ifun.de — Apple News seit 2001. 22 127 Artikel
Zwischen Mönchengladbach und Münster

Bahn: Erste Tests mit WLAN im Regionalexpress

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Nach dem (noch immer laufenden) Ausbau ihrer ICE-Flotte testet die Deutsche Bahn jetzt den kostenfreien WLAN-Zugang im Nahverkehr. Zur jetzt angelaufenen, elften Kalenderwoche wurden dafür die ersten Züge auf der Linie RE 42 zwischen Mönchengladbach und Münster entsprechend ausgestattet.

Wlan Bahn 500

Nach Angaben der Bahn wurden insgesamt vier der zwischen Mönchengladbach und Münster verkehrenden Regionalexpress-Fahrzeuge vom Typ ET 1428 um ein entsprechendes WLAN-System ergänzt. DB Regio NRW, die dortige Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn bringt das Pilotprojekt in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und dem benachbarten Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) auf die Schiene.

Rolf Ommen, Abteilungsleiter im Nahverkehrsmanagement des VRR erklärt:

Ziel des einjährigen Testbetriebs ist es unter anderem, Erfahrungen über die notwendige technische Ausrüstung, die Dauer und den Aufwand der Umbauarbeiten sowie die damit verbundenen und laufenden Kosten zu sammeln. Denn in einem Nahverkehrszug ist es nicht wie im heimischen Netz damit getan, den Router in einer Buchse einzustecken. Für die Empfangstechnik muss auf dem Dach zunächst eine spezielle Antenne installiert werden. Außerdem verlegen Elektriker im Inneren des Schienenfahrzeugs ein aufwändiges Kabelsystem. Dafür müssen Teile der Innenverkleidung entfernt und nach der Montage der elektronischen Bauteile wieder angebracht werden. Insgesamt nimmt die WLAN-Ausrüstung eines einzelnen Fahrzeugs etwa vier Tage am Werkstattstandort Münster in Anspruch.

Zu erkennen sind die Züge an einer auffälligen Fensterbeklebung. Eine persönliche Registrierung ist im System der Testfahrzeuge auf der RE 42 nicht notwendig.

Dienstag, 14. Mrz 2017, 7:38 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der RMV ist nicht benachbart sondern liegt bei Frankfurt. Kleine Unkorrektheit ;-)

  • Da wird die Sicherheit nicht gerade hoch sein, da kein „Login“ nötig ist.

  • In der S28 zwischen Mettmann und Neuss ist auch WLAN, allerdings nicht in jedem Zug

  • Fährt in Bayern zwischen Augsburg und München schon seit November. Funktioniert einwandfrei.

  • Weiß wer wie die SSID lautet? Dann könnte man es am Mac schon mal eintragen und ist dann direkt mit dem iPhone online wenn man in der Bahn sitzt.

  • Ich frage mich, warum die das testen müssen. Ein Anruf bei den Hamburger Verkehrsbetrieben würde ausreichen. Dort hat jeder Bus ne autarke Wlan-Anbindung… Und auf LTE zu rüsten sollte nicht zur Debatte stehen.

  • Klappt bestimmt genauso gut wie in den ICEs…
    Also ja es funktioniert, aber sobald der Zug voll ist, surft man mit einer Edge Verbindung schneller und zuverlässiger als mit dem Board Wlan.

  • Bis die Bahn fertig „getestet“ hat, haben vermutlich selbst in Deutschland alle soviel Volumen in ihren Verträgen, dass es kaum noch jemand braucht.

    • Strike! Das habe ich auch gedacht bzw. Es ist ja schon fast so ( ̄∇ ̄) vor 5 Jahren hätte das fertig sein müssen, inzwischen bräuchte ich kein WLAN mehr, meine Funkverbindung ist oft schneller.

  • Im Großraum Stuttgart fahren teils Regio-Waggons mit 30 Jahren und mehr auf dem Buckel. Da gehen weder die Türen richtig, noch die Heizung, die Loks fallen gerne mal aus oder der Zug kommt erst gar nicht. Ob die jemals Wlan sehen, wage ich zu bezweifeln…

    Ein Bahngeschädigter

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22127 Artikel in den vergangenen 5845 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven