ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel

Langsam aber stetig verbessert

Apples Passwortmanager „Schlüsselbund“ mit zusätzlichem Notizfeld

31 Kommentare 31

Apple zeigt sich weiterhin konsequent bemüht, den Schlüsselbund auf Mac, iPad und iPhone zu einer vollwertigen Passwortverwaltung zu machen. Während sich die Systemanwendung in frühen Tagen lediglich einfache Zugangsdaten merken konnte, wurde zuletzt die Möglichkeit zur Verwendung von 2FA-Authentifizierung ergänzt. Seit den in dieser Woche veröffentlichten Updates für Mac und iOS-Geräte lassen sich die einzelnen Einträge im iCloud-Schlüsselbund auch um eigene Notizen ergänzen.

Macos Passwoerter Systemeinstellungen

Auf dem Mac versteckt sich der integrierte Passwortmanager in den Systemeinstellungen. Grundlegende Hilfestellung und weitere Informationen dazu finden sich in den von Apple veröffentlichten Dokumenten „Gespeicherte Passwörter auf dem Mac finden“ und „iCloud-Schlüsselbund einrichten“. Grundsätzlich handelt es sich beim Schlüsselbund nämlich um eine lokale Anwendung, die sich auf Nutzerwunsch hin für zusätzlichen Komfort mit allen unter der gleichen Apple-ID angemeldeten Geräten über iCloud synchron halten lässt.

Aber zurück zum neuen Notizfeld. Wenngleich nur eine kleine Ergänzung, liefert Apple hier nicht nur nach, was von Nutzerseite her gewünscht wurde, sondern zeigt auch den Willen, den hauseigenen Passwort-Manager an sich stetig zu verbessern. Für die nächsten Versionen wünschen wir uns nun etwas flexiblere Bearbeitungsmöglichkeiten für die einzelnen Einträge, angefangen von deren Benennung bis hin zur Vergabe von eigenen Symbolen oder gar der Möglichkeit zu einer Verwaltung in Unterordnern.

Safari mit direktem Zugriff auf den Schlüsselbund

Apples Schlüsselbund findet sich auch vollständig in Safari integriert. Was ihr dort im Einstellungsbereich „Passwörter“ angezeigt bekommt, ist im Prinzip nur die Hintertür zu Apples zentraler Passwortverwaltung. Euch stehen über die Funktion zum automatischen Ausfüllen in Safari ebenfalls die im Schlüsselbund gespeicherten Datensätze zur Verfügung. Änderungen, die in Safari vorgenommen werden, wirken sich somit direkt auch auf den zentralen Schlüsselbund aus.

15. Mrz 2022 um 09:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    31 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven