ifun.de — Apple News seit 2001. 30 913 Artikel

Bislang nur mit dem iMac erhältlich

Apples Touch-ID-Tastatur kann auch mit anderen Macs gekoppelt werden

30 Kommentare 30

Apples bislang nur mit den neuen iMacs erhältliches Magic Keyboard mit Touch ID kann auch mit anderen Rechnern verwendet werden. Wie von Apple nun offiziell bestätigt, lässt sich die Tastatur mitsamt dem darin integrierten Fingerabdrucksensor mit jedem Mac mit Apple-Prozessor verwenden.

Standardmäßig wird die Tastatur schon vor dem Verkauf mit dem zugehörigen iMac verknüpft. Allerdings lässt sich diese Prozessur auch vom Endanwender vollziehen. Auf diese Weise ist nicht nur sichergestellt, dass der Austausch im Falle eines Defekts problemlos erfolgen kann, Apple hält sich so auch die Türen für einen separaten Verkauf der Tastatur offen. Wenngleich bislang noch nicht angeboten, gehen wir davon aus, dass sich Apples neue iMac-Tastatur mit Touch ID in absehbarer Zeit auch separat erwerben lässt.

Magic Keyboard Mit Touch Id

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass sich Apples Magic Keyboard mit Touch ID stets nur mit einem Mac verbinden lässt. Ihr könnt die Tastatur also beispielsweise nicht gleichzeitig am iMac und einem MacBook verwenden. Umgekehrt kann der Mac selbst mit bis zu fünf verschiedenen Touch-ID-Tastaturen verbunden sein.

Apple stellt die erweiterten Informationen zum Magic Keyboard mit Touch ID in einer aktualisierten Fassung der Dokumentation Apple Platform Security bereit. Dort finden sich auch weitere Informationen zu den Sicherheitsstandards in Verbindung mit der Benutzung der neuen Tastatur mit Fingerabdrucksensor. Der sichere Kommunikationsweg zwischen Tastatur und Rechner wird Apple zufolge auf Basis von hardwarebasierten Schlüsseln bereitgestellt.

Große Tastatur gegen Aufpreis

Apple bietet seine Tastatur mit Touch ID aktuell nur zusammen mit dem neuen iMac 24“ an. Hier heißt es allerdings aufgepasst: Bei der günstigsten Version der Rechners ist lediglich eine Standardversion des Magic Keyboard enthalten. Wer den Fingerabdrucksensor haben will, muss gegen Aufpreis zum Magic Keyboard mit Touch ID oder zum größeren Magic Keyboard mit Touch ID und Ziffernblock wechseln. Letzteres kostet übrigens nur 26 Euro mehr als die Standardversion mit Touch ID, hält aber über den Ziffernblock hinaus auch separate Pfeil- und Navigationstasten bereit.

Magic Keyboard Mit Touch Id Und Ziffernblock

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Mai 2021 um 10:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30913 Artikel in den vergangenen 7222 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven