schreiben nach werden die Daten nicht mehr _angezeigt_. Sie schreiben nicht, dass sie nicht weiterhin erfasst werden… ein Schelm wer böses denkt.
    Wäre auch interessant zu wissen, was genau jetzt das Problem sein soll.

    • Doch, sie schreiben, dass die Daten weiterhin erfasst werden:
      „Stehen mir die Messdaten zu meiner Pulswellengeschwindigkeit weiterhin zur Verfügung?

      Sie können die Messdaten zu Ihrer Pulswellengeschwindigkeit im Health Mate-Web als CSV-Datei herunterladen, sie jedoch nicht mehr länger auf der Health Mate-App oder im Health Mate-Web einsehen. So laden Sie die Messdaten zu Ihrer Pulswellengeschwindigkeit herunter: ….“

      • Das steht aber nicht, dass weiterhin gemessen wird. Hier handelt es sich wohl eher um die alten daten, denn die sollen ja aus der App verschwinden…

  • Sie erstatten doch den Kaufpreis, wenn man nicht mehr zufrieden ist… finde ich fair und sinnvoll so.

  • Zu Glück habe ich mich eufy entschieden

  • Wirklich ärgerlich! Auch ich habe mir die Body Cardio eben genau wegen der Pulswellengeschwindgkeitsmessung gekauft, obwohl ich schon das Vorgängermodell ohne diese Funktion besessen habe. Bisher habe ich noch keine Mail von NOKIA bekommen, aber ich werde die Waage definitiv zurückgeben sobald dies möglich ist. Das werden hoffentlich alle tun, die die Waage wegen der Funktion gekauft haben.
    Ich verstehe nicht wirklich weshalb die so besonders beworbene Funktion nun deaktiviert wird.

  • Wäre mal interessant was genau der Grund war. Rechtliche Bedenken? (das darf man nicht messen aus Medizinischen Gründen i.S.v. „Das dürfen nur Ärzte“) Datenschutz? Oder hat man festgestellt, dass das Feature derart unzuverlässig ist, dass man es besser abklemmt? Gibts eine Gesetzliche Vorgabe, dass man sowas von irgendwelchen Medizinischen Behörden zertifizieren muss (also ein rein bürokratischer Grund). Oder ist abzusehen, dass es einer Zertifizierung nicht stand hält?… So wirklich äußert sich Nokia in der Mail nicht

    • Wenn die Waage aufgrund der Pulswellenmessung als Medizinprodukt deklariert werden muss (wovon ich ausgehe), kann der Hersteller nicht einfach ein CE-Kennzeichen draufkleben (Herstellerverantwortung, keine Prüfung). Für Medizinprodukte gibt es für Deutschland das Medizinproduktegesetz (MPG), in welchem europäische Richtlinien umgesetzt werden. Diese Richtlinien werden auch aktuell verschärft, in Folge des PIP-Skandals (Brustimplantate, wenige Jahre her).
      Der Zulassungsablauf ist nicht nur ein bürokratischer Aufwand, auch sämtliche Zulieferer müssen ganz andere Dokumentationen aufweisen, was sehr kostenintensiv werden kann.

      • wiesodennurWarumich

        So aufwendig/teuer kann das doch nicht sein. Mein 12€ Blutdruckmesser ist auch als Medizinprodukt zugelassen.

      • Bravo, da kennt sich einer aus und plappert nicht sein Halbwissen durch die Welt. :-)

  • dann wohl eher nicht mehr -> Body Cardio

  • Seit Nokia die geniale Firma Withings aufgekauft hat, läuft es nicht gut mit den Geräten. Ich verstehe nicht, warum Nokia seine neuen Zwangskunden so vergrault. Die wird es nicht mehr lange geben!

  • Mich interessiert eigentlich mehr der Grund, warum die Funktion der Pulswellen-Geschwindigkeits-Messung einer *anderen* behördlichen Zulassung bedarf. Warum ist die Pulswellen-Geschwindigkeits-Messung so eine Besonderheit, dass sie behördlich zugelassen werden muss? Oder die Art der Messung an der Waage?

  • Hm. Wie schaut es hier rechtlich aus? Darf Nokia das einfach? Meine Waage ist seit über einem Jahr im Besitz und die wollen einfach eine Funktion streichen.

    Ich habe heute die Email von Nokia schon bekommen, 30 EUR Gutschein oder Waage zurück. Ich möchte diese Funktion aber nicht missen. Aber Nokia wird einfach ein Update bringen, wo die Funktion deaktiviert wird.
    Das ist schon mehr als fragwürdig.

  • Ich hatte meine im Frühjahr letzen Jahres gekauft, wo sie noch Withings hießen. Seit dem Nokia kam und die ganze App umgebaut hatte war ich schon nicht mehr zufrieden und jetzt noch so etwas. Immerhin kann ich sie nun ohne Probleme zurückgeben und habe mein Geld zurück und werde sicherlich kein neues Nokia Produkt erwerben.

  • Hat sich eigentlich irgendjemand, der die Aktion mit „Dann gib sie doch zurück“ verteidigt, die Bedingungen durchgelesen? Das Pack bricked die einwandfrei funktionierende Waage per OTA-Update und ihr sollt sie dann wegschmeißen. Geil! Es wäre ja viel zu kompliziert einfach ne Teilerstattung (in bar! Und keinen Gutschein für den Shop – wer kauft nach der Aktion bitte noch ein Produkt von denen?) anzubieten und die Waage ohne die Pulswellenmessung zu behalten.

  • Die WS-50 konnte noch CO2 messen, das „bessere“ teurerer Modell Body+ hat keinen CO2-Sensor mehr. Was hab ich mich geärgert!

  • Seit Nokia Withings übernommen hat, werden die Produkte systematisch vernichtet. Hätte ich es ca. vor einem Jahr gewußt, dass die Übernahme erfolgen wird, wäre die Anschaffung der schönen Uhr Withings Steel hinfällig gewesen. Inzwischen ist das Design der Uhren zerstört. Die „Health Mate“ App wird in Ihrer Funktionalität nicht weiter entwickelt, sondern dilettantisch fehlentwickelt. Sehr schade um die Marke Withings.

  • Rückerstattung von 30 Euro ist so auch nicht ganz richtig, man erhält nur einen 30 Euro Gutschein für den Online-Shop

  • Ich habe die Wage noch von Withings, kann ich die dann auch zurück geben ?

    • wiesodennurWarumich

      Ja, habe auch eine von Withings und die Mail schon bekommen.

    • Ja kannst du, einfach ins FAQ gehen und dort auf den Link gehen. Dann musst du dich nur mit deinem Account einloggen mit dem die Waage verbunden ist. Hat bei mir ohne Probleme geklappt, als Bestätigung kam eine Mail ich würde in 5-7 Werktagen eine weitere Mail erhalten mit Anweisungen zur Rückerstattung.

    • Betrifft die Funktions-Reduzierung auch die „Withings WS 50 Smart Body Analyzer“?
      Hast du das Gerät?

      • Ich habe die Withings Body Cardio also das Modell mit dem langen Metallstreifen in der Mitte. Ich weiß leider nicht ob dein Gerät auch betroffen ist bzw. ob es die Funktion überhaupt besitzt. Schau am besten mal in deinen Mails nach, weil jeder der Betroffene ist informiert wird.

      • Ich habe auch die Withings 50. Das Modell hat keine Pulswellen-Geschwindigkeits-Messung, insofern wird hier der Funktionsumfang auch nicht beschnitten. ;)

      • Danke ROP!

        Du hast Recht, die Withings WS 50 Smart Body Analyzer hat nur eine Puls und keine Pulswellengeschwindigkeits Funktion.

      • Killerchicken, sehr gern! :)

  • Ich suche genau so eine Waage, welche zuverlässig den Fett/Muskelanteil anzeigt? Gib es da eine Empfehlung?

  • Hallo,

    das ist ja ein Ding. Wenn man auf den Link von der Email klickt, erhält man 3 Lösungsvorschläge:
    1. 30 Euro Gutschein (was bringt der??? in dem Shop gibt es nur Artikel zu dem UVP. Über Amazon erhält man fast den gleichen Preis ohne Gutschein). Letztendlich muss man hier so oder so Geld drauflegen um überhaupt erst eine Ware zu bekommen. IMHO nur eine bessere Rabattaktion, die ich aber nicht unterstützen möchte.
    2. Rückgabe der Waage (Gäbe es Alternativen unter 100 Euro? Ich bin mit der WLAN Funktion sehr zufrieden. Die Waage funktioniert einfach gut). Außerdem weiß ich noch nicht wirklich ob ich mir hier den Stress antun werde.
    3. „Ich möchte kein Angebot annehmen“: Ist das dann dann die Verzichtserklärung oder wie muss man das verstehen?

    Ich bin jetzt wirklich etwas überfordert….
    Angeblich sollen die Werte zur Pulswellengeschwindigkeit in der Waage gespeichert bleiben und per CSV ausgelesen werden können. Ist zwar etwas Umständlich, aber immerhin ist die Funktion dann nicht ganz weg.

    • die PWV Werte werden auf deinem Health Account gespeichert und können über die Web-Applikation ausgelesen werden (ist auch heute schon so – und gilt auch für alle anderen Messwerte) – und ja – das soll sich angeblich nicht ändern

  • Sehr ärgerlich – nur ein Gedanke: könnte man den Zwangsupdate nicht umgehen, in dem man die WLAN Verbindung kappt und auf Bluetooth umsteigt?

    • Ich würde spontan sagen, Nokia weiß schon länger darüber Bescheid und es ist bestimmt schon in der Aktuellen Software und es muss nur noch der Schalter umgelegt werden.

      • Probieren geht über studieren :-) Ich werde es mal versuchen – schlechter kann es nicht werden – die App habe ich ohnehin kaum verwendet und die Wettervorhersage war sowieso selten richtig.

    • Nein, da die Bluetoothfunktion nur für das Setup dient und meines Wissens nach nicht zur Datenübertragung genutzt wird. Davon ab, selbst wenn dies funtionieren würde, so benötige ich ja immer noch die Software von Nokia, welche dann den Updateprozess einleitet oder die Funktion verweigert. Kurz, ich kann es nicht umgehen aus meiner Perspektive.

      • Du kannst die Waage auch ohne WLAN nutzen, die Daten werden dann über Buetooth mit dem Smartphone synchronisiert. Es geht nur der Wetterbericht nicht und der Gewichtsverlauf wird nicht am Display gezeigt. Ich hab mal das WLAN deaktiviert und schau, was in 2 Tagen passiert…

  • Viel Erfolg dabei, allerdings schon traurig wie man eine so hochpreisige Waage mit der Zeit immer weiter zum negativen verändert hat, wenn man schon nicht mehr die passende App dazu verwenden möchte oder kann.

  • Weiß jemand, ob die Rücksendung kostenfrei ist?
    Wenn die Waage zurück nach Frankreich muss kostet das bei DHL ansonsten ca. 15 Euro.

  • Meiner Meinung nach gibt es hier 2 Szenarien und ich würde erwarten dass Nokia hier deutlich klarer kommuniziert:

    1. Die Pulse Wave Velocity Werte sind mehr oder weniger rein zufällig und die Funktion völlig unausgereift. Den Eindruck hatte ich zwar nicht da es oft mit meinem Stresslevel korreliert. Trotzdem wäre in diesem Fall eine Abschaltung der Funktion richtig. Dann hätte Nokia wohl vor der Übernahme von Withings genauer hinschauen müssen.

    2. Die Werte sind okay aber haben nicht die Genauigkeit die für ein Medizinprodukt notwendig wären. Dann sollte Nokia das so kommunizieren und dem Nutzer die Möglichkeit geben selbst zu entscheiden die Funktion abzuschalten. Könnte man auch mit einem Disclaimer machen den man an Nokia schickt und der Voraussetzung ist dass die Werte weiter angezeigt werden. Vermutlich muss man beim Download auch einen Disclaimer anklicken. Withings hätte das bestimmt mutiger gelöst.

    Nokia sollte (falls noch nicht geschehen) Informationen über die Genauigkeit der PWV Werte (absolute Genauigkeit, Aussage zu Trends usw.) und den Vergleich mit einem professionellen Medizinprodukt liefern. Dann hätten die Kunden ein klares Bild wie vertrauenswürdig die Werte sind.

  • Leider gibt es ja kein anderes Produkt zur Pulswellenmessung. Interessanterweise gibt es ein Patent von Apple zur Messung der Pulswelle für die Watch!
    Das könnte ja der Auslöser sein.

    • Biovotion.com
      Allerdings nicht als Consumer-Produkt erhältlich, wird momentan in klinischen Studien unter anderem zum Monitoring von Patienten mit Herzkrankheiten verwendet. Durfte es mal testen für 2 Wochen und es liefert interessante Daten. Man erkennt z.B. Zusammenhang zwischen Sport, Ernährung, Alkoholkonsum und Stress-Level bzw. Schlafqualität.

      Es gibt soweit ich weiß noch ein paar andere in der Entwicklung.

  • Withings brachte immer tolle Sachen auf den Markt – dass was Nokia im Nachhinein unter dem eigen Label daraus gemacht hat grenzt an Frechheit. Ich hatte die erste Version der Withings Waage, nach dem Verkauf an Nokia waren plötzlich alle gespeicherten Daten futsch. Jetzt wieder die erneute Funktionsbeschränkung … ich für mich hatte seinerzeit beschlossen: nie wieder Nokia, und dabei bleibe ich. Zu Recht wie sich jetzt wieder zeigt.

  • Ich habe die Pulswellengeschichte immer mit Argwohn betrachtet und immer wieder – wenn man hicht ganz genau drauf steht gibt es keine Messung. Ich brauche es nicht und war vorher ohne das Feature auch zufrieden. Die Funktionen die das Gewicht betreffen gehen ja gut und dafür ist eine Waage ja in erster Linie da, oder?

  • Rechtslage zur Zulassung von Medizinprodukten hin, Rechtslage her… ich empfinde es sehr bedauerlich, dass Nokia diese Entscheidung trifft und ich meine, dass es der absolut falsche Weg ist, diese wertvolle Funktion einfach abzuschalten. Ich benutze die Pulswellenmessung seit Anfang August 2017 täglich und sie hat mir stets reproduzierbare und plausible Werte geliefert. Man sollte dem Verbraucher nicht die Mündigkeit absprechen, selbst zu entscheiden, ob er diesen Werten traut oder nicht. Deshalb meine Bitte an Nokia, die Entscheidung dem Nutzer der Waage selbst zu überlassen !!!

  • Ich habe die Waage auch deswegen gekauft … ärgerlich…
    nach meiner Kenntnis ist die Waage die einzige die bis dato die genau PW Messung durch klinische Studien bestätigte.
    So ist sie höchstwahrscheinlich wie alle anderen Smartwaagen.
    Gibt es Irgendwelche anderen HealthUnternehmen die ähnlich wie Nokia Health solche Produkte hat und wo alles in einer app zusammen kommt ??

    Ich hoffe sie werden die Lizenz doch noch erweitern.

  • Es ist halt eigentlich die Top Funktion dieser Waage und deshalb war sie dementsprechend teuer. Wenn es nur um das wiegen geht, ist man mit einem günstigen Modell wohl deutlich besser bedient.

  • „Behördliche Zulassung“… ist bestimmt nur die positive Darstellung von „Patentrechtverletzung“… für den Imageschaden und die Gesamtsumme der Kaufpreiserstattungen kann es eigentlich keinen anderen Grund geben, der irgendwie erklärbar wäre…

  • Ich würde mit der Rückgabe liebäugeln, hat jemand ne gute Alternative?

  • Es ist ein Riesen Sauerei, die sich Nokia da leistet.

    Als die Waage noch bei Withings war war alles gut. Seit Nokia das Ruder übernommen hat , gab es mit der App nur Probleme. Nun soll eine Funktion an einem Artikel gestrichen werden, der sich in meinem Besitz – mein Eigentum – befindet. Die Waage hat 179,00 gekostet, nun soll ich mit 30€ abgespeist werden.
    Der Preisunterschied zur Body+ – 99,95 ist da nicht gerechtfertigt.
    Rückzahlung von 80€ lasse ich mir gefallen, aber nicht als Gutschein. Mir kommen keine Nokia Produkte mehr ins Haus. Diese Geschäftspolitik lasse ich mir nicht gefallen.

  • Mehr als unerfreulich. Das wichtigste Argument zum Kauf war die Messung der Pulswellengeschwindigkeit. Auf die Pulsmessung kann ich verzichten, da eine Messung gleich nach dem Aufstehen wesentlich höhere Werte ermittelt als 15 Minuten später. Zusammen mit der Steel HR Uhr, bei welcher bei Sonneneinstrahlung sich oft das Glas mit Kondensat beschlägt, packt mich ein Riesenfrust. Es scheint, dass ich für mein Geld nur Schrott gekriegt habe.

  • Ich habe mir die Waage exakt wegen dieser Funktion gekauft und war bisher erstaunt über die gute Genauigkeit der Daten (Pulswelle). Die ausgelesene Pulswelle korreliert mit meinem Stresslevel und ist für mich eigentlich ein unverzichtbarer Indikator im Alltag geworden, der mir sehr gut Auskunft darüber gibt was gerade in mir vorgeht und mir anzeigt wann ich einen Gang zurück zu schalten habe.
    Die Vorgehensweise ist für mich eigentlich ein Unding das seines Gleichen sucht. Man stelle sich mal vor, man kauft sich ein Auto das mit einem Park-Assistance-System ausgestattet ist und fährt damit ein Jahr lang herum. Man hat sich dieses Auto gekauft weil es einem gefallen hat und eben das Feature Park-Asistance an Board hat. Plötzlich kommt eine E-Mail vom Hersteller, in der einem schön geschmeidig beigebracht wird, das man sich von Seiten des Herstellers dazu entschlossen hat das Park-Assistance-System (welches man wohlgemerkt mitgekauft hat) einfach abzuschalten. Es ist zwar weiterhin an Board, aber es piept nicht mehr beim einparken.
    Was für eine Frechheit!!! Die Waage geht zurück und ich möchte meine 179€ zurück erstattet haben. Ich werde eine evtl. Klage meinerseits prüfen. Schöne neue Welt!

  • Bei mir ist es ähnlich wie bei Marco. Ich bin entsetzt und frage mich warum mir dieses wichtige Instrument genommen wurde!

    Kann Nokia endlich aufhören die Verbraucher das Leben schwer zumachen mit ihren Kauf und an die Wandfahr-Aktionen?

    Ich nehme auch die 179 Euro zurück.

    Und im übrigen, das Nokia die Funktionen nehmen kann liegt an der Cloud-Funktion.

    Alle sollten sich überlegen, ob die „Cloud-Trend“ wirklich ein Segen für die Menschheit ist. Man stelle sich vor, ein nicht liquides Unternehmen macht ähnliche Schritte. Dann hätte man Sondermüll im Bad stehen.

    Nehmen wir also 179 Euro zurück und sind ein Stück schlauer geworden!

  • Pulswellengeschwindigkeit von einer Waage ? Wie sollen diese erfasst werden ?

    Für welches Blutgefäß sagt einem die Waage das genau ?

    Was sollen da für verlässliche Werte raus kommen ?

    Vermutlich mit +/- 2m/s Tolleranz und dann hat man vermutlich Angst vor Klagen von Angehörigen der in guten Gewissen trotzdem die Verwandschaft an Herzinfarkt verstorben ist (trotz angezeigter 3 m/s Aorten PWG).

    • Dr. J.Prenninger

      Wie das geht ist mir auch ein Rätsel. Fakt ist das es gut mit meiner subjektiven Verfassung korreliert. Ich sehe das wir Marco.
      Der angezeigte Wert löst auf 1/10 m/s auf und ist erstaunlich stabil. Von einer Toleranz des Wertes von +/- 2m/s von Messung zu Messung (bei konstanten Bedingungen / jeden Morgen nach dem Aufstehen) kann keine Rede sein. Das der Wert sicherlich von einer präzisen wissenschaftlichen Messung abweichen wird ist ganz klar. Trotzdem ist der Wert für mich äußerst sinnvoll.
      Da es keine Alternative für eine derartige Messung am Markt gibt ärgert mich die Entscheidung und die Vorgehensweise von Nokia ganz besonders.

  • Sehr ärgerlich und ein meiner Meinung nach sehr kundenunfreundlich. Würde mir als Alternative bei Amazon die BODY+ bestellen . Wenn ich deren Angebot annehme , erhalte ich die EUR 179 als Überweisung oder wie läuft das ? Hat schon jemand drauf gedrückt ? Oder nimmt jemand die Polar als Alternative?

  • Vielleicht können sich alle, die sich hier beschweren dazu aufraffen, auch an Nokia zu schreiben. Ich werde es auf jeden Fall tun. Auch für mich war die Pulswellengeschwindigkeits-Geschichte das schlagende Kaufargument. Ich bin einfach nur genervt. Wahrscheinlich steigt auch gerade mein PW-Wert…

  • Dr. J.Prenninger

    Ich stimme auch zu !! Die Vorgehensweise von NOKIA ist vollkommen INAKZEPTABEL !!
    Hier sollte einen Sammelklage eingereicht werden.
    Das klingt wirklich alles wie ein Ausrede und ist in jedem Fall einen extreme Bevormundung des Kunden.
    SAUEREI ! Kaufe definitiv nichts mehr von der Klitsche !

  • Leute kriegt euch ein. Ihr bekommt euer Geld doch zurück. Den vollen Kaufpreis für eine gebrauchte Waage. Was ist euer Problem?
    Andere machen Schummelsoftware auf ihre Autos und bieten kein Kaufpreis zurück an.
    Ich finde das fair und verstehe das Gezeter nicht.
    Nokia macht das freiwillig von sich aus und wurden nicht erwischt o. Ä.

  • „Streicht Funktionsumfang zusammen“ – ein wenig Bildzeitungsniveau ist das schon oder?

  • Also ich kommte heut (26.01.) die Pulswellengeschwindigkeit ablesen. :)

  • Dr. J. Prenninger

    Ich habe noch vor dem 24.1 in meiner Fritzbox die Internet Konnektivität der Waage abgeklemmt sodass kein Update möglich ist. Bisher zeigt sie mir immer noch die Pulswellengeschwindigkeit (PWG) an. Ich hoffe das bleibt so, auch wenn sie nie wieder Internet „sehen“ wird. Auf die online Synchronisation verzichte ich gerne, die Anzeige der PWG ist mir wichtiger !

  • schon jemand Erfahrung mit der Rücksendung gemacht? Habe einen Monat gebraucht, bis mir jemand den Link zur Rücksendung schickte. und das Ergebnis (ich muss übrigens erst die Waage versenden!! also Vorleistung) … hier: Informationen zur Rückerstattung eingegangen
    Wir bearbeiten Ihren Rückerstattungsantrag in den kommenden 4-5 Wochen.
    Chapeau! Nie wieder NOKIA

  • … Hi Dirk, ich warte auch immer noch auf meine Rückerstattung, Gerät ist bei deren „Dienstleister“ eingegangen, letzte Nachricht vom Nokia-Support:

    Claire F. (Nokia)
    5. März, 10:20 CET

    Guten Morgen Herr …. ,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Die Verfolgungsdaten Ihres Pakets zeigen, dass dies bei unserem Logistikzentrum nun angekommen ist. Sobald Ihre Body Cardio eingescannt bzw. registriert wird, wird auch die Rückerstattung automatisch beantragt. Bitte bedenken Sie, dass die Rückerstattung über einen externen Dienstanbieter erfolgen wird. Der Prozess kann ab der Registrierung 4 bis 6 Wochen dauern.

    Ich möchte Ihnen auf jedem Fall bestätigen, dass der Prozess korrekt läuft.

    Ich bedanke uns für Ihre Geduld und stehe Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Claire
    Kundenservice | Nokia for health“

  • Ich habe meine Waage am 01.02. versendet. Rückerstattung sollte 5-6 Wochen dauern.
    Nach 6 Wochen einmal nachgefragt: Am 01.03. ist die Waage bei Nokia registriert worden. Keine Ahnung was an dem Versand in die Niederlande 4 Wochen dauern soll.
    Der Kundenservice schreibt das jetzt, nach Erhalt der Waage, es noch einmal 5 Wochen bis zur Erstattung benötigt. Wahnsinn!

  • Hat schon irgend jemand eine Rückzahlung erhalten? Die Waage wurde vor 9 Wochen verschickt…

  • Ich warte nun schon 8 Wochen auf die versprochene Rückerstattung von Nokia. Mails werden nicht beantwortet, Facebook-Beiträge ignoriert und PN-Nachrichten ebenfalls. Telefonisch ist die Hotline zu erreichen, kann aber nur an „die Fachabteilung“ weiterleiten und diese ist für den Endverbraucher nicht erreichbar. Unfassbar! Ich finde die „angekündigte“ Wartezeit von 4-6 Wochen für eine Überweisung schon ein Witz, aber 8 Wochen sind eine Frechheit. Gibt es eigentlich schon jemanden, der eine Rückzahlung erhalten hat??

  • Ich will überprüfen ob neue Update gibt. Desweg aus dem App i drucke Knopf mit „Check for update“ , und dann kriere ich Info „We need your position in order to find your product“ … „Allow“.

    Meine Fragen, warum Nokia braucht meine Position ?
    Wie kann ich Update machen ohne meine Position erkannt genemigung ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24453 Artikel in den vergangenen 6209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven