ifun.de — Apple News seit 2001. 22 338 Artikel
Firmenübernahme

Beddit-Schlafsensoren gehören jetzt zu Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Apple hat mit Beddit einen Anbieter von Schlafsensoren übernommen. Das finnische Unternehmen weist in seine neuen Datenschutzbestimmungen auf diesen Umstand hin.

Beddit App

Beddit has been acquired by Apple. Your personal data will be collected, used and disclosed in accordance with the Apple Privacy Policy.

Beddit bietet Sensorbänder an, die unter das Leintuch auf die Matratze geklebt werden, und umfangreiche Schlafdaten erfassen. Wir haben das System bereits vor drei Jahren ausführlich vorgestellt, neben Schlafzeiten und Schlafqualität werden an ein per Bluetooth gekoppeltes Smartphone auch Werte wie Atemfrequenz, Schnarchverhalten und Raumluftinfos übertragen. Die Beddit-App bietet neben den zugehörigen Statistiken auch Funktionen wie einen auf die Schlafphasen abgestimmten Wecker.

Apples Engagement in diesem Bereich ist in jedem Fall bemerkenswert. Die Beddit-Sensoren könnten die Kette der vollständigen Erfassung von Gesundheitsdaten schließen, hängt doch die Apple Watch über Nacht bei den meisten Besitzern am Ladegerät. Grundsätzlich ist mit Blick auf derartige Produktübernahmen aber auch in Erwägung gezogen werden, dass Apple hier lediglich am Know-how und qualifizierten Mitarbeitern interessiert ist, um dergleichen in völlig anderen Bereichen einzusetzen.

Laden im App Store
Beddit Sleep Monitor
Beddit Sleep Monitor
Entwickler: Beddit
Preis: Kostenlos
Laden

Via Financial Times

Mittwoch, 10. Mai 2017, 7:16 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geklebt wurde nur die alte Version, die 3.0 ist gummiert und wird einfach auf die Matratze gelegt…

  • „hängt doch die Apple Watch über Nacht bei den meisten Besitzern am Ladegerät.“

    Ist das eine Vermutung Aufgrund des eigenen Verhaltens, oder gibt es dazu Umfragen/Statistiken?

    Meine Frau stellt ihre ins Cradle, wenn sie aufsteht, dann kommen Sachen wie duschen, Frühstücken, Katzen versorgen, und bevor sie zur Arbeit fährt ist die Uhr voll.

    Ich stelle sie einfach vormittags eine Weile im Büro ins Cradle, so können wir beider immer schön mit SleepTrack sehen, wie gut/lange wir geschlafen haben.

    • Egel welche Uhr, Smart oder analog, bei mir kommt sie nachts vom Arm.

    • Ich denke auch, dass die Uhr ohne Probleme den Schlaf aufzeichnen kann. So wie du es beschreibst, handhabe ich es auch. Mein Laderythmus ist so getaktet das ich Sie Vor- oder Nachmittags im Büro lade. Und überhaupt… zwei Tage Laufzeit sind gar kein Problem.

    • Das ist aber schön, dass ihr das so macht. Prima!

    • Richtig ich hab‘ meine auch fast immer an, je nach Ladestand mal morgens während des Frühstücks oder Abends beim rumlungern auf den Ladepuck und man kommt wunderbar mit der Baterielaufzeit hin. (Zumindest Series 2, mit der Original hab‘ ich keine Erfahrungen.)

    • Dann nutze die Uhr doch mal für ein Workout, das vielleicht eine Stunde dauert. Dann ist dein Laderythmus hinfällig.
      Aber wenn man die Uhr nur als Uhr nutzt hält sie natürlich auch zwei Tage durch.

      • Das ist so auch nicht richtig. Ich lade die Serie 2 immer abends, so gegen 20 Uhr. Dann vorm schlafen angelegt, hat sie morgens noch 100%, inklusive Schlafaufzeichnung. Gearbeitet bis 15:00 Uhr und noch eine Stunde gejoggt habe ich noch 71%. Also kommt man mit workout locker über 2 Tage.

      • Kann ich auch absolut nicht bestätigen, also ich hab‘ ja eh keinen festen Laderhythmus, aber mit mal morgens ein bisschen, mal Abends ein bisschen hat man genug Power um dazwischen auch joggen zu gehen. (Series 2 mit GPS Nutzung der Uhr, also ohne iPhone) Und wenn’s doch mal knapp wird legt man die Uhr halt 15 Min. auf den Puck…

  • Beddit habe ich Mal ausprobiert und wieder zurückgeben. Wenn ich schon einen Sensor (Streifen im Bett, kein Problem) mit klobigem Kästchen am Ende mit der Elektronik am Bett befestige, will ich nicht noch das iPhone zwingend die ganze Nacht mit einer entsprechenden App im Vordergrund laufen lassen. Warum kann der Kasten das nicht aufzeichnen und am Morgen an iPhone synchronisieren?

    • Das vermisse ich auch noch. Würde lieber mehr zahlen dafür aber ein Kabelgebundenes Kästchen haben das alles aufzeichnet und den Alarm verwaltet.

      • Schau dir mal das Withings Aura an. Persönlich finde ich das ziemlich cool und bin seit mehr als einem Jahr damit zufrieden

  • Und bei mir sagt die App, dass sie die alten Beddit Modelle nicht mehr unterstützt und ich mich an den Support wenden soll. Mal sehen was dabei raus kommt.

    • Ich nutze Beddit seit Jahren und wurde angeschrieben. Mir wurde ein kostenloses Update auf beddit 3 angeboten. Innerhalb von vier Tagen war das neue Gerät da.
      Was mich aber bei der Software richtig stört ist, dass das Mikrofon nich abschaltbar ist.
      Ich leide unter Schlafapnoe und nutze jede Nacht ein CPAP Gerät. Dieses gibt ein leises Geräusch von sich, das von der Baddit-Software als Schnarchen gewertet wird. Das bedeutet: von 8 Stunden Schlaf sind dann 7 Stunden Schnarchen. Wer ein Beatmungsgerät nutzt kann aber nicht Schnarchen.
      Meine Anfragen an beddit, ob dieser Umstand in der Software berücksichtigt werden kann,blieben bisher jedoch unbeantwortet und unberücksichtigt.

  • Du bekommst kostenlos ein nagelneues Beddit 3 System geschickt !!

  • Da bin ich ja mal gespannt ob Apple da weiter macht und Funktionen hinzufügt. Eine HomeKit Integration wäre super, vermutlich wird die Hardware bei der aktuellen Version dafür wohl noch zu schwach sein.

    • Ich denke, dass das nur für internen Gebrauch gekauft wurde. Man will damit die Entwicklungs- und Qualitätskontrollabteilung bei der Arbeit überwachen, ob die wenigstens gut schlafen ;)

  • ich frage mich immer so als halbwegs gesunder Mensch *wer braucht den Mist wirklich*?

    • Zum Beispiel Menschen, die einen Burnout hatten und trocken wollen, ob der Körper wieder in Lage ist, sich nachts zu regenerieren.

      • Ausgerechnet Menschen mit Burnout müssen auch noch nachts Daten sammeln und dort Vorgaben erfüllen anstatt einfach selig zu schlafen? Herzlichen Glückwunsch, was für eine kranke Welt

      • Wieso müssen? Es geht darum, auf sich zu achten anstatt Zeichen des Stresses zu übersehen. Konzept der Achtsamkeit ist bekannt?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22338 Artikel in den vergangenen 5877 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven