ifun.de — Apple News seit 2001. 20 640 Artikel
Für FRITZ!Box 7560

AVM rollt aus: FRITZ!OS 6.81 erreicht erste Systeme

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Eine Woche nach der initialen Freigabe der großen FRITZ!OS-Aktualisierung auf Version 6.80 hat der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM nun das erste Software-Update auf FRITZ!OS 6.81 ausgegeben und für die FRITZ!Box 7560 zum Download bereitgestellt.

Fritzos

Während Version 6.80 unter anderem das populäre FRITZ!Box-Modell 7490 mit über 80 neuen Funktionen versorgte, kümmert sich die Folgeaktualisierung auf Version 6.81 nun um das Band Steering in WLAN-Netzen der FRITZ!Box 7560.

AVM beschreibt die Neuerungen im Changelog zu Version 6.81 wie folgt:

Internet

  • NEU – Anzeige der Internetnutzung durch Gäste im Online-Monitor
  • NEU – Gesicherte Datenrate für Heimnetzgeräte trotz intensiv genutztem Gastnetz
  • NEU – Unterstützung von „Zuhause Start“ Tarifen der Deutschen Telekom

Smart Home

  • NEU – Gruppenschaltung für Heizkörperregler

WLAN

  • NEU – Zur Verbesserung der Datenübertragung darf bei einem Dualband-WLAN-Gerät automatisch der Wechsel zwischen 2,4- und 5-GHz-Frequenzband herbeigeführt werden (Band Steering)
Dienstag, 31. Jan 2017, 9:10 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ja, das beste was es derzeit auf dem Markt gibt!! Bin sehr begeistert!

    • Ich habe zu anderen Routern keinen Vergleich, aber ich bin mit meiner Fritzbox 7490 ebenfalls zufrieden.

      Mit jedem Update steigt die Sync-Geschwindigkeit (keine Einbildung, Statistiken und Berichte von Testern der Betas, bei mir von damals 11-12 MBit/s mittlerweile auf ~15 MBit/s), ein 24/7-Betrieb ist ohne Probleme möglich, sie bietet viele Funktionen für den Preis..

      Einziger Negativpunkt ist die NAS-Geschwindigkeit. Ja, sie ist vom USB-Stick etc. abhängig, aber andere Router und dedizierte NAS-Geräte bieten da eine viel höhere Geschwindigkeit mit den gleichen USB-Sticks und Festplatten.

      • Ich muss noch erwähnen, dass die gesteigerte Sync-Geschwindigkeit natürlich vom Anschluss abhängig ist.

        Ich habe keine gute Leitung hier (nächster DSLAM ist weit entfernt, hohe Leitungsdämpfung) und dennoch schafft es AVM, mit jedem Update die Leitungsstabilität und die -geschwindigkeit zu steigern.

        Jedoch gibt es auch Tester, die berichten, dass bei ihnen die Leitung instabiler wird. Allerdings kann man im Webinterface auf den alten DSL-Treiber wechseln, indem man einen Haken setzt – das wars. Für mich ein deutlicher Pluspunkt im Vergleich zu anderen ADSL-/VDSL-Routern.

      • Das Problem beim NAS ist nicht der Stick, oder USB, sondern die cpu.
        Diese ist bei der Fritzbox einfach auf Energie Sparen getrimmt als auf Leistung.
        Wer mehr Speed braucht, muss sich nen NAS besorgen.

  • Das heißt für die 7490 ist das Update nicht notwendig? Die Funktionen sind ja schon im letzten Update vorhanden. Richtig?

    • Ja, das Update haben die nur gemacht um die Programmierer zu beschäftigen…

      • Stefans Frage ist berechtigt, ich bin mir gerade auch unsicher.

        Soweit ich das verstanden habe, entspricht die 6.81 der 7560 dem Stand der 6.80 der 7490, oder habe ich das auch falsch verstanden?

  • Ich habe for cable box 6490 von Vodafone KabelDeutschland. Die schaffen es nicht mal das vorherige Update freizugeben. Das ist immer noch iOS 6.50 das aktuelle Update.

    • „iOS 6.50“ :-) sind wir alle schon so Apple verrückt :-) Du meintest wohl FritzOS 6.50. Sorry für das Klugscheißen.

    • Warum legst Du Dir keine eigene Fritzbox 6490 zu und verzichtest auf die von Vodafone KabelDeutschland?

      Musst Dich dann nicht mehr über fehlende updates ärgern.

      • +1

        Lohnt sich meiner Meinung nach mehr, als eine FB zu mieten, die man später wieder zurückgeben muss.

        Sollte man das Bundesland wechseln und einen anderen Kabelanbieter haben, so hat man direkt einen Router. Sollte man zu einem DSL-Anbieter wechseln, dann kann man die „alte“ Kabelbox immer noch als Repeater, File-Server, DECT-Repeater usw. benutzen.

      • Es kommt noch ein entscheidendes Argument noch dazu:

        Wenn Du eine eigene FB hast dann kann Dein Provider (z. B. Vodafone) nicht mehr über das TR-069 Protokoll auf Deine FB zugreifen und Du kannst die Updates selbst verwalten ohne auf den Provider warten zu müssen!

        z. Thema TR-069 schaust Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/TR-069

  • Hmm? Bei meiner 7580 ist das schon seit letzter Woche drauf. Kommen die Updates so spät hintereinander?

  • Wieso schafft AVM das nicht, für die Kabelversion ebenfalls das Update herauszugeben? Ist die Software so unterschiedlich?

    • Die Updates für Kabelboxen stellen die Provider nach ihren Anpassungen zur Verfügung.

    • Das liegt nicht an AVM, sondern an deinem Kabelanbieter – dieser rollt das Update nicht aus.

    • Die neuen Versionen für die Kabelboxen kommen oftmals genau gleich mit denen der DSL-Boxen raus oder wenige Tage später.

      Hat man eine „freie“ Kabelbox, so bekommt man das Update zeitnah.

      Hat die eigene Kabelbox ein Branding, dann braucht es meist mehrere Wochen bis Monate, bis die Kabelanbieter die Version mit ihren Anpassungen versehen haben und das Update ausrollen.

      Offiziell heißt es natürlich seitens der Kabelanbieter, die neuen Versionen werden erst getestet – was meiner Meinung nach nur eine Ausrede ist. Schließlich testet AVM die Firmware vor dem Rollout auch und das Testen für eine neue Version braucht keinesfalls mehrere Monate.

  • und wie immer kann man in anderen Ländern Monate warten….

  • Ja, es ko#*° mich auch an, bei UM Kabel ist es nicht anders. 6.50 seit Ewigkeiten.
    Wenn ich dran denke wie lang das 6.50 gebraucht hat, denke ich das wir frühestens in einem ½ Jahr mit dem Update rechnen können.
    So schwierig kann es doch nicht sein das Update zu testen und dann freizugeben, Himmel Herrgott noch einmal…

  • Ja und seit dem Update muss ich beim Eintragen einer Rufumleitung in den Keller laufen um eine Taste bei der Ftitzbox zu drücken :-(
    Gott sei Dank kann man das Abschalten

  • Seit 6.50 habe ich das Problem, dass ich extrem hohe CRC-Fehlerraten habe wenn ich auch nur irgendein LAN-Kabel anschließe. Egal welches Kabel, ob lang oder kurz, Cat6, Cat7, egal welcher LAN-Port, wobei LAN4 am heftigsten betroffen ist. AVM will davon nichts wissen. Betroffen sind anscheinend nur VDSL100 Anschlüsse. Berichte gibt es einige darüber im Internet. Schade, dass AVM dieses Problem nicht angeht. Ich bin am verzweifeln und überlege schon, ob ich mir eine Alternative zulege und die FritzBox verkaufe.

    • Hallo Markus,

      das Problem hatte ich auch, einfach mal bei DSL Einstellungen im Bereich Störsicherheit den Regler „Angestrebte Störabstandsmarge“ einen Punkt nach links rücken. Aber nur diesen Punkt !
      Dann sind die Fehler weg.

      • Nur dieser Punkt? Ich hatte schonmal alle Regler nach links verschoben, das hat nicht geholfen. Aber ich werde es nochmal mit deinem Tipp probieren. Vielen Dank!

    • Hi. Habe das selbe Problem mit meiner 7360 mit VDSL 50 Telekom gehabt. 6.50 und 6.80 haben beide crc fehler jeden Tag beim spielen ausgespuckt und man merkte auch die Laggs immer. Habe jetzt wider auf 6.30 zurück geflasht und läuft deutlich stabiler bisher null Fehler in 12 STD. Keine Ahnung warum Fritz das nicht in den Griff bekommt. Schlechte DSL Treiber die nicht an unterschiedliche Geräte angepasst werden sondern nur ein Treiber für alle anscheinend. Die Regler der Störabstandmarge bringen bei 6.50 und 6.80 nichts. Man kann nur bei 6.50 versuchen auf den vorherigen dsl Treiber verwenden. Das hatte auch noch gefunzt. Nach dem jetzt nur noch der 6.51 runterladbar ist leider auch der alte unbrauchbar.
      Bei 6.30 auf mitte stellen dann pegelt die BOX optimal.

  • Wieder ein Update mehr das Jahre brauchen wird um nach Österreich zu kommen

    • Wird in Österreich nicht ein anderer DSL-Standard als hierzulande benutzt? Also diese Annex-Sache.

      Falls ja – dann habe ich als Erklärung von AVM noch im Kopf (haben sie mal auf Facebook geschrieben), dass mangels Testmöglichkeiten in der Praxis in Deutschland sich die Auslieferung verzögern kann.

      Daher ist AVM auf Tester im Ausland angewiesen und diese gibt es i.d.R. nicht oft.

  • Wieso ist die7580 eigentlich nirgendwo lieferbar? Die ist doch das Topmodell und wird seit 9Monaten auf der Webseite gezeigt?

    • Bei Cyberport in Bochum, Berlin-Charlottenburg, Dresden-Waldschlößchen, München und Stuttgart sind noch welche verfügbar. Vielleicht wohnst du ja in der Nähe von einem dieser Stores. Du kannst sie online bestellen und Abholung auswählen. Dann läufst du auch nicht Gefahr das sie dir jemand wegschnappt. Viel Glück.

  • Mächtiges WLAN: Band Steering….. als ob Band Steering jetzt die Lösung aller Probleme wäre oder nur im Ansatz immer sauber funktionieren würde…. leider nein… an zwei SSID’s führt immer noch kein Weg vorbei wenn man sicher im 5GHz landen will

  • Anmeldung beziehungsweise die Nutzung von Telekom FON wäre mal cool!

    • Meinst du damit, dass man die Fritzbox als Repeater eines Telekom-Hotspots benutzen kann?

      Oder meinst du, dass die Fritzbox selbst die Telekom-Hotspot-Funktion unterstützen sollte?

      Bei zweiterem muss die Telekom mitspielen, ansonsten wird das nichts. Und das tut sie derzeit nicht.

  • Meine 7490 ist wirklich klasse, aber seit mehr als einem Monat spinnt das WLAN! Ich habe keine Ahnung wie es dazu gekommen ist.. es wurde nichts verändert..

    • Kann ich mit einer 7490 nicht bestätigen.

      – hast du ältere Firmwares ausprobiert? (Recovery EXE-Datei herunterladen und vorher bitte die Einstellungen sichern – wichtig!)
      – eventuelle Umwelteinflüsse? (neue Nachbarn, neue Router in der Nachbarschaft, störende Geräte in der Nähe (können sogar Netzteile sein))
      – Hardwaredefekt?

      • Vor dem Downgrade kannst du auch testen, wie es sich mit einem Werksreset verhält. Ob es sich dann bessert – aber bitte die Einstellungen sichern und das WLAN testen, bevor du die Einstellungen wiederherstellst mit der Sicherung. Um eventuelle Fehler in der Config auszuschließen.

    • Hast Du einen USB 3.0 Stick an der Box ?

      Ich hatte nach einem Update auch massive WLan Probeleme –
      HAT lange gedauert bis ich die Lösung gefunden habe.
      USB Port auf 2 .0 konfiguriert oder Stick raus und WLan ist wieder perfekt !

  • Ich fände es toll wenn man die FritzFon App oder auch irgendwelche SIP Apps OHNE VPN nutzen könnte. Aber ich fürchte das wird wohl ein Traum bleiben.

    • Würde das nicht eine mögliche Sicherheitslücke darstellen?

      Mit der Firmware 6.80 hat AVM zwar die Sicherheitsstandards für Passwörter hochgesetzt, aber jeder offene Port bzw. jede Möglichkeit der Kommunikation von „außen zu innen“ stellt ein Risiko dar.

      Gäbe es eine entsprechende Lücke, die über Monate verborgen bleibt, könnten geschickte Hacker Geld machen.

      Verborgen = nicht 100 Auslandsrufnummern auf einmal anrufen, sondern mit jeder gehackten FB 1-5 Inlands- bzw. Auslandsrufnummern am Tag, in der Woche o.ä. anrufen.
      Dann würde der Bug nicht nach wenigen Tagen auffallen, wenn man nicht an Honeypot-FBs o.ä. gerät.

      • Ja, eine Sicherheitslücke ist jeder Zugriff von außen. Das stimmt schon. Man kann aber entsprechende Passwörter verwenden die etwas Sicherheit bieten. Aber unsicherer als Port forwarding ist das auch nicht. Und die Möglichkeit bietet AVM ja auch.

  • Auch für private 6490 gibt’s noch keine Version 6.8x. Aktuell ist Fritz!OS 6.63.

    • Abwarten. Für Kabelboxen wird das Update von AVM selbst meistens gleichzeitig oder nach wenigen Tagen (kann aber auch 1-3 Wochen dauern) gepusht.

      Die Kabelanbieter brauchen dann auch nochmal Zeit. Aber du hast ja eine „private“ – also warte am besten noch 1-3 Wochen.

      Das hat nichts mit Kabelboxen an sich zu tun, sondern damit, dass AVM i.d.R. mit den neuesten DSL-Fritzboxen zuerst anfängt und die Kabel-FBs erst später folgen.

  • Auch für private 6490 gibt’s (noch) keine Version 6.8x. Aktuell ist Fritz!Os 6.63

  • Wann kommt das OS 6.81 für die Fritz.Box CH/A würde mich Interessieren?

  • Weiß jemand, ob es das Update auf 6.8 auch für 7390 kommen wird ?

  • Ich habe mein Upadte kontroliert und bringt mir“ auf aktuellen Stand“ 7490. Also nichts mit 6.81 .

  • AVM hat wohl vergessen dass sie noch ne cable 6490 haben.
    Da gibt’s immer noch kein Update…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20640 Artikel in den vergangenen 5726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven