ifun.de — Apple News seit 2001. 38 576 Artikel

Version 6 voll für Catalina optimiert

Backup-Programm Arq unterstützt jetzt lokale Schnappschüsse

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Das Backup-Programm Arq ist jetzt in Version 6 erhältlich. Mit der neuen Version sehen die Entwickler ihre Anwendung wieder in vollem Umfang für die aktuellen Betriebssystem und Cloud-Speicher-Lösungen gerüstet. Dies soll keinesfalls bedeuten dass die Vorgängerversion nicht gepflegt wurde. In den vier Jahren, die Arq 5 aktuell war, wurde die App mit insgesamt 155 Updates bedacht.

Arq 6 Speicher Orte

Mit Arq 6 versprechen die Entwickler nun bestmögliche Unterstützung für Apples Dateisystem APFS. In Zusammenarbeit mit Apple habe man beides optimal aufeinander abgestimmt. Arq 6 unterstützt demnach nun auch sogenannte lokale Schnappschüsse und greift automatisch auf diese zurück, wenn das Backup-Volume nicht verfügbar ist.

Die neue Arq-Version sei auch deutlich leistungsfähiger und wurde zudem mit erweitertem Kennwortschutz versehen. So lässt sich jetzt auch das Programm selbst mit einem Passwort schützen um zu verhindern, dass Unbefugte die Einstellungen ändern oder gar Backups löschen. Bei der Verschlüsselung setzt Arq nun auf SHA256 statt auf den weniger sicheren Standard SHA1.

Arq 6 Backup Fenster Mac

Das Update auf Arq 6 ist kostenpflichtig. Die Lizenz für einen Rechner kostet 50 Dollar, Familien können zum Preis von 79,99 Dollar eine Lizenz für fünf Computer erwerben. Alternativ ist nun auch ein Premium-Abo erhältlich, zum Jahrespreis von 60 Dollar gibt es hier die Nutzungsrechte für bis zu fünf Computer inklusive einem Terabyte Cloud-Speicherplatz (wahlweise auch in der EU).

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Apr 2020 um 18:42 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • „Verschlüsselung mit SHA256“

    Jaja ich verschlüssele auch immer mit Hashfunktionen. Hat bis jetzt noch keiner wieder rausbekommen, was ich vorher als Klartext hatte. Ich selbst leider auch nicht…

    Nicht falsch verstehen, natürlich sind kryptografische Hashfunktionen bei der Implementation eines Verschlüsselungsverfahrens von essenzieller Wichtigkeit. Aber sie sind halt auch nur ein Algorithmus, der an sich selbst gar nichts verschlüsselt.

    Wieso also nicht einfach die Erläuterung aus dem Arq-Blogpost übernehmen anstatt sie falsch zu deuten und umzutexten? Dort steht: „It also switches to using SHA256 for checksums instead of SHA1 which is less secure.“ Aha! Es geht um also um Prüfsummen!

  • Wenn man bereits eine Arq 5 Lizenz besitzt, dann kostet das Family Lizenz-Paket für 5 Rechner auch nur 39,99$ anstatt 79,99$.
    Hierzu wird man im Kauf-Dialog bei der Auswahl der zu kaufenden Lizenz nach seiner Arq 5 Bestell-Email-Adresse gefragt.

    • Macht dann 36,93€.

      Zum Vergleich die bisherigen Upgrade-Preise:
      3 –> 4: 19,99$ für einen Computer
      4 –> 5: 24,99$ für einen Benutzer
      5 –> 6: 39,99$ für 5 Computer

      Ist zwar jetzt das teuerste Upgrade, dafür aber mit Lizenzen für 5 Computern.
      Gut, vorher hab ich meine Lizenz auf 3 „meiner“ Computer installiert… (Familie).

  • Die Anzahl der Updates ist nun wahrlich kein Qualitätsmerkmal, eher im Gegenteil

  • Prima. Komme ich jetzt irgendwie von meinem arq cloud zu arq Premium?
    Danke!

  • Toll, nur kann man keine Lizenz erwerben. Danke für den „tollen“ tip…

  • Insgesamt aber noch sehr buggy die neue Are-App…
    – Scrollen funktioniert nicht in verschiedenen Ansichten
    – Windows: „Connecting to Arq Agent…“ hängt
    – Ständig muss das Backup-Passwort eingegeben werden (war bisher nicht so)
    – Datei-Suche in der Restore-Ansicht endet in einem weißen Screen (der App)

    Da sind wohl definitiv noch einige Updates notwendig. :)
    Backups an sich funktionieren aber.

  • Sorry We’re not accepting new customers at the moment. Please try back in a day or two!

    AUTSCH!

  • Die Version 6 ist komplett buggy :-( Dieser Version sollte man seine Daten nicht anvertrauen.

  • Was ist da eigentlich los?

    Ich habe die v6 auch installiert. Ich kann davor aber nur warnen. Auf mein altes v5 Backup (auf OneDrive) kann ich jetzt nicht mehr zugreifen. Aber auch ein weiteres, neues Backup ist kaum möglich, denn Arq6 stellt nach einiger Zeit einfach den Betrieb ein. Das passiert auch bei einem neu angelegten Backup.

    Fazit; Arq6 scheint extrem buggy zu sein und ausserdem kaum getestet. Also Vorsicht !!!

    Ich ärgere mich sehr, denn nun habe ich kein aktuelles Backup mehr. Das UI von Arq6 mag noch Fehler haben (das ist mir eigentlich weniger wichtig), aber das die Kernfunkton so fehlerhaft ist ????

    Der Twitteraccoutn von arq ist inzwischen auch gelöscht. Daher wieder die Eingangsfrage:
    Was ist da eigentlich los?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38576 Artikel in den vergangenen 8311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven