ifun.de — Apple News seit 2001. 29 408 Artikel

Im Mac App Store oder bei Steam

Bioshock 2 Remastered startet auf dem Mac

9 Kommentare 9

Feral Interactive bietet den Shooter BioShock 2 jetzt als Remastered-Version auch für den Mac an. Die Neuveröffentlichung steht wahlweise für 19,99 Euro über Steam oder zum Preis von 21,99 Euro zum Download im Mac App Store bereit.

Bioshock 2 Remastered ist für Windows bereits vor vier Jahren erschienen, um der schon etwas angestaubten 2010er-Veröffentlichung des Spiels it diversen Überarbeitungen und hochaufgelösten Grafiken neues Leben einzuhauchen. Mit satten 13 Gigabyte Größe steht der Download jetzt auch für Mac-Nutzer zur Verfügung.

Bioshock 2 Remastered Screenshot

Erlebe Rapture durch die Augen von Subjekt Delta, ein furchterregender Big-Daddy-Prototyp, der in die zerstörte Unterwasserstadt zurückkehrt, um seine Little Sister Eleanor zu retten. Acht Jahre sind seit den Ereignissen von BioShock vergangen, und die feuchten Hallen von Rapture werden jetzt von der Rapture Family beherrscht, ein Kult der Kollektivisten, die im Geheimen daran arbeiten, Eleanor in einen genetisch modifizierten Messias zu verwandeln.

Vor dem Kauf ist wie immer ein Blick auf die Systemvoraussetzungen empfohlen. Neben mindestens macOS 10.15.4 setzt das Spiel auch 21 Gigabyte freien Festplattenplatz voraus. Eine Auflistung aller kompatiblen Mac-Modelle findet sich im Mac App Store.

Laden im App Store
‎BioShock 2 Remastered
‎BioShock 2 Remastered
Entwickler: Feral Interactive Ltd
Preis: 21,99 €
Laden
Freitag, 23. Okt 2020, 13:06 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum gibt es dort ein Katzenbild?

  • Ist das Spiel denn auch für Apple Silicon Macs optimiert? Sonst macht es ja wenig Sinn noch Geld zu investieren.

    • Vermutlich nicht.
      Wobei Apple bei der WWDC gezeigt hat, dass Rosetta 2 performant genug ist, dass das nicht soo schlimm wäre.

      • Ich denke Rosetta 2 wird aber nur 3-4 Jahre überleben und danach vermutlich entfernt werden.
        Wäre es für Entwickler nicht klüger, für iPadOS zu entwickeln, jetzt wo Tastatur und Maus, sowie Controller in Games unterstützt werden? Man hat damit einen breiteren Markt, ein Spiel für iPad und Mac (Catalyst). Und Leistung ist ja vorhanden.

      • Rosetta 1 gab’s ja auch noch sehr lange. Das wird sich zeigen. Wenn ein Spiel bereits für x86 existiert, ist das (je nach Engine) natürlich deutlich mehr Aufwand, das für ARM neu zu bauen.

      • Rosetta 1 gabs doch nur in 10.4, 10.5 und 10.6? Schau ma mal.

  • Kann man es mit einer eGPU am Mac mini spielen? Manche Spiele unterstützen ja keine eGPU.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29408 Artikel in den vergangenen 6979 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven