ifun.de — Apple News seit 2001. 37 971 Artikel

Streaming-Anteile seit 2021

Apple TV+ wächst während Netflix und Prime Video verlieren

Artikel auf Mastodon teilen.
38 Kommentare 38

Im Rahmen des morgigen Apple-Events wird uns Tim Cook ganz sicher auch wieder aktuelle Wachstumszahlen aus dem Bereich der von Apple angebotenen Abos präsentieren. Ein fester Bestandteil ist hier Apples Videodienst Apple TV+.

Als vergleichsweise kleiner Marktteilnehmer verzichtet Apple in diesem Zusammenhang vermutlich auch morgen wieder auf den direkten Vergleich. Ein stetiges Wachstum von Apple TV+ über die vergangenen knapp zwei Jahre hinweg scheint aber bereits jetzt unbestritten. In den Nutzungszahlen der Streaming-Suchmaschine JustWatch präsentiert sich dies als solider Zuwachs um 29 Prozent.

Apple Event Recap Marketshare

Das Wachstum von Apple TV+ bekommt angesichts der Tatsache, dass die Marktführer Netflix und Prime Video im gleichen Zeitraum satte 19 Prozent beziehungsweise 14 Prozent verloren haben, besonderes Gewicht. Einzig Disney+ konnte sich den weltweit erfassten Zahlen zufolge ebenfalls stetig weiter nach oben schieben. Bereits im vergangenen Monat haben wir berichtet, dass Disney den bisherigen Spitzenreiter Netflix bei der Zahl der Abonnenten überholt hat.

06. Sep 2022 um 17:32 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wen wundert es. Bin gespannt wann Apple die Preise erhöht.

    • Die haben genug Kriegskasse. Und die wächst jährlich im Gegensatz zu der Konkurrenz.

      • Hindert sie nicht dran regelmäßig die Preise fürs iPhone anzuheben @Bob

      • Ja und? Mehr Kriegskasse.

      • Die Kriegskasse würde es auch zulassen die iPhone Preise zu senken, machen sie aber nicht.

        Entsprechend ist das Argument, was du quasi sagt „Apple muss den Preis für AppleTV+ nicht anheben, da sie genug Geld in Geldbeutel haben“ eben kein wirkliches Argument.

        Angesichts an der Content Auswahl, ist eh AppleTV+ nun schon deutlich teurer als die anderen. Denn die anderen haben einfach deutlich mehr Auswahl (komplett los gelöst von der Qualität dieser Auswahl, denn die ist einfach nur supjektiv bewehrtbar).

    • Welche Preise? Ich rutsche seit einem Jahr von Gratis Abo ins Gratis Abo. Bisher habe ich nichts für Apple TV zahlen müssen, obwohl ich es seit November nutze.

      • Wow…. nur weil DU von einem Gratis-Abo ins nächste rutschst, sagt das doch überhaupt nichts über Apples zukünftige Preispolitik aus…

        Es gibt echt Leute, da wundere ich mich echt, dass sie nicht ständig im Kreis laufen

        ^^

      • Wo bekommst Du das denn jedes Jahr wieder gratis? Machst Du dir bei jedem Kauf eines neuen Geräts eine neue Apple ID?

      • Er hat doch noch nicht mal ein ganzes Jahr geschafft, wenn er es seit November nutzt

    • Eher wem wunderst, an der Grafik sieht man ja den Marktanteil. 6,2% zu 27,3%. Schaut man die Grafik an, hat Netflix schon mehr verloren als Apple überhaupt hatte.

  • „Das Wachstum von Apple TV+ bekommt angesichts der Tatsache, dass die Marktführer Netflix und Prime Video im gleichen Zeitraum satte 19 Prozent beziehungsweise 14 Prozent verloren haben, besonderes Gewicht.“

    Nein, tut es aus folgenden Gründen nicht:
    1. Es ist nicht bekannt, wie viel Zuwachs nur aufgrund von Probeabos stattgefunden hat
    2. Prozentuale Angaben sind ohne Relation zu absoluten Zahlen sinnlos, da ja nicht alle Dienste über die selbe Menge an Abonnenten verfügen. 6,2 Prozent von was, 10 Menschen 20…?

    • +1
      Wie so immer: traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefä.. äh frisiert hast..

    • Die Relation steht doch da: Das sind 6,2% der Just Watch Nutzer, egal bei welchem Streamingdienst. Somit ist die Basis gleich, wobei man aber noch berücksichtigen muss, dass Netflix und Amazon bei Just Watch vorgelegt sind, Apple TV aber explizit ausgewählt werden muss. Ich habe zum Beispiel auch noch Netflix drin, obwohl ich derzeit gar nicht habe, Apple TV+ aber gar nicht ausgewählt, obwohl ich es habe, aber ich da genau weiß, was da läuft und ich den Content nicht erst suchen muss. Somit dürfte die „Zufallsabweichung“ eigentlich eher zugunsten von Disney und Netflix ausfallen, als bei TV+

  • FantasticStatistic

    Die Auswertung von JustWatch sagt doch auch nur aus, dass mehr Leute im letzten Monat nach Serien von atv+ gesucht haben und diese als „Gesehen“ markiert haben. Diese Statistiken haben Null Aussagekraft über tatsächliches Nutzerwachstum. Und in relativen Zahlen ausgedrückt sowieso nicht, solange man nicht noch die absoluten Werte dazu hat.

  • Bei Just Watch sollte man aber die mögliche Fehlerabweichung wegen Vorbelegung im Auge haben.

    Netflix und Amazon sind vorgelegt und müssen explizit abgewählt werden, Apple TV+ muss aber immer erst ausgewählt werden. Ich habe derzeit auch Netflix ausgewählt, obwohl ich es nicht mehr abonniert habe, aber Apple TV+ gar nicht ausgewählt, weil ich da jede interessante Serie direkt schaue, dafür brauche ich kein Just Watch um da etwas zu finden.

    Das dürfte bei HBOmax ähnlich sein. Das sind beide schließlich Exklusivanbieter mit einem übersichtlichen Inhalt, währen bei Netflix, Amazon, Disney und die kostenlosen Mediatheken Just Watch durchaus Sinn macht, vor allen da bei denen Content schon mal gerne vom einen Anbieter zum anderen wechselt.

  • Sie können von mir aus zulegen ohne Ende. Solange da nichts interessantes für mich dabei ist, ist AppleTV für mich uninteressant.

    • Da musst du aber einen sehr empfindlichen Geschmack haben, denn bei Apple TV+ sind durchaus gute Serien dabei

      • Ja aber für „durchaus gute Serien“ zahle ich kein Abo.
        Das Angebot ist bescheiden und da kann die Qualität der Serien, die einem gefallen, noch so gut sein. Mir schleierhaft wie die an die guten Zahlen kommen. Hat sich wohl das kostenlose verscherbeln des Zugangs über hiesige Discounter gelohnt. ;)

      • Danke, genau das wäre meine Antwort gewesen.

      • Warum denn? Wenn denn eine „durchaus gute Serie“ dabei ist, lässt sich das Abo doch nach dem Schauen jederzeit kündigen? Abo muss ja nicht gleichbedeutend sein mit „für immer“ …

      • Ja das habe ich auch nicht behauptet. Hier tun aber einige so, als wenn Apple Hollywood erfunden hat und nur bei Apple hochwertige Filme und Serien zu finden sind. Wobei ich aktuell nichts sehe was wirklich im Vergleich zu anderen Anbieter hochwertiger sein soll. Das was da aktuell angeboten wird rechtfertigt keine Bezahlung geschweige der Abschluss eines Abos..

  • Habe jetzt seid 1 1/2 Jahren Apple TV + und nix bezahlt. Irgendwer bietet imme Apple TV + 2-6 Monate kostenfrei…

    • …und ich habe den Eindruck immer mit 3 Monaten Gratisaktionen (z.B. Mediamarkt) kurz bevor die neuen Zuwachszahlen veröffentlicht werden.

      • So sieht es aus. Das Angebot ist lausig und spätestens nach drei kostenlosen Monate abgearbeitet. Dann wartet man 9Monate um sich beim nächsten kostenlosen Angebot die Neuheiten anzusehen.

  • Netflix und Amazon haben mehr Filme zur Auswahl. Daher versteh ich das nicht

    • Mehr Filme heißt nicht unbedingt mehr Qualität. Apple TV+ hat nur Eigenproduktionen.. vergleicht man die mit den von Netflix so sind sie auf einem sehr guten Weg

      • Eigenproduktion heißt nicht automatisch dass es gut ist, zumal die Geschmäcker komplett Unterschiedlich sind. Entsprechend lieber gut Eingekauft als schlecht Eigenproduziert.

        BTW. Greyhound ist von Sony, sollte in März 2019 in die die Kinos kommen, wurde dann aber auf Mai 2020 verschoben und zuletzt dann an Apple verkauft (da auch im Mai 2020 die Kinos immer noch zu waren). Apple kaufte die Rechte dann für 70 Millionen Dollar.

        Zusammenfassung: Greyhound ist keine Eigenproduktion, sondern einfach nur gut Eingekauft.

  • So lange es weiter kostenlos bleibt … noch nie bezahlt. Mit PR Aktionen kann man den Marktanteil scheinbar auch aufstocken

  • Wenn Apple jetzt klug ist, können sie noch mehr Marktanteile abgreifen indem sie die Preise beibehalten und weiterhin Inhalte zufügen. Während Netflix und Disney die Preise erhöhen und gleichzeitig mit Werbung unattraktiver werden.
    Idealer Zeitpunkt.
    Apple könnte in Zukunft durchaus Konkurrenzfähig dastehen

    • Nur Konkurrenzfähig in Bezogen auf den Preis, ob Apple auch auf den Content selbst Konkurrenzfähig wird, muss sich noch zeigen. Meiner Meinung werden sie da nie gegen Disney anstinken können. Disney ist ja nicht nur ihre Walt Disney Animation Studios sowie Walt Disney Pictures, sondern unter anderen ja auch den ganzen 20th Century Fox Katalog intus. Sowie Lcuasfilms, Marvel Studios und Pixar.

      Viele dürften vermutlich auch Apple One haben und somit für sehr wenig Aufpreis AppleTV+ mit dabei haben. ist bei mir nicht anders. Für diese 1-2€ im Monat nehm ich AppleTV+ mit aber ich würde da nie in leben 10€ im Monat dafür hinlegen. Da wäre meiner Persönlichen Meinung nach, das Geld bei Disney plus besser aufgehoben.

    • Apple KÖNNTE konkurrenzfähig werden wenn nicht alle Produktionen so dermassen weichgespült und für das Familien-Amerika produziert würden. „Ted Lasso“ etwa hätte das Zeug zu einem richtigen Knaller wenn es deutlich derber, britischer und mit britischem Humor produziert worden wäre – passend zu einer britischen Fussball-Mannschaft. Also mehr „Ken Loach“ und „Guy Ritchie“. So habe ich die erste Staffel gesehen und dann nicht weiter… langweilig und zu weichgespült. Wie klassisches amerikanisches Bier, serviert im Pitcher – irgendwie flach, schal, ohne Charakter.

  • Netflix hat „nur“ 27%? Krass… hab‘ da mit mehr gerechnet, obwohl die Zahlen sehr stark zurückgehen…

    Ich persönlich finde Disney+ Dank „Star“ am Besten.

  • Nicht vergessen: Über der Hälfte der Apple TV+ Abonnenten haben immer noch Ihre kostenlose Test Zeitraum.

  • Apple TV wird wachsen, da macht euch mal keine Sorgen…
    Die Qualität der Serien ist zu einem großen Teil abartig gut und auf einem hohem Niveau gedreht.

    Für Menschen die noch richtig arbeiten gehen oder neben der Schule ein sozial leben haben, reicht das Angebot völlig aus.

  • Ich glaube wissen einige nicht dass Roku mit Apple TV regelrecht verknüpft ist Und das auch noch uneingeschränkt

  • die_pro_max'erin

    Seit der letzten Preiserhöhung bei Netflix & Jetzt bei Amazon, sind wir schlussendlich Apple TV treu geblieben. Im konkreten nutzen wir Apple TV + Starzplay, RTL+, waipu.tv perfekt plus (Sonderpreis 6,99 für 12monate wegen Weihnachtsspecial), Disney+ konnten wir problemlos die 12 Monate gratisaktion der Telekom (Mobilfunk) mitnehmen.

    Und nein, wir vermissen nicht Netflix oder Amazon Prime. Im Gegenteil, die anderen Dienste bieten – zumindest nach meinem Empfinden – teils bessere Unterhaltungen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37971 Artikel in den vergangenen 8210 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven