ifun.de — Apple News seit 2001. 38 334 Artikel

Mit und ohne Nulleiter

Aqara T1-Modul macht vorhandene Wandschalter HomeKit-fähig

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

Aqara hat mit dem Einzelsteuermodul T1 jetzt auch eine HomeKit-Erweiterung für Wandschalter im Programm, der sich ohne Neutralleiter verwenden lässt. Die 4,3 x 4 x 2,2 Zentimeter große Schalteinheit ist in Deutschland zum Preis von 30 Euro erhältlich.

Aqara T1

Das T1-Modul von Aqara arbeitet über Zigbee und setzt für die Funktion einen HomeKit-Hub des Herstellers voraus. Wir haben ja kürzlich erst den neuen M2-Hub von Aqara vorgestellt, laut Hersteller arbeitet das neue Einzelsteuermodul auch mit der ebenfalls schon von uns vorgestellten Kombination aus HomeKit-Kamera und Hub Aqara G2H zusammen.

Die neue HomeKit-Erweiterung von Aqara kann beispielsweise dazu verwendet werden, vorhandene klassische Wandschalter im Nachhinein „smart“ zu machen und in ein HomeKit-Setup zu integrieren. Der Wandschalter lässt sich dann weiterhin wie gewohnt verwenden, zusätzlich aber per App oder Siri starten und auch in Automationen einbinden. Dabei hat eine mechanische Betätigung des Schalters keinen Einfluss auf die HomeKit-Funktion und ihr könnt eine Lampe beispielsweise per Wandschalter aus und über Siri wieder einschalten. Das Aqara-Modul findet seinen Platz dabei im besten Fall mit in der Installationsdose, hinter dem Lichtschalter. Von der Funktion vergleichbar, allerdings einen Neutralleiter voraussetzend, haben wir vor hier geraumer Zeit schon den Fibaro Single Switch vorgestellt.

Aqara T1 Unterputz

Bei der Einbauplanung ist zu beachten, dass das neue Einzelsteuermodul über Zigbee mit einem vorhandenen Aqara-Hub verbunden sein muss. Dies stellt dank der guten Reichweite des Protokolls in der Regel kein Problem dar. Auch die Schaltzeiten über Zigbee sind angenehm schnell.

Wenn ihr euch für die Anschaffung interessiert, werft am besten vor dem Kauf einen Blick in die hier als PDF verfügbare Bedienungsanleitung des Aqara T1. Das Dokument hält nicht nur die wichtigsten Informationen, sondern auch detaillierte Angaben zu den Anschlussmöglichkeiten in deutscher Sprache bereit.

Aqara bietet seine Produkte in Deutschland mittlerweile offiziell über Amazon und mit begrenzter Auswahl auch über den Onlineshop von Apple an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Mrz 2021 um 10:51 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Aber nur mit N-Leiter.

      • Den Nulleiter greifst du dir halt vom Rolladenmotor ab!
        Wo ist das Problem?

      • aufgerissene Wand?

      • @magicmac
        das Problem ist dann wenn an deinem Rollladenschalter nur die Phase und 2 Leiter für auf und ab ankommen…dann ist N-Leiter am Rollladen aber noch lange nicht in der Dose…

      • Dann wird das Relais halt nahe am Rolladen montiert. In Rolladenkästen oder in der Wartungsdose ist genug Platz!
        Der deutsche Elektriker ist aber auch ein Dummbeutel. In anderen Regionen wird ausnahmslos ein Leerrohr verlegt wo anschießend nach Bedarf ein Kabel zusätzlich mit eingezogen werden kann!

  • Funktioniert der auch mit dem alten Aqara HomeKit Hub und China Server?

    • haha, alle jahre wieder.
      thread ist übrigends auch schon relativ alt… damit will ich nicht sagen das es schlecht ist.
      Außer nanoleaf und EVE setzen da jetzt nicht sonderlich viele drauf

      Klar der homepod mini hat das integriert aber das wars dann auch schon, ob es also wirklich die zukunft ist wird sich zeigen

      BTW: Ikea birnen haben neben Zigbee auch Bluetooth und Thread mit verbaut aber ist in der Firmware blockiert.
      Hue weigert sich da auch…
      Am ende scheitern die besten Protokolle an der Akzeptanz der Anbieter

      Können nur von Glück reden, das sich das Internet entwickelt hat, als man da noch etwas mehr aufs große Ganze geachtet hat

      • will damit andeuten, dass es sehr schwierig ist auf den *einen* Standard zu setzten.
        Nur weil etwas das beste ist, muss es noch lange nicht vom Markt angenommen werden.

        Daher ist es eben automatisch nicht mehr das beste

        Als Beispiel aus einem anderen Feld.
        Whatsapp ist mit sicherheit nicht der beste Messenger,
        Jedoch nutzen die meisten im Umkreis whatsapp, was es wieder zum besten Messenger macht.

        Thread mag das ideale Protokoll sein, wenn aber die Mehrheit der Hersteller auf zB Zigbee stezt (aus welchen Gruünden auch immer)
        dann ist man mit Zigbee besser beraten, da es hier einfach mehr Geräte geben wird, die kompatibel für den eigenen Einsatz sind.

        Habe hier in den Komentaren nur schon öfter gelesen, dass man auf den neuen Standard setzten will und einem nichts „altes“ mehr ins Haus kommt. Das halte ich persönlich in den meisten Fällen für blauäugig

  • Ahoi,

    kann man das Teil auch über den Mi Hub und der Mi Home App einbinden?

  • Nicht schon wieder einen zusätzlichen Hub. So langsam habe ich gefühlt mehr Hubs als Geräte die damit gesteuert werden.

  • Sind die Produkte von Aqara HomeKit fähig und wie sind diese von der Qualität her?
    Wenn ich mich nicht irre ist es eine Marke von Xiaomi, die stellen Interessante Produkte her.

  • Cleatus Spuckler

    Ja, Homekit.
    Qualität ist Ok.
    Ja, Xiaomi.
    Interessante Produkte, ja, solange man deren Server nicht nutzen muss, bzw. man rein Homekit nutzen!

  • Irgendwie finde ich die Markenbezeichnung Aqara ungeschickt gewählt. Ich denke hier am ehesten an ein Produkt zur Verhinderung von Wasserschäden oder für Aquariums Betreiber.

  • Zigbee und gute Reichweite? Ist das ein Scherz?? Zigbee ist der letzte Sch… und die Reichweite ist mega schlecht!

    • Hmm, der Vorteil von zigbee ist doch, dass die Geräte das Signal untereinander weiterleiten. Wenn dein Empfang also nicht ausreicht, musst du irgendwo noch etwas zwischenschalten, oder irre ich mich? Bei uns zumindest kein Problem: vom Erdgeschoss können auch Geräte auf dem Dachboden gesteuert werden. Geht problemlos. Allerdings sind auch in allen Zwischengeschossen entsprechende Lampen vorhanden.

      • Kann ich auch so bestätigen. Vom Keller bis in den Dachboden reagieren alle Geräte perfekt. Das schaffe ich mit keiner anderen Verbindungsart. Habe aber inzwischen wirklich viele Zigbee Lampen und Steckdosen.

    • Vielleicht solltest du dich noch einmal mit Zigbee auseinandersetzen.
      Wenn du dann schlauer bist darfst du dich gerne für deinen rüpelhaften Kommentar entschuldigen.

  • Hallo zusammen,

    mal eine Kurze Frage in die Runde:
    Funktionieren bei euch auch seit einiger zeit die „Fibaro single switch“ nicht mehr über remote? Ich kann die dinger nur noch steuern, wenn ich mit dem iPhone direkt daneben stehe. Von unterwegs lassen sich die Schalter nicht mehr steuern. Obwohl ein Apple TV 4K und ein Homepod mini im selben Zimmer stehen. Beide sind als Steuerzentrale aktiviert.

    Grüße

    • Dein HomePod mini ist das Problem. Ich habe genau das gleiche Problem. Sobald der HomePod die aktive Zentrale ist geht nix mehr.

      • Ja, ich habe auch das Problem seitdem ich einige HomePod Mini in Betrieb genommen habe. Ursprünglich es lag daran, dass der Mini nun die Verbindung zum Fibaro Single Switch übernimmt, weil er näher dran ist, aber es liegt wahrscheinlich wirklich an der aktiven Steuerzentrale. Sobald dies ein normaler HomePod oder der Apple TV ist, funktioniert alles. Hoffe, dass hier ein Update für den HomePod Mini bald Abhilfe schafft. Sonst müssen die Fibaro Dinger raus.

  • Shelly 1L schaltet auch ohne Neutralleiter und ist dabei deutlich kompakter. Glaubt mir, in der Unterputzdose ist man um jeden Millimeter froh.

  • Hallo in die Runde,
    ich habe noch die alte Hub-Variante ohne Zigbee 3.0 … lässt sich das T1-Modul trotzdem mit dem alten Hub verwenden?

  • Funktioniert das nur mit dem aqara hub oder würde das auch mit einem conbee gehen?

  • Mahlzeit!
    Ich bin auf der suche mein Hörmann Garagentor smart öffnen zu können. Und zwar über die Aqara Home App. Vor Kurzem Habe ich die Aqara Dorbell G4 installiert und möchte, wenn jemand an der Tür ist, gegebenfalls das Tor öffnen können. Kann ich dazu das Aqara T1 Modul hinter meinen Garagentortaster installieren, diesem mit Aqara M2 HomeKit-Hub verbinden und dann über die Aqara Home App steuern? Es geht mir insbesondere auch darum nicht 2 Apps zu verwenden.
    Danke!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38334 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven