ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Prime-Nachzügler

Auch Anker und Sonos legen Sonderaktionen vor

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Wenn der alljährliche Primeday morgen wieder hinter uns liegt – wir tippen ja auf die gönnerhafte Verlängerung der Konsumschlacht seitens Amazons – ist das auch wieder OK. Bis dahin reichen wir den Hinweis von Felix und die E-Mail aus der Marketing-Abteilung des Zubehör-Anbieters Anker noch an euch durch.

Sonos Doppel

Lasst uns mit Anker starten: Der Accessoire-Anbieter bewirbt im Rahmen des Primeday einen Preisnachlass von bis zu 20 Prozent auf seine Produkte und verteilt eine Handvoll Rabattcodes, mit denen sich Akku-Hülle, Lightning-Kabel, KFZ-Stecker und Zusatz-Akku heute günstiger abgreifen lassen.

Der Lautsprecher-Anbieter Sonos bietet seine App-gesteuerten Play:1 Lautsprecher im Doppelpack günstiger an. Prime Kunden sparen beim Kauf von zwei Sonos PLAY:1 WLAN-Speakern 79 Euro. Den Play:1 haben wir in diesem Artikel ausführlich besprochen.

Neben der Audible-Aktion, den massiv vergünstigten Philips Hue-Starterset, Netgears Orbi Mesh-Systemen und hier und hier gelisteten Tagesangeboten müssten wir damit die sehenswerten Offerten abgehakt haben.

15% auf PowerCore 2 – Code: ANKERPD1

Produkthinweis
Anker PowerCore II 20000mAh Powerbank Externer Akku mit 3 PowerIQ Ladeports, 6A Ausgang, Dualer Eingang und 4A Schnelles... 37,99 EUR

20% auf PowerCore Akkuhülle – Code: ANKERPDY

Produkthinweis
Anker PowerCore iPhone 7 Akku Hülle Zusatzakku für iPhone 7 / 6s / 6 (4.7 Zoll), 2200mAh Kapazität, 80% Extra Akku... 37,99 EUR

20% auf PowerDrive – Code: ANKERPD3

Produkthinweis
Anker PowerDrive 2 Elite 24W 2-Port Kfz Ladegerät, Auto Ladegerät mit PowerIQ Technologie für iPhone 7 / 6 / 6s /6... 11,99 EUR

15% auf PowerCore 2 – Code: ANKERPD4

Produkthinweis
Anker PowerLine II 1,8m iPhone Ladekabel Lightning Kabel, das Wahrscheinlich Langlebigste Kabel, MFi-Zertifiziert für... 9,99 EUR

46% auf Ankers RoboVac 2

Produkthinweis
eufy RoboVac 11 Saugroboter (100 Min Laufzeit, 0.6 L Staubbehälter) leiser und flacher Staubsauger Roboter mit HEPA... 229,99 EUR 299,99 EUR
Dienstag, 11. Jul 2017, 19:12 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • glaubt ihr der play 1 bekommt bald einen nachfolger? ist zwar gut ich will aber auch nicht in veraltete technik investieren?? was tun?

      • Oh Gott. Bloß nicht der HomePod.
        Sagen wir mal so; der Play1 ist schon relativ lange auf dem Markt was ihn nicht schlecht macht. Ein Mikro wäre marketingtechnisch ein logischer Schritt in Anbetracht der Tatsache, dass sie jetzt mit Alexa kooperieren.
        Den Rest des Gedankenspiels überlass ich dir.

      • Wann kooperieren sie? Bis auf leere Versprechungen seit…. Monaten (Jahren?) und ein kurzes auftauchen im Alexa Menü passiert da nix.

        Fakt ist: Die Bedienung von Sonos ist altbacken… richtig altbacken… ich würd es heute nicht mehr kaufen sondern nen Echo Dot + ordentliche BT Lautsprecher (ist dann halt nicht synchron) und ich hab hier alles voller Sonos stehen…

      • Wenn ich mich recht erinnere, dann hat Sonos die Alexa-Unterstützung im Oktober letzten Jahres angekündigt. Wenn man schon ein bisschen länger bei Sonos dabei ist, dann weiß man das von Ankündigung bis Release ca. ein Jahr vergeht. Wir sind also noch im, für Apple-Nutzer ja nicht ungewöhnlich langen, Zeitplan. Die closed beta läuft augenscheinlich. Also dürfte es im August die Open Beta geben. Bis zu Final sind es dann noch 4-8 Wochen. Kommt hin ;-)

  • Der Play:1 Liebe auf den ersten Blick… Preis/Leistung ist super, wenn man viele Räume zentral gesteuert im Hintergrund beschallen will und auch für mer taugt er einiges. Ein richtig kleines Kraftpaket.

  • Ich hatte die Sonos Play:1 im Doppelpack, sie haben mich aber von der Preisleistung mehr als enttäuscht.
    Für den Preis +50€ habe ich mir eine Anlage von Teufel geholt, die mehr kann (Betrieb am TV, Bluetooth…) und diese an einen rumliegenden Chromecast Audio angeschlossen.
    Für mich das bessere Paket. Jedem das seine.

  • Dinos hat immer noch ein schlechtes Preis/Klangverhältnis!

  • Den Eufy Robovac 11 kann ich ebenfalls empfehlen. Für den Preis sehr gut. Wir sind damit zufrieden. Als Einstieg ins Roboter sauber mach Geschäft ne günstige Alternative

  • Ich kann Raumfeld empfehlen. Ähnliches Lineup aber immer wieder fette Preisaktionen. Der Klang ist genau so gut und Chromecast ist gleich mit an Bord.

  • Gut ist das Sonos System aber ein Angebot geht anders.

  • Vor einiger Zeit wollte ich mir die SonoS Lautsprecher auch mal kaufen. Nettes Design. Einfache Installation. Hohe Flexibilität.

    Gut dass ich mich damals, wie ich es bis heute mache, bis ins Detail informiert habe. Denn: SonoS verweigert DTS

    DTS ist gerade beim Streaming DER Standard schlecht hin für echten 5.1 Sound. Sonos ist jedoch der Meinung „Streaming ist kein Thema für uns.“

    So bleiben die SonoS Geräte eben oftmals im Regal liegen. Zumindest bei Kundscgaft die sich wirklich informiert und diese Einschränkung (aub beim neuesten Gerät) nicht akzeptiert..

    • Du verpasst etwas. Bin sehr happy mit dem Setup. Ich hatte anfangs auch Zweifel doch hab trotzdem zugeschlagen und es nicht bereut.

      • Nicht wirklich, denn aktuell habe ich eine 5.1 Anlage die DTS unterstützt und ich habe kein Fernsehen im herkömmlichen Sinn, sondern nutze ausschließlich Streaming-Angebote.

        Ein Umstieg auf Sonos würde den Ton auf 2.0/2.1 reduzieren, weniger (benötigte) Anschlüsse bieten und ca. das 1,5-fache kosten..

      • Da würde mich mal interessieren welche Streamingangebote du nutzt? Zumindest für Deutschland ist mir kein Anbieter mit dts-Ton bekannt. Netflix fängt jetzt mit Dolby Atmos an, aber mehr neues an dieser Front gibt es nicht.

      • Da Sonos ausschließlich auf Den rruntergerechneten Ton des Fernsehers angewiesen ist bleibt meistens nur DD 2.0 über.
        Lt. Spezifikation dürfen TV Hersteller über diesen Ausgang auch nur 2.0 ausgeben. Manch einer hält sich (noch) nicht daran.
        Daher hat man den besten Klang(?) nur bei einem vorgeschalteten HDMI. Splitter was den Komfortgewinn durch Sonos total widerspricht.

      • Die Playbar und Playbase haben einen optischen Eingang, der an einen Receiver oder eine Streaming-Box angeschlossen werden kann, da muss man nicht den Umweg über den TV gehen. Wenn man keine Blu-rays guckt oder andere DTS-Quellen hat, sollte man keine Probleme damit haben.

      • Na…das betrifft aber höchstens 5% der Nutzer. Ich will in Zukunft eine zeitgemäße Soundbar per HDMI am TV haben. Alles andere ist Spielkram.

    • Fehlendes DTS ist der Grund, warum ich keine Playbar gekauft habe, aber für Musik ist das Sonos-System absolut rund und zu empfehlen. Surround für Filme läuft dann halt wie bisher.

      • @Pskyrunner:

        „Streaming ist kein Thema für uns.“

        Streaming ist DAS Thema bei Sonos und DTS ist im allgemeinen KEIN Thema, wenn es um Streaming geht.
        DTS ist derzeit nur relevant, wenn ein DVD/BluRay-Player am TV hängt. Ist das nicht der Fall, kannst du das vernachlässigen. Interessant wird es erst, wenn die kommenden TV’s eARC unterstützen. Dann wird es auch möglich sein, sogenannte hochauflösende Tonformate direkt vom Fernseher auszugeben.
        Fernab davon, kann ich so oder so nicht nachvollziehen, warum man sich mit Sonos ein 5.1 Setup aufbauen sollte. Die Nachteile überwiegen da meiner Ansicht nach deutlich.
        @jörch: gibt es da tatsächlich Vorgaben, dass nur 2.0 ausgegeben werden darf? Erscheint mir etwas unsinnig.

      • Die Vorgaben sind da. Aber betrifft NICHT HDMI ARC sondern nur die anderen digitalen Schnittstellen.

    • @jörch: habe mal versucht diese Vorgaben im Netz zu finden. Allerdings erfolglos. Ich weiß, dass es viele TV’s gibt, die über Toslink nur Stereo-Ton ausgeben, einige beschränken 5.1 auch auf den TV-Tuner. Aber, dass es wirklich Vorgaben geben sollte, die dafür da sind, 5.1 zu verhindern, kann ich (ohne Beleg) nicht glauben. Ich sehe darin einfach keinen Sinn. Andersherum, dass Toslink Dolby Digital mindestens in 2.0 ausgeben können muss, kann ich mir schon eher vorstellen…

  • Auch mein punkt gegen Sonos. Bin aber noch immer aufs er suche nach multiroom + tv Anlage… Tipps?

  • Hol Dir was von Yamaha Musiccast oder Denon mit Heos, da bist wesentlich flexibler und preislich ist von günstig bis High-End alles zu haben

    • Ich habe zwei Denon Heos 1 Lautsprecher zuhause und. In mit denen auch sehr zufrieden. Demnächst kommt noch ein kompatibler AV-Receiver dazu im das Wohnzimmer einzubinden.

      Insgesamt gibt es hier mehr Geräte als bei Sonos, jedoch ist bei Sonos die App um ein Vielfaches weiter ok der Entwicklung finde ich. Gibt hier diverse Punkte, die zwar nicht für jeden Interessant sind (wer nur Spotify nutzen will, der nützt ja eh kaum die App), aber diesen Punkt sollte man nicht unterschätzen.

      Aber wie gesagt: Sonos ist nicht der einzige Hersteller am Markt, der gute Geräte und Systeme liefert.

  • Benötigt man immer noch diese Songs App um Musik abzuspielen?

    • Hängt davon ab ob du Spotify nutzt oder nicht. Das ist der einzige Anbieter bis dato der Sonos direkt in die eigene App integriert hat. Mit dem kommenden Alexa-Support werden vermutlich noch die von Amazon genutzten Dienste wie bspw. TuneIn, Audible, etc. dazu kommen.

  • Ich bin zwar „nur ein einfacher“ Musik-/TV-Hörer bzw. -seher, jedoch bin ich mit dem Set Playbar + Sub + 2 x Play 1 als Sourround mit „nur DD 2.0“ sehr zufrieden und wüsste auch nicht, was ich hier vermissen sollte. Meine PS4 läuft ohnehin über TV und Sourround ist toll. Ob ich jetzt noch den Unterschied zu DTS hören würde, kann ich nicht beantworten. Also hier mal ein „happy Sonos customer“ :-)

    • Ich glaube dir gerne, dass dir dein Setup gefällt. Aber wenn du mal ein echtes 5.1 System gehört hast, wirst du wahrscheinlich anders über deine Anlage denken.

      • Nein, nicht wirklich. Das Sonossystem habe ich auch im Wohnzimmer stehen. Die Frage ist nur DD2.0 oder DD5.1 als Zuspieler…und der Unterschied soll sofort hörbar sein (Hörensagen ;-)) Ich habe leider nur 2.0 aber für’s Wohnzimmer absolut ausreichend. Alles andere löpt im Heimkino.

  • Ich hatte mal von Teufel den RAUMFELD ONE S geholt und kam mit dem Konzept nicht klar.
    Zurückgeschickt Boomster geholt und der Grieche ist Happy.
    So ganz ohne Bluetooth komm ich nicht klar.
    Nicht das der Boomster keine Macken hat …..

    • Du hörst die ganze Zeit über BT?!? Das würde mich ja nerven. Das ist ja genauso schlimm wie AirPlay. Da kann ich nicht gleichzeitig surfen, spielen oder irgendeine andere App nutzen 8-(

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven