ifun.de — Apple News seit 2001. 28 663 Artikel
HomeKit Secure Video für 50 Euro

Ausprobiert: Die HomeKit-Kamera Aqara G2H

38 Kommentare 38

Die HomeKit-Kamera Aqara G2H ist zwar noch nicht offiziell in Deutschland erhältlich, wir haben vorab aber schon mal einen Blick darauf geworfen. Immerhin bietet der Hersteller hier für derzeit 50 Euro (wir rechnen mit einem offiziellen EU-Preis von knapp 80 Euro) nicht nur eine von Apple zertifizierte Kamera mit Unterstützung von HomeKit Secure Video, sondern gleichzeitig auch einen Hub für die Integration seiner Zigbee-Komponenten für HomeKit an.

Aqara G2h Homekit Kamera Lieferumfang

Zunächst zur Kamera selbst. Die Innenraumkamera Aqara G2H kommt im günstigen aber ordentlichen, in verschiedenen Farben erhältlichen Kunststoffgehäuse mit erfreulich flexiblem Standfuß. Ihr könnt die Kamera so wie sie ist ins Regal stellen, oder aber den Fuß ausziehen und mithilfe der integrierten Gelenke und Drehscheibe in eine beliebige Position bringen. Praktisch ist dabei der starke, in den Standfuß integrierte Magnet. Zusätzlich finden sich im Lieferumfang noch eine Metallplatte für die Wandmontage sowie ein Klebepad für sonstige Oberflächen. Die Stromversorgung erfolgt über Micro-USB und im Lieferumfang ist ein zwei Meter langes Kabel von USB-A auf Micro-USB enthalten.

Aqara G2h Homekit Kamera Detail

Aqara G2h Homekit Kamera Magnet

HomeKit-Einbindung durch QR-Code-Scan

Auf der Unterseite der Aqara G2H findet sich ein HomeKit-Code, mit dessen Hilfe sich die Kamera direkt in HomeKit integrieren lässt. Dort erscheint das Gerät dann als Paket aus Sicherheitskamera und Bewegungssensor. Beides wird wie gewohnt nach Belieben benannt und einem Raum zugewiesen, wer möchte, kann Kamera und Sensor auch als einzelne Felder in HomeKit anzeigen.

Aqara G2h Kamera Homekit Hinzufuegen

Die Aqara-Kamera G2H unterstützt HomeKit Secure Video. Damit verfügt man also über die im Zusammenhang mit dieser Apple-Funktion verfügbaren Optionen, muss aber ein iCloud-Abo für mindestens 2,99 Euro pro Monat abschließen, um den vollen Leistungsumfang wie die automatische Aufzeichnung von Clips und Meldungen dazu zu erhalten. Ansonsten steht die Kamera in HomeKit lediglich zum Live-Zugriff bereit.

Aqara-App bietet erweiterten Funktionsumfang

Ergänzende Funktionen bietet die App des Herstellers. Hier noch kurz ein Hinweis von unserer Seite: Die derzeit nur verfügbare China-Version der Kamera lässt sich nicht mit den von Aqara bereits angebotenen europäischen Servern koppeln. Die Nutzung ist momentan nur über die China-Server von Aqara möglich. Wir haben noch keine Informationen zum offiziellen Europastart.

Wer sich für die Nutzung der Aqara-App entscheidet, hat nicht nur Zugriff auf weitere Funktionen sowie die Möglichkeit, die Firmware der Kamera auf dem Laufenden zu halten, sondern kann auch die Hub-Funktion der Kamera nutzen. Wir habe das kurz mit einer Komponente getestet. Ein Temperatur- und Luftsensor von Aqara ließ sich problemlos zum G2H-Hub hinzufügen und erscheint darüber dann auch in HomeKit.

Aqara G2h Homekit Kamera Hub Funktion

In der Aqara-App finden sich darüber hinaus noch umfassende weitere Einstellungen für die Kamera und deren Nutzung. So kann man hier Feineinstellungen für den Bewegungssensor vornehmen und wenn nötig auch Aktivitätszonen definieren. Die Kamera kann automatisiert bei erkannten Bewegungen und/oder bei ungewöhnlichen Geräuschen automatische Aufzeichnungen starten und wenn gewünscht auch per Push-Mitteilung über solche Ereignisse informieren.

Aqara G2h Homekit Kamera App Einstellungen

Lokaler Videospeicher auf Micro-SD

Auf der Unterseite der Kamera kann eine MicroSD-Karte eingeschoben werden. Damit verbunden aktiviert ihr eine lokale Aufnahmefunktion und habt zudem die Möglichkeit, eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung zu starten. Die Speicherkarte wird dann sobald sie voll ist automatisch wieder überschrieben. Für die Videoqualität stehen drei verschiedene Aufnahmestufen zur Verfügung.

Aqara G2h Homekit Kamera Sd Karte App Funktionen

Achtet beim Einlegen der Speicherkarte darauf, dass diese FAT-32 formatiert ist, also für Windows bzw. MS-DOS. Die Formatierungsfunktion in der App selbst hat bei uns nicht zuverlässig funktioniert.

Aqara G2h Homekit Kamera Micro Sd Karte

Ein Hinweis zu den Videoaufnahmen ohne eingelegte Speicherkarte. Diese werden wohl auf einem externen Server in China abgelegt. Darauf sei hingewiesen, wir erhoffen uns mit der Bereitstellung der offiziellen Europa-Version der Kamera hier auch ausführliche Informationen zum Speicherplatz und dessen Schutz.

Abschließend noch ein Wort zur Bildqualität und dem integrierten Mikrofon und Lautsprecher. Erwartet hier keine Wunder, doch die Aufnahmequalität der Kamera im 140-Grad-Weitwinkel darf man abhängig von den Lichtverhältnissen als ordentlich bis gut bezeichnen. Die Nachtsicht dank integriertem Infrarot erscheint uns durchweg gut. Die Auflösung der Kamera wird mit 1080p, also dem derzeitigen Maximum für HomeKit angegeben. Die integrierte Gegensprechfunktion ist bescheiden, erfüllt aber ihren Zweck.

In Deutschland ist die China-Version der Kamera derzeit ab 48 Euro erhältlich. Achtet beim Kauf aber unbedingt auf den HomeKit-Hinweis in der Produktbeschreibung. Es gibt auch eine mehr oder weniger baugleiche Kamera, die zwar günstiger ist, aber ohne HomeKit kommt.

Produkthinweis
MIJIA Aqara Zigbee Funkkamera mit Hub, 1080HD 140-Grad-KI-Erkennung Echtzeit-Sprachüberwachungskameras mit Mihome... 49,46 EUR
Dienstag, 28. Jul 2020, 10:29 Uhr — Chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Welche ist besser: Die hier oder Logitech Circle View?

  • Eine weniger auffällige Farbe wäre nett. Amazon hat nur Gelb, Rot und Blau.

    Kann man die Kamera sinnvoll als Geräuscherkenner nutzen?

    Geht die Kamera auch nur im eigenen WLAN? Würde gern die Bilder nicht ins WWW schicken wollen.

  • Wichtig: Die Kamera an den Spirit heften! Nicht dass da noch jemand unbefugt den Grill benutzt :)

  • Ist denn zwangsläufig die App des Herstellers erforderlich oder kann die Kamera auch nur in HomeKit eingebunden werden?

    • Wer auf die Aqara-Funktionen verzichtet, kann die App auch rein über HomeKit betreiben.

      • Wird im reinen HomeKit-Einsatz, ohne Integration in die Aqara-App, trotzdem nach China gefunkt? Wozu bräuchte ich dann einen Speicherplan bei Apple‽

      • Braucht es denn für Updates der Kamera in der App von Aqara ein Nutzerkonto oder geht dies ohne?

      • Gilt das auch für die Einrichtung? Funktioniert diese auch rein über HomeKit oder muss für die Ersteinrichtung auf jeden Fall die App benutzt werden?

        Wahrscheinlich schon, sonst kommt die Kamera ja nicht in WLAN, oder?

      • Nein, das ist HomeKit-Standard, dass es auch ohne die Drittanbieter-App funktionieren muss. So wie im Artikel geschrieben, HomeKit funktioniert eigenständig, die App des Herstellers kann man zusätzlich verwenden.

      • Ohne Hersteller App hat es bei mir nicht funktioniert. Nach der Einrichtung konnte ich sie jedoch wieder löschen. (Setting war China).

  • Gibt die Kamera ein klackendes Geräusch von sich, schaltet man sie von Normalsicht auf Infrarot?

    • Ja, sie klackt Abends sogar öfter obwohl sie eigentlich „Aus“ ist sobald wir zuhause sind …

      • OK dann kaue ich sie nicht. Hier soll eine ins Wohnzimmer aber wir schauen Filme nur im Dunklen. Wenn dann eine helle Szene im Film kommt, klacken die Kameras immer. Das nervte meine Frau dann doch zu sehr, da das beim schauen quasi alle paar Sekunden aufgetreten ist. Das die Hersteller da keine Alternative haben, wunder mich. Mal schauen, ob die EVE Cam da besser ist.

  • ich hab mir die Aqara G2H auch vor kurzem gekauft. Ich hab aber irgendwie das Problem wenn ich die Aqara-App im HomeKit-Modus laufen lasse das ich nicht bei der G2H auf „More Settings“ klicken kann. Könnt ihr das? Bei Aqara registriert habe ich mich nicht und würde es auch gerne vermeiden.

    • Was ich jetzt etwas komisch finde. Meine AppleTV das als HomeKit-Zentrale fungiert verbindet sich neuerdingst mit „cma-china.itunes-apple.com.akadns.net“ sollte das einen beunruhigen? :D
      Nutzt die Kamera die China-iCloud? Sorry bin ein „noob“ in sowas …

  • Hi, kann ich bei eingelegter SD Card, diese abfragen?
    Per http, rtp oder so?

    Danke

    • So wie ich das sehe nicht, uns liegt aber derzeit keine detaillierte Beschreibung vor und wir müssen alles ausprobieren. Spätestens zur EU-Einführung können wir hier noch mit weiteren Details auch zu den Serververbindungen nachlegen.

    • Leider ist der Videostream nicht so einfach abzugreifen bzw. es ist aktuell einfach nicht möglich. Wer etwas basteln mag: günstige IP-Kamera mit Homebridge… dann kann man eine HomeKit-Kamera (nicht Secure Video) schon unter 20 € betreiben.

      • kannst du uns dazu einen Link geben? Mich würde das interessieren. Würde gern das ganze Thema HomeKit mit Kamera mal ausprobieren ohne fremde Server und günstig.

  • Hat jemand eine günstige Kameraalternative für HomeKit, die nur im hauseigenen WLAN sendet und keine fremden Server nutzt? Am besten mit Mikro.

    • Wie wäre es mit einer der Eufy Kameras? Da sind jüngst zwei Modelle durch Firmware Update auch Homekit kompatibel geworden. Ich habe die Eufy Cams auch seit kurzem und bin damit eingentlich mehr zufrieden als mit der G2H – obwohl ich auch den Aqara Hub habe und an die G2H noch weitere Zigbee Sensoren von Aqara verbinden könnte. Die Aqara App ist nicht so wirklich gut gemacht. Auch die Einstellungen zur Bewegungs-Erkennung etc. sind bei Eufy besser gemacht.

      • Da finde ich nur die eufy Security indoor cam 2k, welche in dem Preisrahmen ist und diese geht nur online mit einem eufy Account. Damit fällt sie leider raus. Die Daten sollen nicht über fremde Server laufen.

    • Die kannst du doch rein mit Homekit nutzen. Dann braucht sie keine Verbindung zu Eufy. Und auch mit der Eufy App verstehe ich die Beschreibung so, dass die Daten lokal bleiben wenn du auf SD Karte speicherst.

  • „Sicherheits“technik nur mit WLAN knipst man in Null Komma Nix aus …

    • … Und knipst bei mir nach 10 Sekunden den Sabotage Alarm an.
      Wer rein möchte, kann auch einfach einen Stahlträger auf einen LKW laden und damit rückwärts durch die Eingangstür – so beim Juwelier passiert.
      Es ist nur schwer keinen Alarm auszulösen oder nicht aufgezeichnet zu werden.

  • Will man Updates machen, braucht es ein Nutzerkonto. Auch wenn man nur HomeKit Secure Video nutzt, muss man dann nämlich die Hersteller-App laden und die verlangt direkt ein Konto.

  • Danceflooranalyzer

    Am interessantesten finde ich die rund um die Uhr Aufzeichnung, kenne keine andere HomeKit Kamera die das kann. Wäre aber über Tipps dankbar falls es noch andere gibt.

  • Danke für den Beitrag.
    Kann ich denn die Zigbee-Hub Funktionen auch ohne Nutzerkonto und im reinen HomeKit Modus nutzen?

  • Ich habe mich jetzt in die Thematik eingelesen. Unklar ist mir nach wie vor der folgende Sloagen zu HomeKit-Video von Apple selbst: „Die Apple-ID, die du für die Home-App verwendest, unterstützt insgesamt bis zu fünf aufnahmebereite Kameras in beliebig vielen Wohnungen oder Häusern“ Heißt dass, ich kann eine Kamera in Wohnung 1 (wo auch der Homepod steht) einrichten und in Wohnung 2 betreiben (ohne Homepod) oder wäre ggf. in Wohnung 2 ein ATV oder Homepod dafür notwendig? Danke für eure Antworten.. Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT210538

  • Kann ich denn die Zigbee Hub Funktionen auch ohne Account und im reinen HomeKit Modus nutzen?

  • Leider muss ich meine bei Ali gekaufte G2H zurückschicken: dass sie laut klackt bei Motion Detection ist ein Problem, aber unakzeptabel für eine Security Cam ist es, dass sie nach 15h bis 30h spätestens aus dem Netzwerk Home (im HomeKit Modus) und auch per ping und per Aqara App nicht mehr erreichbar ist, und das obwohl:
    1. im gleichen Netzwerk eine Anker HomeKit Cam problemlos funktioniert und permanent erreichbar ist
    2. die G2H neuste FW hat und sich auch im Netzwerk Router (Fritzbox) als verbunden darstellt
    Komplett nutzlos… Leider

    • Update:
      Ursache des Problems habe ich kurz vor Rücksendung ausgemacht: dank Fritzbox Mesh ist die G2H ab und zu automatisch auf das WLAN einer anderen FB zwei Stockwerke höher umgesprungen , mit extrem schlechter Verbindung, dann aber nicht mehr zurück…

      • Update2: doch nicht… der WLAN Verlust passiert immer, wenn die Cam in den Nachtmodus schaltet

        Also defekt und unbrauchbar…

  • Also ich persönlich kann die Aqara G2H nicht empfehlen.
    Das knacken beim wechseln von Tag-/Nacht-Modus ist echt nervig.
    Zudem verliert sie bei Updates/Stromverlust die verbindung zum WLAN und muss neu eingerichtet werden.
    Könnte daran liegen das meine FRITZ!Box in 2,4 Ghz und 5Ghz funkt, aber beide mit dem gleichen Namen.

    Im HomeKit-Modus kann man in der App auch wirklich keine Einstellungen machen,
    anscheinen funktioniert der „More Settings“ Knopf nur nach Registrierung …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28663 Artikel in den vergangenen 6868 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven