ifun.de — Apple News seit 2001. 27 082 Artikel
Mac-Tipp für Einsteiger

AppleScript: Automator-Aufnahme spuckt Quelltext aus

4 Kommentare 4

Wer hin und wieder eigene Automatisierungen mit Hilfe des Skript-Editors und ein paar Zeilen AppleScript umsetzt, kann ein Lied von der Suche nach halbwegs aktuellen Code-Vorlagen, Beispielen und Lösungsansätzen für das eigenen Problem singen.

Auch wenn es sich einfach anhört, mal eben ein AppleScript zu schreiben, das aus markierten iTunes-Songs eine Zip-Datei auf dem Schreibtisch erstellt, ist nicht ohne.

Zufällig Interesse? Hier gibt es eine fertige Lösung.

Automator nimmt auf, Editor zeigt an

Was uns zu folgendem Tipp bringt: Ihr könnt Automator zum Aufzeichnen von validem AppleScript-Code nutzen. Öffnet die Automator-App, erstellt einen neuen Arbeitsablauf und betätigt oben rechts den Knopf „Aufzeichnen“.

Automator Aufzeichnen

Hab ihr eure Schritte abgearbeitet und die Aufzeichnung beendet, zeigt der Automator eine Liste der Durchgeführten Aktionen auf. Markiert alle Ereignisse mit Command+A, öffnet den Skript-Editor und fügt die soeben kopierten Inhalte hier mit Command+V wieder ein.

Im Skript-Editor wird nun valider (und sogar kommentierter) AppleScript-Quelltext angezeigt.

Script Editor

Je nach Einsatzzweck muss dieser wahrscheinlich noch angepasst und verallgemeinert werden, die Aufnahmefunktion ist jedoch eine große Hilfe wenn man mal in einer Sackgasse steckt und ergänzt die AppleScript-Bibliothek (im Skript-Editor mit Command+Shift+L aufrufbar) hervorragend.

Donnerstag, 20. Jun 2019, 11:01 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Guter Tipp. Ich mache viel mit AppleScript, aber den kannte ich noch nicht.

  • Der Automator braucht dringend mal ein großes Update um wieder zeitgemäß zu sein. Das UI ist von Vorvorvorgestern. Shortcuts (ehemals Workflow) baute ja ursprünglich auf dem Konzept des Mac OS X Automator auf. Mittlerweile hat Shortcuts sein Vorbild in einigen Disziplinen überholt. Es wäre schön mit MacOS 10.16 einen aufgebohrten Automator/Shortcuts zu sehen. Apple Script kann so mächtig sein. Die Frage ist aber ob für Apple Script langfristig überhaupt noch Platz ist, wenn Swift als Programmiersprache genauso intuitiv, wenn nicht gar besser ist. Eventuell sehen wir ja einen swift Ableger für scripting und Automatisierungsaufgaben als Nachfolger von Apple Script.

    Das Ganze gepaart mit den neuen Möglichkeiten auf dem Mac in Form von HomeKit, AirPlay2 und anderen Programmen zu kombinieren wäre wohl ein Feature, dass viele Glücklich machen würde. Dann noch mehr Flexibilität bei den Triggern und wie unter iOS eine schöne iCloud Library um sich Inspirationen zu holen.

    Und wenn man dann noch weiter träumen darf, wäre eine Verschmelzung vom Script Editor mit der Swift-Playgrounds App mit einhergehenden scripting Optionen unter iOS & iPadOS ein Träumchen.

  • Kann man auch in JavaScript aufzeichnen? Das scheint ja von Apple für die Zukunft eher vorgesehen zu sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27082 Artikel in den vergangenen 6626 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven