ifun.de — Apple News seit 2001. 22 087 Artikel
   

Apple zu Trumps Einreisestopp für Muslime: „Wir unterstützen das nicht“

Artikel auf Google Plus teilen.
71 Kommentare 71

Apple-Chef Tim Cook hat sich in einem Rundschreiben an Apple-Mitarbeiter zu dem letzte Woche vom US-Präsident Trump erlassenen Einreisestopp für Muslime geäußert. Trumps vorgehen sei keine Praxis, die Apple unterstütze.

Die amerikanische Webseite TheVerge hat die Nachricht von Tim Cook in voller Länge veröffentlicht. Der Apple-Chef macht darin deutlich, dass Apple die Zuwanderung als wichtigen Bestandteil nicht nur für die eigene Entwicklung, sondern auch die der USA sehe. Apple würde ohne Zuwanderer nicht existieren. Cook spielt hier möglicherweise auch auf die Tatsache an, dass der Firmengründer Steve Jobs Sohn eines syrischen Einwanderers war.

Tim Cook 700

Cook versichert, dass Apple aktiv auf die US-Regierung zugehen werde, um auf die Auswirkungen dieser Regelung auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Zudem seien bereits Mitarbeiter aus Apples Personal- und Rechtsabteilung mit betroffenen Angestellten in Kontakt.

Am Ende seines Schreibens zitiert Cook Martin Luther King mit den Worten "We may have all come on different ships, but we are in the same boat now“. Apple sei offen für alle Menschen, unabhängig davon, woher sie kommen, welche Sprache sie sprechen, wen sie lieben oder verehren.

Neben Apple haben sich in den letzten Tagen auch Google, Facebook, Microsoft und weitere Technologiekonzerne teils mit Bestürzung über den Präsidentenerlass geäußert. Die Regelung hätte weitreichende Folgen für die Unternehmen, Google hat außer Landes beschäftigte und möglicherweise betroffene Mitarbeiter dazu aufgefordert, schnellstmöglich wieder in die USA zurückzukehren.

Sonntag, 29. Jan 2017, 11:31 Uhr — Chris
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wofür? Für raune Naz Parrolen?
      Weil Apple seine Kunden ja gar nich bevormundet!!!

      Bekanntlich kommt ja jeder in den App Store,
      und wenn nicht,
      na dann laden wir doch alle die Apps irgendwo anders!

      Weil bekanntlich ist Apple Ja SOOOOO OFENNN,das sie nie niemals die Käuder bevormunden würden.

      • POLITIK…deine wahrscheinlich größte Stärke!

      • Was hat Qualitätskontrolle mit Einwanderung zu tun.
        Ganz schön hohler Vergleich.

        Das er das nicht aus Nächstenliebe gesagt hat kann ich mir schon denken schließlich hat er ein Konzern zu leiten aber aber was hat das meit dem Qualitätsanforderungen des AppStore’s zu tun???

      • >Was hat Qualitätskontrolle mit Einwanderung zu tun.
        >Ganz schön hohler Vergleich.

        Das ist nicht dein Ernst,oder?
        Apple will die Kontrolle ahben,da geht es nicht um Qualität,
        da geht es darum das Apple Moral Polizei spielt.

        Seit Jahrzenten funktioniert Windows ohne diese Qualitätskontrolle hervoragend.

      • Ja genau.
        Microsoft kennt keine Qualitätskontrolle.
        Sicher dass du weißt wovon du redest?

  • Die Amis haben sowieso einen Knall. Die Wahl von diesem Kotzbrocken Trump beweist das auf eindeutige Weise.

    • Mehrere Gerichte haben die Anordnung inzwischen ausgesetzt, weil sie möglicherweise verfassungswidrig ist. Sind, wie Cook, auch „Amis“. Sind die auch durchgeknallt? Sind auch „die Franzosen“ (Le Pen), „die Deutschen“ (AfD), etc. alle durchgeknallt?
      Trump hat ’n Rad ab, aber doch nicht ein ganzer Kontinent!

    • Deine Pauschalisierung einer ganzen Nation ist genauso dumm wie die Pauschalisierung Trump’s der Muslime…

      • +1

      • Naja irgendjemand hat ihn ja wohl gewählt, um genau zu sein die eindeutige Mehrheit, also ist die Pauschalisierung gar nicht soooo unangebracht.

      • @cndymn: Die Mehrheit hat eben nicht Trump gewählt. Und auch damals hat nicht die Mehrheit die NSDAP gewählt. Bei uns wurden die Menschen jedoch eingeschüchtert, so dass fast nur noch NSDAP Anhänger gewählt haben.

        Mein Lieblingszitat stammt von Martin Niemöller und geht wie folgt:

        „Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

      • Eine Mehrheit der Wahlmänner hat ihn ins Amt gewählt, _nicht_ die Mehrheit der Wähler! Einfach mal etwas ins (nicht ganz einfache) amerikanische Wahlrecht einlesen. ;)
        Aber nun ist es so: ein Anfänger und Polit-Amateur ist US-Präsident und die demokratische Staatenwelt muss ihn, genau wie die Amerikanischen Institutionen unter Kontrolle halten

      • 1++

      • Schau dir das Wahlsystem noch mal an. Er hatte die meisten Wahlmänner. Die ‚eindeutige Mehrheit‘ der Bürger hatte er nicht:)!

      • Dem kann ich nur zustimmen

    • Die deutschen haben auch einen Knall! Die Umfragewerte für die AfD beweisen das deutlich!

    • Die Deutschen haben auch einen Knall. Die positiven Umfragewerte für die AfD beweisen das auf eindeutige Weise!

      • Gibt es negative Umfragewerte ? Nach dem Motto: Minus 10 Prozent würden Grün wählen ?

    • Ja – stimmt, pauschalisieren sollte man nicht … aber: sie haben ihn gewählt, ein großer Teil der Nation :)

  • Reinhard Schmidpeter

    Man sollte nicht alles für bare Münze nehmen, was unsere Medien schreiben. Meistens geben Sie nur subjektive Meinungen wieder. Intelligenz bildet sich nach Einholen unabhängiger Informationen eine eigene Meinung. Gilt übrigens generell, nicht nur Richtung Trump.

  • Vielleicht bewirkt die Tatsache, dass ein Rassist, Chauvinist, Publizist, Mammonist, Nationalist usw. wie Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten werden kann, aber auch ein Aufwachen zumindest eines gewissen Teiles von Amerika, der nicht mehr bloß hinterweltlich denken und emfinden will.

  • Normalerweise gebe ich nie Kommentare zu politischen Themen ab. Aber Trump ist so eine Sache..

    Was ich die letzten Tage mitgekriegt habe (nein, keine Fake News, mehrere validierte Quellen ;)) ist einfach nur unglaublich. Man könnte meinen, wir leben im Jahre 2017, aber nein.. was gerade in den USA passiert, kann ich nicht begreifen. Dass es auch noch Leute gibt, die so einen Typen feiern..

    • Heute USA, morgen die Welt. Wer anders denkt, denkt verkehrt. Das einzig schlimme daran ist: es war absolut vorhersehbar. Aber Menschen verschließen nur zu gerne ihre Augen – Von daher haben sie es nicht anders verdient.

    • Es gibt Typen die Feiern ne ganze Firma!
      Stade das hier mal wieder „Jounalisten“ sich weigern zu machen recherchieren.

      Allein das Apple mich zwingt irgendwelche Sicherheitsfragen zu benutzen,
      und ich sonst mein Eigentum gar nicht brnutzen Kann.

      Also Trump Kritik ist von Seiten Apple und Apple Usern wirklich fehl am Platz.

      Zumal Dinge wie die sicherheitsfaüragen einem auch plörtzlich von Guete auf gleich aufgezwungen wurden,
      ohne das man sich als Kunde wehren konnte.

      • Alter, wat issn bei dir kaputt?! Weil Apple zur Sicherheit und zum Schutz deiner eigenen Daten Sicherheitsfragen verlangt, bist du so aufgebracht? Sie zwingen dich doch auch zur Eingabe eines Passworts! Geht das auch nicht? Immer dieser Zwang! Dieser ZWANG! DIESER ZWAAAANG! – Komm runter und lass dich nicht von allem so aufregen. Sonst wählst du nachher noch AfD, wenn sie dir versprechen, ein Apple Verbot in Deutschland einzuführen, weil Apple und natürlich seine Kunden Schuld an allem Übel in Deutschland sind. Und jeder der was anderes aus den Medien zeigt hat Unrecht, weil die ja nur lügen, wa?

    • Abwarten und auf die Bundestagswahl warten. Your dream will become true.

  • Tim Cook soll endlich seine eigene Arbeit machen, und nicht die des amerikanischen Präsidenten.
    Er hat genug unerledigte Arbeit bei Apple.

    • Ein überaus unqualifizierter Kommentar..

    • Ich finde, es ist richtig und wichtig, als CEO einer der bedeutendsten Firmen der USA, öffentlich Stellung zu beziehen, wenn offensichtlich ist, dass ein Präsident der Meinung ist, Grundrechte verletzen zu können.

      • Apple selber verletzt die Rechte der eigenen Kunden!
        Der Cheff von Aplle sollte dich erstmal darum kümmern.

      • Verletzt die Rechte der eigenen Kunden? Kannst du das genauer sagen, damit man weiß, was du meinst?

    • Absolut korrrekt.
      Zumal Apple die letzte Firma ist die für Freiheit und Weltoffenheit steht.

    • @ P. Berner: Sich um seine Mitarbeiter zu kümmern ist doch die ureigenste Aufgabe eines Firmenchefs, findest du nicht? Genauso wie es die ureigenste Aufgabe eines Firmenchefs ist, sich um die Produktions- und Absatzbedingungen seines Unternehmens zu kümmern.
      Und den Rücken gerade zu machen, wenn Minderheiten bedroht und demokratische Grundrechte verletzt werden, ist die Aufgabe eines jeden Staatsbürgers, erstrecht in seiner Eigenschaft als Vorbild und Multiplikator. Tim Cook verhält sich in allen Belangen vorbildlich: Zurückhaltend, aber zu gegebener Zeit deutlich vernehmbar. Bravo!

    • Es gibt auch noch andere Dinge als Hardware mit Apfel drauf … absolut unqualifiziert die Antwort. Als Unternehmen dieser Größenordnung hat man auch eine soziale Verpflichtung und ist nicht nur Produzent von Elektronik für Fanboys.

    • Ich denke, als Chef eines der wertvollsten und bekanntesten Unternehmen der Welt, steht es ihm sehr wohl zu, sein Statement dazu abzugeben.
      Aber die weltgeschichtlichen Dinge sind nicht so wichtig wie Apple Produkte, fehlerfreie Software etc.
      Wach mal auf! Und schau über Deinen Tellerrand!

    • Das ist leider ziemlich wahrscheinlich. Es wird früher oder später Krieg geben.

      • Bis jetzt gibt es ihn aber noch nicht. Also „alle Arsch hoch und dagegen etwas tun“! Sonst ist es vielleicht wirklich einmal zu spät.

      • Schon mal Nachrichten gesehen ? Es IST bereits in fast jedem Muslimischen Land der Erde schon Krieg/Bürgerkrieg/kriegsähnliche Zustände, und dieser Terror wird schon seit 16 Jahren immer massiver in die westliche Welt getragen.

        Man muss sich also schon mal langsam fragen was bei diesen Leuten nicht ganz richtig ist und insbesondere wie man als Staatsoberhaupt Gefahren für sein Volk abwenden kann.
        Unserem Staatsoberhaupt ist das mit drei vollendeten Terroranschlägen in nur einem halben Jahr scheinbar nicht mal annähernd gelungen.

        Wie bei jedem von euch zuhause so drauf sich auch ein souveränes Land sein Gäste immer noch selbst aussuchen.

      • @ich
        Dann sollten sie mal mehr Geschichtsbücher statt die Bild Zeitung lesen. Gerade der Westen ist Schuld an der ganzen Situation im Nahen Osten. Die Anfänge sind im ersten Welrkrieg zu finden, als die Briten und Franzosen all die Grenzen zogen und das Gebiet unter sich aufteilten. Das selbe wurde mit Jugoslawien gemacht.
        Die Presse ist keine zuverlässige Bezugsquelle für Informationen! Zu viel eigene Meinung und zu wenig wissenschaftliche Arbeit

  • Zeit der alternativen Fakten! :-))))

  • Dann auch hier aktiv werden und vor so etwas (Stichwort AFD und Rechtspopulismus) warnen und aufklären! Dieses Jahr sind Bundestagswahlen – und wir sollten ein ähnliches Desaster durch aufstrebende Rechtsparteien verhindern!

  • Warum nicht unterstützen??? Ich verstehe das nicht… er hat voll kommen recht! So was müssen wir auch hier in Deutschland anfordern!

  • Super Apple, deswegen bin ich ein Apple Fan.

  • Hierzulande würden sich doch eine Menge freuen wenn mal jemand wie der Clown handeln würde…….

  • Apple hat halt eine top Marketing Abteilung. Auf die Zielgruppe ausgerichtete politische Statements auf den Punkt gebracht.

  • Off-Topic: Bewertet mal die geupdatete ifun-App im App-Store. Wir wollen doch alle, dass die weitermachen, oder…? ;-)

  • Es ist erschreckend wenn man mitbekommt, was für ein Bild Trump-Wähler von Deutschland haben und wie sie es artikulieren.
    Unwissenheit und fehlender Intellekt.
    Fast könnten einem diese Menschen leid tun denn sie scheinen nicht wirklich zu wissen was sie mit der Trump-Wahl getan haben…
    Populismus regiert kein Land verlässlich und nachhaltig.
    Sie haben sich von Trumps primitiven Parolen fangen lassen.
    Sie ahnen es wahrscheinlich nicht, wie auch, aber wenn dieser, von Ihnen gewählte Mann, mit seiner Abgrenzungspolitik so weiter macht hat Michael Gorbatschow wohl leider recht und die Welt wird auf einen Krieg zu steuern.
    Bei allem demokratischen Verständnis, ist das wirklich der Wille von denen sein diesen Mann für sein „politisches“ Handeln hier in den Himmel loben???

  • Was die Muslime angeht hat er leider recht, die Statistiken zu den Verbrechen sind mittlerweile echt erschreckend. Wenn er so dem ganzen vorbeugen kann wieso nicht. Würde mich freuen wenn unsere Regierung auch endlich mal aufwachen würde.
    Alleine der Fall mit der 16 jährigen die einen Polizisten töten wollte.

  • Mimimimi er ist demokratisch gewählt worden .
    Wieviele Menschen hat Obama auf dem Gewissen ??? ( Alleine 2016 hat er 26 000 Bomben abwerfen lassen ) und Madame Clinton hatte mit Krieg gegen Russland gedroht .

    • Sicher war die Welt auch vor Trump schlecht aber sie ist mit Trump nicht unbedingt besser und sicherer geworden.
      Leider ist die Welt so das Menschen durch Wirrköpfe weltweit ums Leben kommen aber das ist eine Diskussion die nicht bringt.
      Wer/Was war zuerst da, der Aggressor oder der der versuchen muss den Aggressor zu bekämpfen?
      Entweder mit diplomatischem Geschick oder ebenfalls mit Gewalt.
      Wie auch immer 26000 Bomben ?!
      Selbst gezählt oder zählen lassen?
      Reaktion oder Angriffskrieg?

      Ja, Hilary Clinton, sicher auch keine gute Wahl aber das ist zu einfach.
      Was glaubst du was Herr Putin hinter seinen Mauern im Kreml für „Planspiele“ durchspielt???
      Wie gesagt die Welt ist schlecht und sicher nicht soweit vom Abgrund entfernt wie viele hoffen aber ich denke seit Trump kann man schon nach unten gucken.

  • @Stefan, hast auch ein tiefsitzenderes Problem in deinem Leben? Nicht nur, dass du hier erstaunlich viel Lebensenergie damit verschwendest, über Apple zu hetzen (anstatt etwas an deiner Situation zu ändern), du bringst es auch noch in den Kontext mit Trumps Einreisestopp. Wenn du das wirklich ernst meinst, dann sagt das doch schon sehr viel über deine Werte und dein Charakter aus.
    Ich frage mich, wer dich dazu zwingt, Apple-Geräte zu nutzen, wenn sie dich so enorm in deinem Leben einschränken? Aber sicher leidest du mindestens so viel wie die Menschen, die gerade im Moment irgendwo an Flughäfen festsitzen und um ihre gesamte Existenz bangen. Aber du hast recht, das ist nichts gegen die Schmerzen und die Qual, die du ertragen mußt, wenn die Apple etwas diktiert und dich Sicherheitsabfragen beantworten lässt.

  • Sicher leidest du auch mit den ganzen Muslimen die sich jeden Tag gegenseitig die Kehlen aufschlitzen.
    Trump macht alles richtig, er ist der, der den Krieg wirklich verhindert. Diese linke Medienmeinungsverzerre scheint ja gut zu wirken in Deutschland. Gute Nacht Deutschland.

    • Du hast offensichtlich nicht den Sinn hinter meinem Post erkannt (aber das wundert mich jetzt auch nicht sonderlich bei deinem herabgesetzten Bildungsniveau, welches sich in deinem Text deutlich zeigt). Du kennst meine politische Meinung nicht.

      Mal ganz reißerisch: Würde ich morgen die Macht in Deutschland ergreifen, würde ich erstmal alle Menschen wegsperren, die eine rechtsorientierte Meinung haben. Immerhin zünden die ja tagtäglich Flüchtlingsunterkünfte an. Ja, du wärst auch mit in dieser Gruppe. Du hast noch nie etwas schlimmes getan, hast sogar mal einem Flüchtling über die Straße geholfen? Das ist mir egal, denn deine Meinung ist rechtslastig, somit stelle ich dich unter Generalverdacht. Für den Frieden! Veraschiede dich von deinen Kindern, deiner Frau, deinem Heim.

      Das fändest du sicher auch prima, oder?

  • Der weltfremde Herr Cook sollte sich lieber um seine Firma kümmern, und das Regieren von vielen Millionen Menschen den Fachleuten überlassen.
    Er hat nicht die Verantwortung für die Bevölkerung und sitzt genauso im Elfenbeinturm wie unsere Entscheidungsträger.
    Und das er auch so langsam den Bezug zur Realität und zu seinen Kunden verliert, ist an vielen Entscheidungen mit seinen überteuerten Produkten zu sehen.
    Wenn es wieder irgendwo Unschuldige betrifft werden wieder Spendenmarathons veranstaltet und das Gejammere ist groß. Ja ein verantwortungsvoller Politiker muß auch mal unbequeme Entscheidungen treffen zur Wahrung der Sicherheit.
    Auch wenn so vielen Naivlingen nicht gefällt.

  • Egal was Trump macht, alles wird kritisiert! Hier wird in einigen Kommentaren auch die AFD/Wähler als dumm bezeichnet! Ist dieses Verhalten Demokratie, anders denkende zu diskreditieren? Galt nicht immer die Regel 100 Tage im Amt und dann bewerten?
    Merkel, Gabriel, Schulz und und, haben doch schon vor der Wahl geschimpft und beleidigt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22087 Artikel in den vergangenen 5838 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven