ifun.de — Apple News seit 2001. 34 300 Artikel

Vereinfachte Massenproduktion

Apples Dual-USB-C-Netzteil: Größte Neuerung vereinfacht Massenproduktion

35 Kommentare 35

Die technischen Eckdaten des seit dem Verkaufsstart des neuen MacBook Pro M2 ebenfalls verfügbaren Dual-USB-C-Netzteil Apples kennen wir bereits. Jetzt gewährt das auf Ladegeräte spezialisiere ChargerLab einen ersten Blick unter die Haube des auch in Deutschland verfügbaren 35 Watt Netzteils, das Apple für 65 Euro verkauft.

Netzteil Dual Apple 35

Faire Leistungsverteilung

Ausgestattet mit zwei USB-C-Ports, besitzt das neue Ladegerät keinen priorisierten Port sondern teilt seine Ladeleistung bei zwei energiehungrigen Verbrauchern auf faire 17,5 Watt pro Gerät. Werden Apple Apple Watch oder AirPods mit einem der beiden Anschlüsse verbunden, stehen diesen bis zu 7,5 Watt zur Verfügung, die restlichen 27,5 Watt werden an ebenfalls angeschlossene Geräte wie MacBooks, iPads oder iPhones durchgereicht.

Laut Apple ist das Dual-USB-C-Netzteil mit der jüngsten Ausgabe des Power-Delivery-Standards kompatibel und sollte wenn möglich nicht mit eingesteckten Kabeln genutzt werden, an denen keine Verbraucher angeschlossen sind.

Netzteil Apple Bauteile

Im Teardown des ChargerLabs präsentiert sich die US-Variante des Dual-USB-C-Netzteils, die identische Leistungsdaten zum europäischen Modell aufweist und Power Delivery 3.0 spricht. Ab Werk versteht sich das Dual-USB-C-Netzteil damit auf vier voreingestellte Leistungsabgaben:

  • 5.00 V @ 3.00 A
  • 9.00 V @ 3.00 A
  • 15.00 V @ 2.33 A
  • 20.00 V @ 1.75 A

Größte Neuerung vereinfacht Massenproduktion

Im Inneren ist Apples Dual-USB-C-Netzteil weitgehend seitensynchron gestaltet und so vorbereitet, dass die länderspezifischen Steckerstifte in der Massenproduktion schnell angepasst werden können. Eine Neuerung, die sich ansonsten noch in keinem der von Apple angebotenen Netzteile aufspüren lässt.

Zudem arbeiten im Inneren des Netzteils zwei Ladekreisläufe, die beim Anschluss eines Verbrauchers schlicht parallel geschaltet werden, um auf die maximale Ausgangsleistung von 35 Watt zu kommen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Jun 2022 um 08:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34300 Artikel in den vergangenen 7606 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven