ifun.de — Apple News seit 2001. 22 469 Artikel
Apples iPad-App des Jahres

Bildbearbeitung Affinity Photo fürs iPad zum halben Preis

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Die Entwickler der Bildbearbeitungs-App Affinity Photo freuen sich wie Bolle darüber, dass ihre Anwendung von Apple zur iPad-App des Jahres gekürt wurde und feiern die Auszeichnung mit einer temporären Preissenkung. Für 48 Stunden lässt sich die App mit 50 Prozent Rabatt und damit für 10,99 Euro laden.

Affinity Foto

Mit der iPad-Version von Affinity Photo versprechen die Entwickler die Möglichkeit zur professionellen Fotobearbeitung auf dem Apple-Tablet. Die Anwendung setzt auf die erfolgreiche Desktop-Version von Affinity Photo auf und wurde auch speziell für die Nutzung mit dem Apple Pencil optimiert. Sämtliche Bedienelemente und Funktionen sind für die Bedienung per Touchscreen und mittels Multi-Touch-Gesten angepasst.

Seinem professionellen Anspruch wird Affinity Photo beim Blick auf die Leistungsbeschreibung gerecht. So ist unter anderem das Öffnen, Bearbeiten und Speichern von Photoshop-Dateien möglich und die App erlaubt auch die Bearbeitung von CMYK-Dateien inklusive ICC-Farbverwaltung. Umfangreiche weiterführende Informationen zur iPad-Version findet ihr auf der Webseite der Entwickler.

Affinity Photo Auszeichnung

Donnerstag, 07. Dez 2017, 16:56 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Verdammt! Gestern erst gekauft xD

    • Da würde ich mich dann doch ärgern:D
      Wie sieht das eigentlich aus mit App zurückgeben und neu kaufen? Hab bisher nur zwei mal einen App Kauf storniert, aber diese dann nich irgendwann wieder gekauft, hat jemand da Erfahrung?

      • Zurückgeben funktioniert nicht mehr, wenn du die App geladen hast. Hätte es auch schon mal probiert, aber, Rückerstattung war nicht möglich.

      • völliger Quatsch. Ich hab bisher 2 x ein App installiert, ausprobiert und wieder zurückgegeben mit dem Hinweis, der Umfang war anders als erwartet

    • Meld dich im App Store. Manchmal kriegt man in solchen Fällen die Differenz erstattet.

  • Ich brauch aber die Mac-Version….

  • Schlicht konkurrenzlos auf dem iPad (pro mit Apple Pencil)! DIE Produktivapp fürs iPad meiner Meinung nach! Und ich hab echt alles in der Richtung…
    Wer es noch nicht hat sollte jetzt echt zuschlagen, hab es vor 2 Monaten zum Vollpreis gekauft aber es war da schon geschenkt für das Gebotene, so dass es mir nicht leid tut das doppelte bezahlt zu haben!

    • Alles gut, die Geizgeilen hier können jetzt endlich zuschlagen. Billiger wird’s nimmer. Die Anderen erfreuen sich weiter an Affinity Photo für iPad und haben es ja in der Regel auch schon einige Monate in Gebrauch.
      Und wer sich erdreistet 11 Euro zu teuer zu finden, für ein Vollpreisprogramm ohne Abos mit dem Funktionsumfang von Adobe Photoshop, dem ist sicher nicht mehr zu helfen.
      Und wer immer noch nicht überzeugt ist, schaue sich die zahlreichen (leider englischsprachigen) Tutorials auf Vimeo an. Hergestellt vom Hersteller Serif.
      Oder auf YouTube von begeisterten Benutzern, teilweise auch auf Deutsch.
      Viel Spaß damit!

  • Lohnt es sich wenn man Pixelmator und Adobe Lightroom schon hat?

    • Auf dem iPad definitiv!
      Man kann damit Bilder echt zu Tode bearbeiten damit. Vergleichbar eher mit Photoshop als mit Lightroom.

      Pixelmator in der jetzigen Form für iOS ist nicht konkurrenzfähig mit Affinity Photo.

      Für das was geboten wird sind 10,99 € echt ein verdammt gutes Schnäppchen und wirklich sehr gut angelegt.

      • Kann ich nur bestätigen. Klasse! Nach meinner gestrigen Schnellreview vom neuen Pixelmator Pro gilt für mich gleiches auch auf dem Desktop

  • Jetzt haben sie wirklich bei mir verschissen. Beim Launch hieß es „kurze Zeit zum Einführungspreis“ und kurz danach dann das bleibt doch der reguläre Preis….Dann hätte man es garnicht so überstürzt kaufen müssen und nun gibt es nochmal nen Rabatt. Sorry Affinity…Das ist unfair und ihr seid bei jetzt unten durch.

    • Hauptsache rumnölen … Machste bei Tomaten im Wochenendangebot auch so einen Zwergenaufstand im Supermarkt? Ist ja nun nicht so, dass 20Eur völlig überteuert wären für den Leistungsumfang …

      • Ja die Reaktion ist schon etwas übertrieben, aber etwas bitterer Beigeschmack, bleibt bei der Preispolitik schon.

      • Es geht mir sicher nicht ums Geld. Mir geht es um diese unfaire Preispolitik. Erst wird man zum Kaufen gedrängt weil der Preis wieder steigen soll, dann bleibt er doch beim alten und dann gibt es Rabatte. Das ist einfach verarsche am Kunden.

      • Wie gesagt… passiert jeden Tag und spätestens am Wochenende in jedem Supermarkt. Ärgerlich ja, aber kein Grund die Crew von Affinity in Grund und Boden zu verdammen … Sorry, und zum Kaufen drängen lassen hast Du Dich final selbst …

  • Schweineprogramm. Das UI ist direkt aus der Hölle. Die erste App, die ich zurückgegeben habe. Ich bleibe bei Adobe.

  • Danke für den Preis teste ich das gerne!

  • Wenn ich auch nur einen blassen Schimmer von Bildbearbeitung hätte, würde ich mir die App bestimmt kaufen.

    • Das kann man lernen und das macht richtig Spaß! Es gibt sehr viele Tutorials und HowTo-Videos bei YouTube. Außerdem auch Bücher und Zeitschriften zu diesem Thema. Wenn du dich einmal damit befasst, werden dich die Möglichkeiten nicht mehr los lassen.
      Affinity Photo ist ein Werkzeug, kein Spielzeug, wie die zahllosen Filterapps für die kleine schnelle Bildmanipulation. Damit kommst du weit über die Möglichkeiten der anderen Apps hinaus.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22469 Artikel in den vergangenen 5896 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven