ifun.de — Apple News seit 2001. 22 317 Artikel
   

OS X 10.9.2: Funktion des Power-Buttons verbessert

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Mit OS X Mavericks wurde das Verhalten der Ein/Ausschalttaste am Mac zum Ärger vieler Anwender geändert. Schon ein kurzer Tipp darauf aktivierte den Ruhezustand und da die Ein/Ausschalttaste auf MacBooks direkt über der Rückschritttaste sitzt, trifft man diese durchaus öfter mal aus Versehen.

tasten

Seit dem in dieser Woche veröffentlichten Update auf OS X 10.9.2 hat sich das Verhalten der Taste nun ein klein wenig, allerdings mit einer deutlichen Verbesserung verbunden geändert. Ein kurzer Fehltipp wie er beim normalen Schreiben auf der Tastatur vorkommt führt nun nicht mehr dazu, dass der Ruhezustand aktiviert wird. Hierzu bedarf es eines etwas längeren Drückens der Taste, etwa ab einer halben Sekunde. Die ungewünschten Schreibunterbrechungen durch das versehentliche Antippen der Ein/Ausschalttaste dürften damit der Vergangenheit angehören.

In der Folge verhält sich die Taste weiter wie hier von uns beschrieben: Etwas länger gedrückt und wieder losgelassen wird der Ruhezustand aktiviert beziehungsweise gesperrt. Haltet ihr die Taste für etwa drei Sekunden gedrückt, dann erscheint ein Menü mit verschiedenen Optionen (Neu starten, Ruhezustand, Ausschalten) und wenn ihr noch länger (etwa 8 Sekunden) auf der Taste bleibt, fährt euer Mac ohne Vorwarnung herunter. Dies ist quasi der „Not-Ausschalter“ wenn sonst gar nichts mehr geht.

ausschalten-menue
(Danke Benedikt)

Korrektur 10:30 Uhr: Es wird nicht die Bildschirmsperre sondern der Ruhezustand aktiviert.
Donnerstag, 27. Feb 2014, 10:13 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also wenn ich so ca. 1 sekunde drücke, ist das wie beim iPhone die Speertaste?
    So das es noch Updates macht?
    Und wenn man zuklappt ist das fie selbe funktion?

  • Und ich dachte schon mein MacBook sei kaputt :D weiß jemand was über die Möglichkeiten zum rückgängig machen dieser Änderungen?

  • ..genau deswegen liebe ich Apple u.a. .. Hihihi

    • Geht mir genauso. Ich war damals bei meinem ersten Mac total davon begeistert, dass sich die Feststelltaste so verhalten hat. Weil da passiert auch nichts, wenn man sie nur kurz versehentlich antippt. Aber trotzdem ist die Verzögerung noch so exakt klein genug, dass das bewusste Drücken immer sofort richtig erkannt wird.

    • Jawohl, auf Windowsnotebooks stünden solche cleveren Detaillösungen niemals* zur Verfügung!

      * na ja, in diesem Fall doch

  • Bei meinem MacBook Pro Retina geht der Mac durch kurzes Drücken des Aus-Knopfes in den Ruhezustand. Den Bildschirm kann ich weiterhin über die Tastenkombination ctrl-Umschalt-Aus deaktivieren.

  • Was ihr schreibt ist nicht ganz korrekt. Es wird nicht nur der Bildschirm ausgeschaltet sondern auch der Ruhezustand aktiviert. Musikwiedergabe wird unterbrochen, Downloads angehalten und die Lüfter gehen aus.
    Das gleiche Verhalten wie beim Zuklappen eines Macbooks. (Macbook Air in meinem Fall)

  • Ich hätte es gerne einstellbar, was beim Druck auf die Taste passiert. Ich hatte sie immer benutzt, um den Rechner (iMac) in den Ruhezustand zu schicken. Jetzt muß ich die Taste etwas länger drücken und dann noch „s“ für „Ruhezustand“ eintippen, damit ich das alte Verhalten habe. :-(

    • Als iMac Besitzer gefällt mir das geänderte Verhalten auch nicht unbedingt. Vorher genügte ein kurzes drücken des Ein/Aus-Schalters .. jetzt muss ich 1 – 2 Sekunden drücken und der iMac geht in den Ruhezustand. In meinen Augen ist das ein Bug :(

      • Das Problem ist, daß er eben noch nicht in den Ruhezustand geht, auch nach 1-2 Sekunden nicht. Es geht nur das Display in den Ruhezustand. :-(
        Für den richtigen Ruhezustand muß man im Dialog noch „s“ tippen.

  • Ich bin da nie drauf gekommen auf die Taste und sehe keine Änderung seit 10.9.2.

  • Ich dachte schon, meine Tastatur sei kaputt :D
    ich fand es so wie es vor dem Update war besser, aber schlimm ist es jetzt auch nicht.

  • Ich dachte auch gestern, der iMac ist zu beschäftigt, um sich nach dem kurzen Tipp auf die Taste hinten wie üblich schlafen zu legen. Ein kleiner Hinweis beim updaten wäre durchaus hilfreich gewesen, Apple!

  • Mag ja sein, dass das für Macbooks eine tolle Neuerung ist, aber am iMac ist die Taste hinten am Gehäuse und da bin ich nie versehentlich rangekommen ;-). Jetzt länger drücken zu müssen aber auch wiederum nicht zu lange, ist blöd. Warum kann man das Verhalten der Taste nirgends konfigurieren?

  • Ist echt bescheuert beim iMac!
    Die Software (OS X) sollte doch erkennen können, ob es sich um ein MacBook oder um eine Desktop-Lösung handelt. Würde es sehr begrüßen, wenn man das in absehbarer Zeit selbst einstellen kann… (Wahrscheinlich kommt die Möglichkeit dazu in 6 Monaten – A: Als INNOVATION für OS 10.10 und B: Hat man sich dann schon wieder daran gewöhnt…)

  • Gibt es denn inzwischen auch eine Möglichkeit den Mac ( an LAN angeschlossen) auszuschalten und über „Wake on LAN“ wieder aufwecken zu können?

  • Gibt es beim Mac nicht irgendwie die Funktion, dass wenn man die BT- Tastatur anmacht, dass dann der iMac hochfährt??? Ich hatte mal irgendwo davon gelesen

    • Wenn der aus ist ist der aus. Wenn er im Standby Modus ist geht das.
      Aber ausgeschaltet ist aus. Gibts auch nix für.

      • Is ja logisch, da er bluetooth ja nicht empfangen kann wenn er aus is^^

      • Ist eigentlich logisch, hätte ich auch selbst drauf kommen können ;-) thx

      • Bei meinem alten Windows-PC konnte ich diesen über meine FRITZ-Box auch in ausgeschaltetem Zustand aufwecken. Da scheint mein neuer iMac leider sehr rückständig zu sein. Außerdem läuft im Ruhezustand bei meiner Fusion-Drive-Version in unregelmäßigen Abständen der Lüfter. Letztlich bleibt mir dann wirklich nichts anderes übrig, als den iMac in Ruhezustand zu bringen, wenn ich übers Internet den iMac ansteuern möchte. Nun gut – wenigstens unser Stromanbieter wird Apple für diese intelligente Lösung dankbar sein.

  • Seit wann sitzt die Powertaste beim MacBook in der Tastatur? Bei meinem sitzt die oben rechts über dem Lautsprecher. Sieht auch besser aus als auf dem Foto.

  • Noch nie den Schalter (bis aufs Einschalten) benutzt.
    Dafür gibt es doch schöne Kürzel!

    CMD+ALT+Auswerfen: Ruhezustand
    CMD+ALT+CTRL+Auswerfen: Ausschalten (Programme werden vorher aut. geschlossen)
    CMD+CTRL+Auswerfen: Neustarten (Programme werden vorher auto. geschlossen)
    CTRL+Auswerfen: Dialogfenster für Neustart/Ruhezustand/etc.
    Shift+CTRL+Auswerfen: Alle Displays in Ruhezustand versetzen

    Viel Spaß!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22317 Artikel in den vergangenen 5874 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven