ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

ArcSoft Photo+, der schnelle Bildbetrachter, derzeit kostenlos im Mac App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die Macher von ArcSoft sind bekannt für einfache, aber bedienerfreundliche Bildbearbeitungs-Software. In diese Kategorie gehört auch Photo+, ein einfacher Bildbetrachter mit Diashow-Funktion und der Option, Fotos im Internet zu teilen.

Nach dem Start von Photo+ werft ihr eine Auswahl an Fotos oder einen Foto-Ordner auf das bis dahin leere Fenster. Da Photo+ die Fotos zunächst mit geringer Auflösung lädt, erhaltet ihr sehr schnell eine Übersicht. Ihr könnt die Fotos entweder in einer Kachelansicht ansehen oder jedes Foto in Fenstergröße. In dem Fall wird eine Leiste eingeblendet mit einer Vorschau der restlichen Fotos. Die Steuerung erfolgt dann per Maus oder über Pfeiltasten, was sehr flüssig verläuft.

ArcSoft Photo+002

Eine bildschirmfüllende Diashow ist ebenfalls eingebaut. Diese bietet verschiedene Übergänge, unter anderem einen recht pfiffigen 3D Effekt. Leider lassen sich die Fotos nur abspielen und nicht etwa als Film speichern. Das mit dem Speichern ist ohnehin eine Schwäche des Programms. Die Anwendung startet immer mit einem leeren Fenster und man muss grundsätzlich erst einmal Fotos „hineinwerfen“. Die an sich schöne Funktion zum sammeln von Favoriten ist daher auch nur wenig sinnvoll. Alle Favoriten werden in einem temporären Ordner gesammelt, wird die App beendet, ist auch die Sammlung verloren. Wenn ihr schnell ein paar bestimmte Bilder zusammen suchen wollt, ist die Funktion dennoch recht praktisch. Photo+ nutzt Apples Teilen-Funktion und so schickt ihr Fotos schnell zu Facebook, Flickr und anderen ins Netz.

Photo+ eignet sich, um schnell mal den Inhalt eines Ordners zu prüfen. Wenn es darum geht Fotos zu verwalten oder kleine Korrekturen vorzunehmen, sind andere Programme im Vorteil. Photo+ kostet normaler Weise zwischen 1,79 € und 8,99 € im Mac AppStore.

Freitag, 07. Mrz 2014, 13:56 Uhr — Andreas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hmm… naja ganz nett, aber mehr als für umme würd ichs mir nicht holen.
    Um den Inhalt eines Ordners zu prüfen mach ich den Ordner auf und
    – Apfel-4 für die cover flow Darstellung
    – oder Apfel-1 für thumbnails (dann ggf. Grösse anpassen )
    – oder Apfel-A und dann Leertaste für Quickview und Pfeil links- Pfeil rechts zum durchschauen…
    oder zum sortieren zieh ich ihn dann doch auf den GraphicKonverter (den ich zugegebenermassen vor Jahrzehnten gekauft habe und alle paar Jahre auch immer gerne zahlend upgrade :-) )

  • Ich vermisse immer noch IrfanView aufm Mac!

  • Wie wäre es mit iPhoto?
    Oder ist das wieder was ganz anderes?

  • Ich hab den Vorteil gegenüber dem systemeigenen QuickView und der Vorschau noch nicht erfasst.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven