ifun.de — Apple News seit 2001. 28 626 Artikel
Tower-Erweiterung für das MacBook

BlackBeast Pro: Thunderbolt-3-Dock mit Platz für externe Grafikkarte

7 Kommentare 7

Die Erweiterungsbox BlackBeast Pro will Apple- und Windows-Notebooks zu leistungsfähigen Desktop-Rechnern machen aber auch Rechner wie Apples alten Mac Pro aufwerten. Anders als gewöhnliche Thunderbolt-3-Docks stellt die schwarze Kiste nicht nur zusätzliche Anschlüsse zur Verfügung, sondern hält auch integrierte Anschlussplätze für Grafikkarten und Festplatten bereit. Im Moment sammelt der Norweger Tobias Lagarhus allerdings noch auf Kickstarter für die Finanzierung seines Projekts.

Blackbeast Pro Ports

Mit 254 Euro können frühe Unterstützer sich Zugang zu der Box zum halben Preis und damit vergleichsweise günstig sichern. Geliefert soll das Gerät dann im Sommer werden. Die Leistungsdaten klingen dabei durchaus verlockend, so sollen sich mit BlackBeast Pro nicht nur externe Grafikkarten mit bis zu 325 mm Länge und einer Leistungsaufnahme von bis zu 500 Watt, sondern auch PCIe-SSDs im Format M.2 betreiben lassen. Zudem versprechen die Leistungsdaten eine stattliche Anzahl von Anschlüssen:

  • 1x 3.5mm Mikrofoneingang
  • 1x 3.5mm Audioausgang
  • 4x USB 3.1 Gen 2 Type-A
  • 1x SDXC Kartenleser mit UHS‑II-Unterstützung
  • 3x Thunderbolt 3 USB Type-C
  • 2x Displayport 1.4
  • 1x 10GB Ethernet

Weitere Details inklusive eine Liste der unterstützten Grafikkarten findet ihr in den Leistungsbeschreibungen der BlackBeast Pro. In Kombination mit einer externe Grafikkarte verspricht der Entwickler massive Leistungssteigerungen bei dank der thermischen Konzeption seines 19 x 19 x 33 Zentimeter großen Desktop-Turms minimaler Geräuschbelästigung.

Montag, 13. Jan 2020, 7:52 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das klingt ja schon fasst zu gut, um wahr zu sein.

    So viel wie das ganze Ding kostet derzeit ein einziger Thunderbolt auf 10 Gbit Ethernet Adapter. Der soll hier nebenbei mit drin sein.

    Bei Kickstarter wurde ich einmal über’s Ohr gehauen, ohne dass es die Betreiber von Kickstarter interessiert hat, und bin seitden sehr vorsichtig.

  • In eurem Artikel sprecht ihr voj BlackBOX Pro, auf der Webiste ist aber immer vok BlackBEAST die Rede. Ansonsten ein krasses Teil. Für mich als Desktop PC Nutzer leider irrelevant :D

    • Danke für den Link, die wirken in der Tat ziemlich unseriös. Schon zu Beginn des Threads ist es erschreckend, wie wenig Hintergrundwissen der Anbieter dort bzgl. der für sein Produkt grundlegenden Technik an den Tag legte und der jüngste Auftritt bei der CES schafft nicht gerade Vertrauen.

      Schade, aber wäre für den Preis auch zu schön gewesen.

  • Der Preis ist echt krass, aber die Bilder und Videos sind alle Fake. Es scheint bisher keinen funktionierenden Prototypen zu geben. Und man will keine Bilder von Innen zeigen weil sonst die Konkurrenten spionieren könnten. Man hat mit Apple und Intel zusammen gearbeitet um einen offiziellen eGPU-Support für TB und TB 2 zu bekommen?

    Ich weiß nicht, ich würde davon Abstand nehmen, das Risiko mit Nichts dazustehen ist ziemlich hoch.

  • Ich habe doch schon längst einen leistungsfähigen Desktop-Rechner: mein iPad Pro 2018!

    Andererseits, Leute, kann ich Euch ja verstehen: das Schleppen eines Desktops macht Klitschko-Arme und -Beine … … …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28626 Artikel in den vergangenen 6862 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven